Demeter-Initiative für biodynamische Qualität

Voelkel-Gemüsesäfte aus 100% samenfesten Demeter-Gemüsesorten

22.02.2018

Lecker: Die samenfeste Möhre Rodelika schmeckt frisch vom Feld besonders gut


Seit Anfang des Jahres verarbeitet Demeter-Hersteller Voelkel für seine Gemüsesäfte ausschließlich samenfestes Gemüse. Das Engagement des Unternehmens erreicht damit einen Meilenstein.

Ob Tomaten oder Rote Bete, Möhren, Sellerie & Co – die feldfrischen Gemüsesäfte wurden bereits im Herbst 2017 zu 100% samenfest gefüllt, seit Jahresbeginn 2018 das gesamte Voelkel-Gemüsesaft Sortiment. Im beschaulichen Pevestorf, wo neben gängigen Gemüsesorten auch eher ungewöhnliche Zutaten wie Bohnen, Löwenzahn oder Brennnessel selbst verarbeitet werden, kann endlich der große Bedarf an samenfesten Gemüsesorten gedeckt werden. Voelkel ist in der glücklichen Situation, auf zugekaufte Säfte von Drittanbietern verzichten zu können. Mit fairen Rohwarenpreisen, sicheren Abnahmemengen, stetig steigender Nachfrage und der Unterstützung unabhängiger Saatgutforschung aktivierte das Unternehmen immer mehr Landwirte in der Region zum Anbau samenfester Gemüsesorten in biodynamischer Qualität.

Diese vom Hersteller initiierte Demeter-Initiative ist einzigartig. Voelkel wird auch in Zukunft die Arbeit von Vereinen wie dem Kultursaat e.V. und Saatgutforschern wie Christina Henatsch vom Demeter-Gut Wulfsdorf fördern. Erklärtes Ziel ist, die Verbreitung von Hybridsaatgut einzudämmen bzw. einen Gegenpol zu bilden. Denn etwa 90% auch des Saatguts, das von Bio- und Demeter-Landwirten eingesetzt wird, ist hybrid – eingekauft bei monopolbildenden Saatgutkonzernen. Deshalb unterstützt Voelkel aktiv traditionelle Züchtungen, die nicht auf Masse, sondern auf Geschmack und Bekömmlichkeit setzen. Das Familienunternehmen verschreibt sich klar den samenfesten Gemüsesorten und beruft sich einmal mehr auf die Lehren Rudolf Steiners. Als dieser einst die biologisch-dynamische Landwirtschaft ins Leben rief, hatte er das Nähren von Körper, Geist und Seele im Sinn, damit der Mensch einen eigenständigen, urteilsfähigen und starken Charakter bilden kann.

Aktuell sensibilisiert Voelkel mit der Kampagne „Trinkt mehr Gemüse – aus samenfesten Sorten“ und der Homepage gemuese-erleben.de die Bevölkerung für das Thema. Häufige Fragen werden beantwortet und um bewusstes Einkaufsverhalten geworben. Auch im Fokus: der ausgezeichnete Geschmack samenfesten Gemüses. Der feldfrische Möhrensaft von Voelkel, gepresst aus Möhren, die zum Teil aus dem von Pevestorf nur 5 km entfernten Gartow stammen, erhielt gerade den Leserpreis der natürlich.

22.02.2018
Voelkel-Gemüsesäfte aus 100% samenfesten Demeter-Gemüsesorten
Demeter-Initiative für biodynamische Qualität

Seit Anfang des Jahres verarbeitet Demeter-Hersteller Voelkel für seine Gemüsesäfte ausschließlich samenfestes Gemüse. Das Engagement des Unternehmens erreicht damit einen Meilenstein.

Ob Tomaten oder Rote Bete, Möhren, Sellerie & Co – die feldfrischen Gemüsesäfte wurden bereits im Herbst 2017 zu 100% samenfest gefüllt, seit Jahresbeginn 2018 das gesamte Voelkel-Gemüsesaft Sortiment. Im beschaulichen Pevestorf, wo neben gängigen Gemüsesorten auch eher ungewöhnliche Zutaten wie Bohnen, Löwenzahn oder Brennnessel selbst verarbeitet werden, kann endlich der große Bedarf an samenfesten Gemüsesorten gedeckt werden. Voelkel ist in der glücklichen Situation, auf zugekaufte Säfte von Drittanbietern verzichten zu können. Mit fairen Rohwarenpreisen, sicheren Abnahmemengen, stetig steigender Nachfrage und der Unterstützung unabhängiger Saatgutforschung aktivierte das Unternehmen immer mehr Landwirte in der Region zum Anbau samenfester Gemüsesorten in biodynamischer Qualität.

Diese vom Hersteller initiierte Demeter-Initiative ist einzigartig. Voelkel wird auch in Zukunft die Arbeit von Vereinen wie dem Kultursaat e.V. und Saatgutforschern wie Christina Henatsch vom Demeter-Gut Wulfsdorf fördern. Erklärtes Ziel ist, die Verbreitung von Hybridsaatgut einzudämmen bzw. einen Gegenpol zu bilden. Denn etwa 90% auch des Saatguts, das von Bio- und Demeter-Landwirten eingesetzt wird, ist hybrid – eingekauft bei monopolbildenden Saatgutkonzernen. Deshalb unterstützt Voelkel aktiv traditionelle Züchtungen, die nicht auf Masse, sondern auf Geschmack und Bekömmlichkeit setzen. Das Familienunternehmen verschreibt sich klar den samenfesten Gemüsesorten und beruft sich einmal mehr auf die Lehren Rudolf Steiners. Als dieser einst die biologisch-dynamische Landwirtschaft ins Leben rief, hatte er das Nähren von Körper, Geist und Seele im Sinn, damit der Mensch einen eigenständigen, urteilsfähigen und starken Charakter bilden kann.

Aktuell sensibilisiert Voelkel mit der Kampagne „Trinkt mehr Gemüse – aus samenfesten Sorten“ und der Homepage gemuese-erleben.de die Bevölkerung für das Thema. Häufige Fragen werden beantwortet und um bewusstes Einkaufsverhalten geworben. Auch im Fokus: der ausgezeichnete Geschmack samenfesten Gemüses. Der feldfrische Möhrensaft von Voelkel, gepresst aus Möhren, die zum Teil aus dem von Pevestorf nur 5 km entfernten Gartow stammen, erhielt gerade den Leserpreis der natürlich.