Die Ergebnisse der EcoWinner-Verkostung und Meiningers Deutscher Sektpreis 2019

Demeter-Sekt und -Wein auf dem Siegertreppchen

03.09.2019

Eco-Winner 2019

Die Demeter-Weine des Ökoweinguts Stutz, des Weinguts Brüder Dr. Becker und des Ökohofs Ruesch dürfen nun den Flaschenaufkleber „EcoWinner 2019“ tragen. Denn beim ältesten und größten Biowein-Wettbewerb Deutschlands des Bundesverbandes Ökologischer Weinbau Ecovin standen Demeter-Weingüter auch dieses Jahr wieder auf dem Siegertreppchen. In der Kategorie „Experimenteller, naturbelassener Stillwein, trocken und halbtrocken“ waren zwei der vier Gewinnerweine, Demeter-Weine: der 2018er Silvaner Orange Maischegärung des Weinguts Brüder Dr.Becker aus Rheinhessen und der 2016er Cabernet Blanc Edition Barrique des Ökoweingut Stutz aus Württemberg.

Insgesamt stammen acht der prämierten Weine aus biodynamischem Anbau. Um als Siegerweine ausgezeichnet zu werden, müssen die Weine mindestens 85 von maximal 100 erreichbaren Punkten erzielen.

Meiningers Sektpreis

Auch bei Meiningers Sektpreis waren einige Demeter-Weingüter erfolgreich. Zu den Gewinnern zählen die Demeter-Weingüter Frank John, Weingut Eymann, Weingut Thomas Harteneck und Weingut Jürgen Leiner. Der Rieslingsekt von Frank John wurde zudem zum besten Brut Nature in der Kategorie Sekt gekürt.

90 von maximal 100 Punkte erreichten außerdem der Réserve Extra brut von Weingut Eymann und der Riesling Brut Nature von Frank John. Um die Auszeichnung Meiningers Deutscher Sektpreis tragen zu dürfen, muss ein Wein oder Sekt mindestens 87 Punkte erzielen,