Nachruf

Die Demeter-Gemeinschaft nimmt Abschied von Steffen Gleich

21.08.2020

Seit fast 20 Jahren setzte sich Steffen Gleich beim Demeter e.V. mit viel Leidenschaft und Empathie für „seine Bäcker“ und das Bäckerhandwerk ein. Mitte August ist Steffen plötzlich und viel zu jung verstorben. Mit seiner herzlichen Art war er eine große Bereicherung für den gesamten Verband und für jeden einzelnen seiner Mitmenschen hatte er jederzeit ein offenes Ohr. Seine kollegiale, humorvolle und wertschätzende Art werden wir sehr vermissen.

Steffen Gleich

Brot war Steffens Metier, das er von klein auf in der elterlichen Bäckerei erlernte. Deshalb war es Steffen auch ein besonderes Anliegen, das Bäckerhandwerk zu schützen und die hohe Qualität von Demeter-Brot erlebbar zu machen. Die regelmäßig stattfindenden Demeter-Bäckertreffen organisierte er mit so viel Engagement und Hingabe, dass sie zu einem gern besuchten, festen Termin im Bäcker*innen-Kalender wurden. Hier arbeitete man gemeinsam intensiv an der Qualität der Demeter-Produkte und ging anschließend zu einem herzlichen, kollegialen Austausch über. Wie erfolgreich diese Qualitätsarbeit war, konnte man jedes Jahr bei der von Steffen organisierten Brotprüfung erkennen, die zuletzt auch nach einem von ihm selbst mitentwickelten Sensorik-Verfahren durchgeführt wurde, das die charakteristische Qualität des einzelnen Demeter-Brotes noch besser berücksichtigen konnte. Diese Zusammenarbeit der Demeter-Bäcker, die seit vielen Jahren von so viel Gemeinschaft, Vertrauen, und Erfolg geprägt ist, ist etwas ganz Besonderes. Und sie ist Steffens einzigartigem Engagement zu verdanken.

Steffens Tod hinterlässt eine große Lücke in unserer Gemeinschaft – seinen Kolleg*innen beim Demeter-Verband, den Demeter-Bäcker*innen und der biodynamischen Gemeinschaft wird er sehr fehlen.

Sie möchten Ihre Erinnerungen oder Gefühle zu Steffen schriftlich festhalten? Wir haben ein digitales Kondolenzbuch eingerichtet.