Demeter-Entwicklungsbericht 2020/2021

„Werte leben“ – das Demeter Jahr 2020/21

29.04.2021
Landwirt hält Spinat

Bild: Yool


Der neue Entwicklungsbericht des Demeter e.V. widmet sich den Demeter-Werten. Er liefert Zahlen und Fakten zum vergangenen Demeter-Jahr sowie Einblicke in die Demeter-Wertegemeinschaft, die nicht nur qualitativ hochwertige, nahrhafte Lebensmittel herstellt, sondern auch ein Qualitätsversprechen nach außen trägt.

Werte leben…

„Unsere zentrale Aufgabe als Demeter-Gemeinschaft ist es, die Land- und Ernährungswirtschaft natur- und menschengemäß weiterzuentwickeln. Wie das praktisch geht, erfährt man im Entwicklungsbericht 2020/2021“, freut sich Demeter-Vorstand Alexander Gerber über den druckfrischen Jahresrückblick.

Jahresbericht 2020

Sein Vorstandskollege Johannes Kamps-Bender ergänzt: „In unserem Entwicklungsbericht zeigen wir, wie sich unsere Werte im Handeln ausdrücken, darunter etwa Verantwortung, Mut und Fairness. So übernehmen wir Verantwortung für die biologische Vielfalt – und wir fördern samenfestes Saatgut. Wir beweisen Mut – und bauen etwa neue Handelsbeziehungen auf. Wir fördern Fairness – und stärken regionale Wertschöpfungsketten.“ Für die regionale Vermarktungsunterstützung sorgt auch das Team der regionalen Referent*innen in den fünf Regionen Nord, Ost, Bayern, Baden-Württemberg und West, das seit 2020 komplett ist.

Neben Schlaglichtern auf aktuelle Forschungsprojekte und die Züchtungsarbeit und verschiedene Preisträger unter den Mitgliedern findet auch der kreative Umgang mit Pandemie-bedingten Herausforderungen im letzten Jahr seinen Platz im Bericht: Demeter-Bäuerinnen, -Winzer, - Händlerinnen und -Gastronomen haben virtuelle Kochshows oder Wein-Proben auf die Beine gestellt. Die Nachfrage nach Abo-Kisten ist stark angestiegen und Verarbeiter legten Sonderschichten ein, denn regionale Demeter-Produkte waren stark gefragt.

… und nach außen zeigen

Nach außen zeigte Demeter seine Werte unter anderem bei der „Bodenconnection“ – den Demeter-Wochen im Naturkostfachhandel im vergangenen Herbst. Die erste Fachhandelskampagne war mit 500 teilnehmenden Läden, 13 Partner*innen aus der Demeter-Verarbeitung und einer Reichweite in den Sozialen Medien von über einer Million ein voller Erfolg.

Auch das 2020 neu gestaltete Demeter Journal, die Kundenzeitschrift des Verbandes, widmete sich den Demeter-Werten Wachsen, Liebe, Spüren und Vertrauen.

Dass die Wertschätzung dieser Werte und Arbeit bereits in der Öffentlichkeit angekommen ist, zeigen die Auszeichnungen von Demeter als „Deutschlands nachhaltigste Marke“, mit dem ersten Platz aller Marken bei der Marken3klang-Studie in allen Kategorien und mit dem 6. Platz in der Kategorie „Beste Nachhaltigkeitsorganisation“ als beste Lebensmittel- und Biomarke beim Best Brands Award 2020.

Einige Zahlen & Fakten aus dem Demeter-Entwicklungsbericht:

  • Demeter ist 2020 erneut gewachsen: 1.740 Erzeuger*innen bewirtschaften gemeinsam 98.793 Hektar.
  • Die Zahl der Demeter-Produkte stieg um 1.471 Neuanmeldungen
  • 1.500 Verbraucher*innen und Hausgärtner*innen sind Fördermitglieder.
  • Mit durchschnittlich 31,5% stieg der Umsatz mit Demeter-Produkten im Naturkostfachhandel stark an.
  • Die Online-Seminare der Demeter-Beratung erfreuen sich großer Beliebtheit unter den Praktikern: 60 Veranstaltungen mit 3.000 Teilnehmenden kamen gut an – und wurden zu 96% weiterempfohlen.

Der Demeter-Entwicklungsbericht erscheint seit 2019. Die Druckversion ist bestellbar über info[ / at \ ]demeter [ / dot \ ] de

Entwicklungsbericht jetzt herunterladen