Aufsichtsrat beruft neuen Vorstand

Johannes Kamps-Bender neuer Demeter-Vorstand

26.03.2018
Johannes Kamps-Bender

Der Demeter-Aufsichtsrat hat mit Johannes Kamps-Bender einen Experten mit mehr als zwanzig Jahren Führungserfahrung in der strategischen Markenbildung, Markenführung und -kommunikation, im wertschätzenden Vertrieb des Handels- und Dienstleistungsgewerbes sowie in der strategischen Beratung und Betreuung von Verbänden und Non Profit Organisationen zum Vorstand berufen.

Neben seinen Erfahrungen in der Wirtschaft bewirtschaftet Kamps-Bender zusammen mit seiner Frau einen Arche-Bio-Betrieb im Nebenerwerb. So bringt der Bauernhofpädagoge und Fachwart für Obst-und Gartenbau sowohl praktische landwirtschaftliche Fähigkeiten als auch den Blick für die Belange der Landwirtschaft mit.

Johannes Kamps-Bender dankt Demeter und seinem Aufsichtsrat für das große Vertrauen: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinem Vorstandskollegen, dem engagierten Demeter-Team der Bundesgeschäftsstelle, den Landesarbeitsgemeinschaften und auf die Arbeit für und mit Landwirten, Verarbeitern und Händlern.“ Kommunikation sieht Kamps-Bender als zentralen Schlüssel für die strategische Führung des Verbandes: „Die wichtigste und spannendste Aufgabe für das Vorstandsteam wird sein, die unterschiedlichen Menschen – Mitarbeiter, Mitglieder und Partner – mit ihren vielfältigen Kompetenzen, Erwartungen und Motiven zu erreichen und miteinander zu verbinden.“ Als weitere zentrale Herausforderungen will er die Demeter-Marke, die Orientierung gibt, vertrauenswürdig ist und Sinn stiftet, weiter stärken, weitere Umsteller für die stark wachsende Nachfrage finden sowie Marketing und Vertrieb für eine Demeter-Premiumpositionierung und eine Stärkung des Fachhandels ganzheitlich gestalten.

Thomas Schmid, Sprecher des Demeter-Aufsichtsrats, blickt optimistisch nach vorn: „Mit der Entscheidung für Johannes Kamps-Bender haben wir genau den Allrounder gewinnen können, der zusammen mit seinem Vorstandskollegen Alexander Gerber Demeter in seiner Leitbildfunktion für eine Land- und Ernährungswirtschaft der Zukunft, seiner Premium-Qualitätsausrichtung und als Impulsgeber für faires Wirtschaften weiter voranbringen wird.“

Demeter-Vorstand Alexander Gerber freut sich auf seinen neuen Vorstandskollegen und die Zusammenarbeit: „Vieles verbindet uns und in vielem ergänzen wir uns. Das sind hervorragende Voraussetzungen, um den Verband gemeinsam strategisch zu führen, nach außen zu vertreten und nach innen die operative Umsetzung zu ermöglichen.“

Johannes Kamps-Bender folgt Klemens Fischer als Vorstand nach und tritt sein Amt am 1. Mai 2018 an.

Zur Person

Johannes Kamps-Bender, Jahrgang 1966, studierte nach seiner Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel Betriebswirtschaft und schloss als staatlich geprüfter Betriebswirt ab. Danach erwarb er sich in mehr als 20 Jahren Erfahrung in Führungspositionen in den Bereichen der strategischen Markenbildung, Markenführung und -kommunikation, Business Development, New Business und wertschätzendem Vertrieb im Bereich des Handels- und Dienstleistungsgewerbe sowie der strategischen Beratung und Betreuung von Institutionen, Verbänden und Non Profit Organisationen. Zuletzt war er über 7 Jahre lang Geschäftsführer einer Agentur für Markenkommunikaton und international tätig.

Daneben bildete er sich in systemischem Coaching, Imkerei, Bauernhofpädagogik und als Fachwart für Obst- und Gartenbau weiter. Seit 1999 baute er gemeinsam mit Frau und Familie einen kleinbäuerlichen Biohof mit Streuobstanbau, Landschaftspflege, sanftem Tourismus und Lernort Bauernhof auf.

Seit 2015 freiberufliche Beratungstätigkeit im Bereich Landwirtschaft und Agri-Business.

26.03.2018
Johannes Kamps-Bender neuer Demeter-Vorstand
Aufsichtsrat beruft neuen Vorstand

Der Demeter-Aufsichtsrat hat mit Johannes Kamps-Bender einen Experten mit mehr als zwanzig Jahren Führungserfahrung in der strategischen Markenbildung, Markenführung und -kommunikation, im wertschätzenden Vertrieb des Handels- und Dienstleistungsgewerbes sowie in der strategischen Beratung und Betreuung von Verbänden und Non Profit Organisationen zum Vorstand berufen.

Neben seinen Erfahrungen in der Wirtschaft bewirtschaftet Kamps-Bender zusammen mit seiner Frau einen Arche-Bio-Betrieb im Nebenerwerb. So bringt der Bauernhofpädagoge und Fachwart für Obst-und Gartenbau sowohl praktische landwirtschaftliche Fähigkeiten als auch den Blick für die Belange der Landwirtschaft mit.

Johannes Kamps-Bender dankt Demeter und seinem Aufsichtsrat für das große Vertrauen: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinem Vorstandskollegen, dem engagierten Demeter-Team der Bundesgeschäftsstelle, den Landesarbeitsgemeinschaften und auf die Arbeit für und mit Landwirten, Verarbeitern und Händlern.“ Kommunikation sieht Kamps-Bender als zentralen Schlüssel für die strategische Führung des Verbandes: „Die wichtigste und spannendste Aufgabe für das Vorstandsteam wird sein, die unterschiedlichen Menschen – Mitarbeiter, Mitglieder und Partner – mit ihren vielfältigen Kompetenzen, Erwartungen und Motiven zu erreichen und miteinander zu verbinden.“ Als weitere zentrale Herausforderungen will er die Demeter-Marke, die Orientierung gibt, vertrauenswürdig ist und Sinn stiftet, weiter stärken, weitere Umsteller für die stark wachsende Nachfrage finden sowie Marketing und Vertrieb für eine Demeter-Premiumpositionierung und eine Stärkung des Fachhandels ganzheitlich gestalten.

Thomas Schmid, Sprecher des Demeter-Aufsichtsrats, blickt optimistisch nach vorn: „Mit der Entscheidung für Johannes Kamps-Bender haben wir genau den Allrounder gewinnen können, der zusammen mit seinem Vorstandskollegen Alexander Gerber Demeter in seiner Leitbildfunktion für eine Land- und Ernährungswirtschaft der Zukunft, seiner Premium-Qualitätsausrichtung und als Impulsgeber für faires Wirtschaften weiter voranbringen wird.“

Demeter-Vorstand Alexander Gerber freut sich auf seinen neuen Vorstandskollegen und die Zusammenarbeit: „Vieles verbindet uns und in vielem ergänzen wir uns. Das sind hervorragende Voraussetzungen, um den Verband gemeinsam strategisch zu führen, nach außen zu vertreten und nach innen die operative Umsetzung zu ermöglichen.“

Johannes Kamps-Bender folgt Klemens Fischer als Vorstand nach und tritt sein Amt am 1. Mai 2018 an.

Zur Person

Johannes Kamps-Bender, Jahrgang 1966, studierte nach seiner Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel Betriebswirtschaft und schloss als staatlich geprüfter Betriebswirt ab. Danach erwarb er sich in mehr als 20 Jahren Erfahrung in Führungspositionen in den Bereichen der strategischen Markenbildung, Markenführung und -kommunikation, Business Development, New Business und wertschätzendem Vertrieb im Bereich des Handels- und Dienstleistungsgewerbe sowie der strategischen Beratung und Betreuung von Institutionen, Verbänden und Non Profit Organisationen. Zuletzt war er über 7 Jahre lang Geschäftsführer einer Agentur für Markenkommunikaton und international tätig.

Daneben bildete er sich in systemischem Coaching, Imkerei, Bauernhofpädagogik und als Fachwart für Obst- und Gartenbau weiter. Seit 1999 baute er gemeinsam mit Frau und Familie einen kleinbäuerlichen Biohof mit Streuobstanbau, Landschaftspflege, sanftem Tourismus und Lernort Bauernhof auf.

Seit 2015 freiberufliche Beratungstätigkeit im Bereich Landwirtschaft und Agri-Business.