Demeter Landesverband Baden-Württemberg e.V.

Schäferei von Mackensen GbR

Kräuterlamm, Schäferei von Mackensen GbR
Auf dem Hau 12
72532 Gomadingen
Deutschland

http://www.kraeuterlamm.de

Über uns

Kräuterlamm, die Schäferei von Mackensen GbRUnsere Schäferei wurde 1995 gegründet. Wir, Johanna und Thomas erwarben damals eine Schäferei mit 280 Muttertieren der Rasse Merinolandschaf, der typischen Schafrasse auf der Schwäbischen Alb. Heute liegt die Herdengröße bei ca.600 Mutterschafe und ca. 500 Lämmern. Erlernt haben wir den Schäferberuf bei der Schäfereigenossenschaft Finkhof in Bad Wurzach. Dort wurde auch unser großer Sohn Lukas geboren ,der heute auch mit seiner Freundin Salo und seinem Sohn Ilja (8) bei uns auf dem Betrieb mitarbeitet. Dann haben wir noch einen kleinen Sohn (Lasse 17), ein waschechter Älbler, der auch schon Schäfer werden möchte und schon recht klare Vorstellungen darüber hat. Gemeinsam haben wir unseren Betrieb 2015 auf Demeter umgestellt, ein lang gehegter Wunsch (20 Jahre) der jetzt endlich verwirklicht werden konnte. Die Schäferei wird als Hüteschäferei geführt, die Herde wird jeden Tag von Johanna und ihren Hunden gehütet, egal bei welchem Wetter.  In der Zeit von Mitte Dezember bis Ende April werden die Tiere in unserem großen,hellen und luftigen  Stall artgerecht gehalten. Die Hütehaltung liegt uns sehr am Herzen, da wir der Meinung sind den Tieren so am gerechtesten werden zu können.  

Verkaufsstellen

Betrieb

Schäferei von Mackensen GbR

Schäferei von Mackensen GbR
Auf dem Hau 12
72532 Gomadingen
Deutschland

Montag: Geschlossen
Dienstag: 19:00-21:00
Mittwoch: Geschlossen
Donnerstag: Geschlossen
Freitag: Geschlossen
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen

Freizeit & Genuss

Führungen, Kurse und Fortbildungen

Catering für Feste
Verköstigungen für GruppenFührungen auf unserer Schäferei inclusive naturschutzfachliche
Führungen auf unseren Biotopflächen

Catering

Catering für Feste
Verköstigungen für GruppenFührungen auf unserer Schäferei inclusive naturschutzfachliche
Führungen auf unseren Biotopflächen