Demeter-Umstellertag an der Mosel für Winzer

Biodynamischer Weinbau hautnah

20.07.2017

Am 12. Juli 2017 veranstaltete der Demeter Beratung e.V. in Zusammenarbeit mit der LAG Rheinland-Pfalz/ Saarland im Rahmen des Projekts biooffensive1 auf dem Sybille Kuntz Weingut in Lieser an der Mosel einen Demeter-Umstellertag. Umstellungsinteressierte von ökologisch und konventionell bewirtschafteten Weingütern aus Rheinland-Pfalz, Hessen und Bayern informierten sich dort über den Biodynamischen Weinbau.
Die Veranstaltung war mit rund 30 Teilnehmenden ausgebucht. Dies zeigt, dass der Biodynamische Weinbau bei Winzern auf großes Interesse stößt. Am Ende der Veranstaltung bekundeten mehrere Betriebe, vor allem auch konventionelle, ein konkretes Umstellungsinteresse und baten um eine individuelle Umstellungsberatung.
Der Demeter-Umstellertag an der Mosel begann mit einem Einführungsvortrag von Andreas Schumann (Demeter-Berater und Betriebsleiter vom Weingut Odinstal) im Weinkeller des Sybille Kuntz Weingutes. Schumann stellte den Demeter e.V. und die Marke Demeter vor und gab umfassende Einblicke in den Biodynamischen Weinbau. In einem zweiten Teil ging er auf die Besonderheiten der Präparatearbeit ein. Der Einsatz der zwei Feldspritzpräparate wurde insbesondere in Bezug auf den Wachstumszyklus der Rebe diskutiert.
Im Anschluss bekamen die Umstellungsinteressierten vor der neuen Betriebshalle des Sybille Kuntz Weingutes am Fuße der Weinberge ein leckeres gegrilltes Mittagessen. Dort berichteten die Betriebsleiter Sybille Kuntz und Markus Kuntz-Riedlin von ihren Erfahrungen während und nach der Umstellung auf Demeter. Im Anschluss begab sich die Gruppe in die Weinberge um den Biodynamischen Weinbau hautnah zu erleben. Hier wurde näher auf die Maschinenarbeit eingegangen, speziell auf die Steillagen und das Arbeiten mit der Raupe. Es wurden viele Fragen gestellt und mit der Zeit entstand ein angeregter Dialog mit den anwesenden Praktikern. Die Veranstaltung endete gemütlich im Weinkeller bei einer genussvollen Weinprobe.
Das Sybille Kuntz Weingut ist seit 2013 nach der EU-Bio-Verordnung zertifiziert und stellte im Jahr 2016 auf Demeter um. Die Präparate werden weitgehend selbst bzw. in enger Kooperation mit lokalen Partnern hergestellt. Auf den 16 ha Steillagen, wird ausschließlich Riesling produziert, der zu 80% ins Ausland exportiert wird. Das Zweitweingut Riedlin in Sulzburg-Laufen (Baden) befindet sich momentan in der Umstellung auf Demeter. Dort wird ausschließlich Spätburgunder produziert.

1Das Projekt bio-offensive wird gefördert durch die Landwirtschaftliche Rentenbank und durchgeführt
durch die Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL), dem Demeter Beratung e.V. sowie dem Verband der Landwirtschaftskammern (VLK).

Kontakt: Demeter Beratung e.V.

20.07.2017
Biodynamischer Weinbau hautnah
Demeter-Umstellertag an der Mosel für Winzer

Am 12. Juli 2017 veranstaltete der Demeter Beratung e.V. in Zusammenarbeit mit der LAG Rheinland-Pfalz/ Saarland im Rahmen des Projekts biooffensive1 auf dem Sybille Kuntz Weingut in Lieser an der Mosel einen Demeter-Umstellertag. Umstellungsinteressierte von ökologisch und konventionell bewirtschafteten Weingütern aus Rheinland-Pfalz, Hessen und Bayern informierten sich dort über den Biodynamischen Weinbau.
Die Veranstaltung war mit rund 30 Teilnehmenden ausgebucht. Dies zeigt, dass der Biodynamische Weinbau bei Winzern auf großes Interesse stößt. Am Ende der Veranstaltung bekundeten mehrere Betriebe, vor allem auch konventionelle, ein konkretes Umstellungsinteresse und baten um eine individuelle Umstellungsberatung.
Der Demeter-Umstellertag an der Mosel begann mit einem Einführungsvortrag von Andreas Schumann (Demeter-Berater und Betriebsleiter vom Weingut Odinstal) im Weinkeller des Sybille Kuntz Weingutes. Schumann stellte den Demeter e.V. und die Marke Demeter vor und gab umfassende Einblicke in den Biodynamischen Weinbau. In einem zweiten Teil ging er auf die Besonderheiten der Präparatearbeit ein. Der Einsatz der zwei Feldspritzpräparate wurde insbesondere in Bezug auf den Wachstumszyklus der Rebe diskutiert.
Im Anschluss bekamen die Umstellungsinteressierten vor der neuen Betriebshalle des Sybille Kuntz Weingutes am Fuße der Weinberge ein leckeres gegrilltes Mittagessen. Dort berichteten die Betriebsleiter Sybille Kuntz und Markus Kuntz-Riedlin von ihren Erfahrungen während und nach der Umstellung auf Demeter. Im Anschluss begab sich die Gruppe in die Weinberge um den Biodynamischen Weinbau hautnah zu erleben. Hier wurde näher auf die Maschinenarbeit eingegangen, speziell auf die Steillagen und das Arbeiten mit der Raupe. Es wurden viele Fragen gestellt und mit der Zeit entstand ein angeregter Dialog mit den anwesenden Praktikern. Die Veranstaltung endete gemütlich im Weinkeller bei einer genussvollen Weinprobe.
Das Sybille Kuntz Weingut ist seit 2013 nach der EU-Bio-Verordnung zertifiziert und stellte im Jahr 2016 auf Demeter um. Die Präparate werden weitgehend selbst bzw. in enger Kooperation mit lokalen Partnern hergestellt. Auf den 16 ha Steillagen, wird ausschließlich Riesling produziert, der zu 80% ins Ausland exportiert wird. Das Zweitweingut Riedlin in Sulzburg-Laufen (Baden) befindet sich momentan in der Umstellung auf Demeter. Dort wird ausschließlich Spätburgunder produziert.

1Das Projekt bio-offensive wird gefördert durch die Landwirtschaftliche Rentenbank und durchgeführt
durch die Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL), dem Demeter Beratung e.V. sowie dem Verband der Landwirtschaftskammern (VLK).

Kontakt: Demeter Beratung e.V.