FreitagsRezept

Kuchen aus überreifen Bananen

01.12.2017
Kuchen aus überreifen Bananen

Kuchen aus überreifen Bananen (ergibt 12 Stücke)

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten:

  • 350 g überreife Bananen, geschält
  • 180 g Mehl (die Hälfte Vollkorn) 2 TL Backpulver
  • ½ TL Zimt
  • 1 TL Salz
  • 160 g brauner Zucker 2 Eier
  • 50 g Butter, weich
  • 50 g Walnüsse, grob gehackt (alternativ gehackte Trockenfrüchte)
Für die Karamellsauce
  • 200 g Kristallzucker
  • 90 g gesalzene Butter, in 6 Stücke zerteilt
  • 120 ml Orangensaft
  • 1 TL Salz
Zum Garnieren
  • 1 EL Sesam
  • 2 EL Walnüsse, gehackt

Ofen auf 170 Grad vorheizen.

Zwei Drittel der Bananen pürieren. Rest mit Gabel grob zerdrücken, mit pürierten Bananen vermischen. Zucker, Eier, Butter schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Zimt, Salz gut einrühren, danach Bananen, zum Schluss gehackte Walnüsse. Kleine Kastenform (21×9 Zentimeter) oder kleine runde Backform mit Butter einfetten, bemehlen. Teig einfüllen, etwa 1 Stunde backen. Mit Holzstäbchen testen, ob der Kuchen durchgebacken ist. 15 Minuten auskühlen lassen, dann aus Form lösen, vor dem Servieren vollständig erkalten lassen.

Zucker in Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, dabei ständig mit einem Kochlöffel aus Holz oder hitzebeständigem Kunststoff rühren. Sobald der Zucker karamellisiert, Butterstücke hinzufügen, gut verrühren, Orangensaft und Salz unterrühren, einkochen lassen. Karamellsauce über dem Kuchen verteilen. Mit Sesam und gehackten Walnüssen bestreuen.

Die Rezepte stammen aus folgenden Kochbüchern

DIE KÜCHE DER ACHTSAMKEIT

von Tainá Guedes, Verlag Antje Kunstmann

Nichts verschwenden, kreativ kochen, gesund essen.

Zum Buch

Mehr Rezepte finden Sie auch im Demeter Journal 36.

 
01.12.2017
Kuchen aus überreifen Bananen
FreitagsRezept

Kuchen aus überreifen Bananen (ergibt 12 Stücke)

Ergibt: 4 Portionen

Zutaten:

  • 350 g überreife Bananen, geschält
  • 180 g Mehl (die Hälfte Vollkorn) 2 TL Backpulver
  • ½ TL Zimt
  • 1 TL Salz
  • 160 g brauner Zucker 2 Eier
  • 50 g Butter, weich
  • 50 g Walnüsse, grob gehackt (alternativ gehackte Trockenfrüchte)
Für die Karamellsauce
  • 200 g Kristallzucker
  • 90 g gesalzene Butter, in 6 Stücke zerteilt
  • 120 ml Orangensaft
  • 1 TL Salz
Zum Garnieren
  • 1 EL Sesam
  • 2 EL Walnüsse, gehackt

Ofen auf 170 Grad vorheizen.

Zwei Drittel der Bananen pürieren. Rest mit Gabel grob zerdrücken, mit pürierten Bananen vermischen. Zucker, Eier, Butter schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Zimt, Salz gut einrühren, danach Bananen, zum Schluss gehackte Walnüsse. Kleine Kastenform (21×9 Zentimeter) oder kleine runde Backform mit Butter einfetten, bemehlen. Teig einfüllen, etwa 1 Stunde backen. Mit Holzstäbchen testen, ob der Kuchen durchgebacken ist. 15 Minuten auskühlen lassen, dann aus Form lösen, vor dem Servieren vollständig erkalten lassen.

Zucker in Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, dabei ständig mit einem Kochlöffel aus Holz oder hitzebeständigem Kunststoff rühren. Sobald der Zucker karamellisiert, Butterstücke hinzufügen, gut verrühren, Orangensaft und Salz unterrühren, einkochen lassen. Karamellsauce über dem Kuchen verteilen. Mit Sesam und gehackten Walnüssen bestreuen.

Die Rezepte stammen aus folgenden Kochbüchern

DIE KÜCHE DER ACHTSAMKEIT

von Tainá Guedes, Verlag Antje Kunstmann

Nichts verschwenden, kreativ kochen, gesund essen.

Zum Buch

Mehr Rezepte finden Sie auch im Demeter Journal 36.