FreitagsRezept

Gegrillter Rinderrücken in Heu geräuchert mit Orangen-Curry-Fenchel und Koriander-Ziegenmilchschaum

Gegrillter Rinderrücken in Heu geräuchert mit Orangen-Curry-Fenchel und Koriander-Ziegenmilchschaum

Gegrillter Rinderrücken in Heu geräuchert mit Orangen-Curry-Fenchel und Koriander-Ziegenmilchschaum

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten:

  • 320 g Rinderrücken
  • Heu
  • 4 Kartoffeln
  • 4 Karotten
  • Olivenkraut, Rosmarin, Thymian
  • Curry mittelscharf, Koriander gemahlen
  • 500 ml Orangensaft
  • 1 Knolle Fenchel
  • Ahornsirup, Salz, Pfeffer
  • 125 g Butter
  • 250 ml Ziegenmilch

Rinderrücken angrillen, mit Salz und Pfeffer würzen. Heu gut waschen und trocknen, Rücken darin einwickeln und in Alufolie einpacken. Bei 150 Grad ca. 10 Min. im Backofen garen. Kartoffeln schälen, in Stifte schneiden, Karotten putzen, mit Kartoffeln blanchieren. In kaltem Wasser abschrecken. Olivenkraut, Thymian und Rosmarin in einem Topf mit Butter langsam erhitzen, bis sich ein leichter Nussbutter-Geschmack entwickelt. Kartoffeln und Karotten dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Orangensaft mit dem Curry auf 200 ml einkochen lassen. Fenchel grob schneiden, Ahornsirup für die milde Schärfe zugeben und so lange einkochen bis es eine feste Konsistenz ergibt. Butter mit dem Koriander leicht köcheln lassen. Ziegenmilch zugeben, salzen und mit dem Stabmixer schäumen. Fleisch auf Gemüsestreifen anrichten, Fenchel darauf setzen und mit Ziegenmilchschaum garnieren.

Dieses Rezept stammt von Bio-Spitzenkoch Simon Tress.

Mehr Rezepte finden Sie auch im Demeter Journal 2.

 
16.06.2017
Gegrillter Rinderrücken in Heu geräuchert mit Orangen-Curry-Fenchel und Koriander-Ziegenmilchschaum
FreitagsRezept

Gegrillter Rinderrücken in Heu geräuchert mit Orangen-Curry-Fenchel und Koriander-Ziegenmilchschaum

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten:

  • 320 g Rinderrücken
  • Heu
  • 4 Kartoffeln
  • 4 Karotten
  • Olivenkraut, Rosmarin, Thymian
  • Curry mittelscharf, Koriander gemahlen
  • 500 ml Orangensaft
  • 1 Knolle Fenchel
  • Ahornsirup, Salz, Pfeffer
  • 125 g Butter
  • 250 ml Ziegenmilch

Rinderrücken angrillen, mit Salz und Pfeffer würzen. Heu gut waschen und trocknen, Rücken darin einwickeln und in Alufolie einpacken. Bei 150 Grad ca. 10 Min. im Backofen garen. Kartoffeln schälen, in Stifte schneiden, Karotten putzen, mit Kartoffeln blanchieren. In kaltem Wasser abschrecken. Olivenkraut, Thymian und Rosmarin in einem Topf mit Butter langsam erhitzen, bis sich ein leichter Nussbutter-Geschmack entwickelt. Kartoffeln und Karotten dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Orangensaft mit dem Curry auf 200 ml einkochen lassen. Fenchel grob schneiden, Ahornsirup für die milde Schärfe zugeben und so lange einkochen bis es eine feste Konsistenz ergibt. Butter mit dem Koriander leicht köcheln lassen. Ziegenmilch zugeben, salzen und mit dem Stabmixer schäumen. Fleisch auf Gemüsestreifen anrichten, Fenchel darauf setzen und mit Ziegenmilchschaum garnieren.

Dieses Rezept stammt von Bio-Spitzenkoch Simon Tress.

Mehr Rezepte finden Sie auch im Demeter Journal 2.