FreitagsRezept

Gugelhupf

Gugelhupf

Gugelhupf

Ergibt: 2 Portionen

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl, frisch gemahlen
  • 150 g Süßrahmbutter
  • 3 dl Vollmilch
  • 20 g Hefe
  • 1 Ei
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Kakao, nicht entölt
  • 5 frisch gemahlene Zimtblüten
  • 2 EL frisch geknackte gemahlene Walnüsse
  • 2 EL Erdmandeln, gemahlen

Mehl mit Kakao, Nüssen und Gewürzen in eine Schüssel geben. Hefe in lauwarmer Milch verrühren und dazugeben. Die restliche Milch erwärmen, Butter darin zerlassen und mit dem Ei dazugeben. Gründlich verrühren und 15 Minuten mit den Händen oder dem Kochlöffel schlagen, damit der Teig Blasen bildet und luftig wird. Abgedeckt warmstellen und eine Stunde gehen lassen. Noch einmal schlagen, 10 Minuten ruhen lassen. Form buttern, Brotbrösel darüber geben, Teig einfüllen, noch einmal gehen lasen und 45 Minuten bei 180 Grad backen.

Dieses Rezept stammt von Hans Lauber.

Mehr Rezepte finden Sie auch im Demeter Journal 3.

21.06.2017
Gugelhupf
FreitagsRezept

Gugelhupf

Ergibt: 2 Portionen

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl, frisch gemahlen
  • 150 g Süßrahmbutter
  • 3 dl Vollmilch
  • 20 g Hefe
  • 1 Ei
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Kakao, nicht entölt
  • 5 frisch gemahlene Zimtblüten
  • 2 EL frisch geknackte gemahlene Walnüsse
  • 2 EL Erdmandeln, gemahlen

Mehl mit Kakao, Nüssen und Gewürzen in eine Schüssel geben. Hefe in lauwarmer Milch verrühren und dazugeben. Die restliche Milch erwärmen, Butter darin zerlassen und mit dem Ei dazugeben. Gründlich verrühren und 15 Minuten mit den Händen oder dem Kochlöffel schlagen, damit der Teig Blasen bildet und luftig wird. Abgedeckt warmstellen und eine Stunde gehen lassen. Noch einmal schlagen, 10 Minuten ruhen lassen. Form buttern, Brotbrösel darüber geben, Teig einfüllen, noch einmal gehen lasen und 45 Minuten bei 180 Grad backen.

Dieses Rezept stammt von Hans Lauber.

Mehr Rezepte finden Sie auch im Demeter Journal 3.