FreitagsRezept

Palatschinken mit Ricotta und Feigen

Palatschinken mit Ricotta und Feigen

Palatschinken mit Ricotta und Feigen

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten:

für den Teig:
  • 3 Eier
  • 175 g Dinkelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 l Milch
für die Marmeladenfüllung:
  • 750 g frische Feigen
  • 1/8 l trockener Weißwein
  • 750g Rohrohrzucker
  • 100g Honig
  • abgeriebene Schale und Saft 1 Zitrone
für die Ricottafüllung:
  • 500 g Ricotta
  • 2 EL Sahne
  • 2 EL Schmand
zum Fertigstellen:
  • etwa 1 EL Butterschmalz zum Ausbacken
  • Butter für die Form
  • 8 EL Ahornsirup oder Balsamico-Creme
  • 6 - 8 frische Feigen

Für die Feigenmarmelade die Feigen waschen, abtrocknen, halbieren. Samt Schale mit Wein und Zucker vermischen. Zugedeckt 4 bis 6 Stunden oder über Nacht ziehen lassen. Die Masse in einen großen Topf geben. Zitronenschale einrühren und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Mit Mixstab grob pürieren, sodass noch kleine Stückchen vorhanden sind. Etwa 5 bis 6 Minuten sprudelnd kochen lassen. Vom Herd nehmen, Zitronensaft und Honig einrühren. In heiß ausgespülte Gläser mit Schraubdeckel füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Für Pfannkuchenteig die Eier verquirlen. Mehl mit 1 Prise Salz in Rührschüssel füllen, Eier zugeben, nach und nach Milch unterrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Teig 30 Minuten ruhen lassen. Backofen auf 50 °C vorheizen. In einer beschichteten Pfanne Butterschmalz sehr heiß werden lassen, eine Schöpfkelle Teig hineingeben und durch Schwenken der Pfanne verteilen. Sobald die Unterseite braune Ränder bekommt, Pfannkuchen wenden und fertig backen. Auf diese Weise den gesamten Teig verarbeiten. Fertige Palatschinken im vorgeheizten Backofen zugedeckt warmhalten.

Backofen auf 200 °C schalten und eine breite, flache Auflaufform mit Butter ausstreichen. Ricotta mit Sahne und Schmand verrühren.

Jeden Palatschinken zunächst dünn mit der Ricottamasse, dann mit Feigenmarmelade bestreichen und aufrollen. Die gefüllten Palatschinken nebeneinander in Auflaufform legen und für 5 Minuten in den heißen Backofen schieben.

Auf jeden Teller zwei gefüllte Palatschinken legen, als Dessert nur eine. Mit etwas Sirup oder Balsamico-Creme beträufeln und die Teller mit je einer geviertelten frischen Feige dekorieren. Heiß servieren.

Dieses Rezept stammt von Sarah Wiener.

Mehr Rezepte finden Sie auch im Demeter Journal 4.

 
21.06.2017
Palatschinken mit Ricotta und Feigen
FreitagsRezept

Palatschinken mit Ricotta und Feigen

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten:

für den Teig:
  • 3 Eier
  • 175 g Dinkelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 l Milch
für die Marmeladenfüllung:
  • 750 g frische Feigen
  • 1/8 l trockener Weißwein
  • 750g Rohrohrzucker
  • 100g Honig
  • abgeriebene Schale und Saft 1 Zitrone
für die Ricottafüllung:
  • 500 g Ricotta
  • 2 EL Sahne
  • 2 EL Schmand
zum Fertigstellen:
  • etwa 1 EL Butterschmalz zum Ausbacken
  • Butter für die Form
  • 8 EL Ahornsirup oder Balsamico-Creme
  • 6 - 8 frische Feigen

Für die Feigenmarmelade die Feigen waschen, abtrocknen, halbieren. Samt Schale mit Wein und Zucker vermischen. Zugedeckt 4 bis 6 Stunden oder über Nacht ziehen lassen. Die Masse in einen großen Topf geben. Zitronenschale einrühren und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Mit Mixstab grob pürieren, sodass noch kleine Stückchen vorhanden sind. Etwa 5 bis 6 Minuten sprudelnd kochen lassen. Vom Herd nehmen, Zitronensaft und Honig einrühren. In heiß ausgespülte Gläser mit Schraubdeckel füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Für Pfannkuchenteig die Eier verquirlen. Mehl mit 1 Prise Salz in Rührschüssel füllen, Eier zugeben, nach und nach Milch unterrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Teig 30 Minuten ruhen lassen. Backofen auf 50 °C vorheizen. In einer beschichteten Pfanne Butterschmalz sehr heiß werden lassen, eine Schöpfkelle Teig hineingeben und durch Schwenken der Pfanne verteilen. Sobald die Unterseite braune Ränder bekommt, Pfannkuchen wenden und fertig backen. Auf diese Weise den gesamten Teig verarbeiten. Fertige Palatschinken im vorgeheizten Backofen zugedeckt warmhalten.

Backofen auf 200 °C schalten und eine breite, flache Auflaufform mit Butter ausstreichen. Ricotta mit Sahne und Schmand verrühren.

Jeden Palatschinken zunächst dünn mit der Ricottamasse, dann mit Feigenmarmelade bestreichen und aufrollen. Die gefüllten Palatschinken nebeneinander in Auflaufform legen und für 5 Minuten in den heißen Backofen schieben.

Auf jeden Teller zwei gefüllte Palatschinken legen, als Dessert nur eine. Mit etwas Sirup oder Balsamico-Creme beträufeln und die Teller mit je einer geviertelten frischen Feige dekorieren. Heiß servieren.

Dieses Rezept stammt von Sarah Wiener.

Mehr Rezepte finden Sie auch im Demeter Journal 4.