FreitagsRezept

Tartufo auf gebratener Ananas

Tartufo

Tartufo auf gebratener Ananas

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten:

  • 4 Tartufo von Rachelli
  • 1 Ananas
  • 40 g Zucker
  • 10 g Butter
  • 20 g Kokosraspel

Ananas schälen, halbieren, Strunk ausschneiden. Eine Hälfte (ca. 300 g Fruchtfleisch) in 6 mm dicke Scheiben schneiden, zweite Hälfte anderweitig verarbeiten.

Zucker mit Butter in Pfanne erhitzen, bis der Zucker schmilzt. Kokosraspeln dazugeben, weiter rühren bis der Kokos langsam Farbe bekommt. Geschnittene Ananas dazugeben, ca. 1 Minute weiter braten, bis Kokos braun geworden ist und an den Ananasscheiben klebt.

Das gefrorene Tartufo halbieren und auf der warmen Ananas anrichten, sofort servieren.

Tartufo von Rachelli

Original aus Italien

Das Eisdessert von Rachelli verführt Sie mit einer Kreation aus vollmundiger Schokoladen- und zartschmelzender Nougateiscreme. Zartbitterschokolade und die edle ‚Gentile‘ Haselnuss vermischen sich in perfekter Harmonie. Von Hand mit feinem Kakao und Haselnussstückchen veredelt.

Dieses Rezept stammt von Harald Laatsch, Gourmet-Koch der fleur de cuisine in Ulm.

Mehr Rezepte finden Sie auch im Demeter Journal 21.

 
14.04.2016
Tartufo auf gebratener Ananas
FreitagsRezept

Tartufo auf gebratener Ananas

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten:

  • 4 Tartufo von Rachelli
  • 1 Ananas
  • 40 g Zucker
  • 10 g Butter
  • 20 g Kokosraspel

Ananas schälen, halbieren, Strunk ausschneiden. Eine Hälfte (ca. 300 g Fruchtfleisch) in 6 mm dicke Scheiben schneiden, zweite Hälfte anderweitig verarbeiten.

Zucker mit Butter in Pfanne erhitzen, bis der Zucker schmilzt. Kokosraspeln dazugeben, weiter rühren bis der Kokos langsam Farbe bekommt. Geschnittene Ananas dazugeben, ca. 1 Minute weiter braten, bis Kokos braun geworden ist und an den Ananasscheiben klebt.

Das gefrorene Tartufo halbieren und auf der warmen Ananas anrichten, sofort servieren.

Tartufo von Rachelli

Original aus Italien

Das Eisdessert von Rachelli verführt Sie mit einer Kreation aus vollmundiger Schokoladen- und zartschmelzender Nougateiscreme. Zartbitterschokolade und die edle ‚Gentile‘ Haselnuss vermischen sich in perfekter Harmonie. Von Hand mit feinem Kakao und Haselnussstückchen veredelt.

Dieses Rezept stammt von Harald Laatsch, Gourmet-Koch der fleur de cuisine in Ulm.

Mehr Rezepte finden Sie auch im Demeter Journal 21.