Für Ziegenbetriebe

Demeter-Umstellertag im Südschwarzwald

29.06.2017
Ziegen auf der Weide

Immer mehr Menschen erkennen die Bedeutung von bester Bio-Qualität, sowohl bei den Konsument*innen als auch bei Erzeugern und Verarbeitern. Um das Potential von Ziegenmilchprodukten geht es beim Umstellertag des Demeter Beratung e.V. In Zusammenarbeit mit dem Betrieb Gänswein, der Käserei Monte Ziego, Demeter Baden-Württemberg und dem Landratsamt-Landwirtschaftsamt Waldshut steht die ökologische Milchziegenhaltung am Donnerstag, 27. Juli von 10 bis 16 Uhr ganz im Mittelpunkt einer zukunftsweisenden Veranstaltung. Sie wendet sich an Ziegenhalter im Südschwarzwald, die sich für die Biodynamische Wirtschaftsweise interessieren.

Zur Veranstaltung

Die Herausforderungen bei der Umstellung auf Demeter in der Milchziegenhaltung werden auf dem Betrieb Gänswein in Ühlingen-Birkendorf, der 2016 auf biodynamische Ziegenhaltung umgestellt hat, anschaulich demonstriert. Im Dialog mit erfahrenen Akteuren profitieren die Interessierten unmittelbar. Mit den Betriebsleitern Benedikt und Werner Gänswein, dem Marktpartner Monte Ziego und der Demeter Beratung können wirklich alle offenen Fragen geklärt werden. Gemeinsam lassen sich die Chancen für die Umstellung auf Demeter-Ziegenhaltung optimal austauschen.

Martin Buhl, Inhaber und Geschäftsführer von Monte Ziego, zeigt die Zukunftsperspektiven der Ziegenmilchproduktion im Schwarzwald auf. Markus Moser von der Demeter Beratung vermittelt Grundlagen der Umstellung mit Blick auf die Menschen und den Betriebsorganismus. Den Weg zum Demeter-Betrieb stellt Schritt für Schritt Johannes Ell-Schnurr, Geschäftsleiter Demeter Beratung e.V. vor.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Verpflegung ist selbst zu bezahlen. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Deshalb schnell anmelden unter Fax: 0711-9025454 oder E-Mail: beratung[ / at \ ]demeter [ / dot \ ] de, Telefon 0711-87874399

Zur Veranstaltung

29.06.2017
Demeter-Umstellertag im Südschwarzwald
Für Ziegenbetriebe

Immer mehr Menschen erkennen die Bedeutung von bester Bio-Qualität, sowohl bei den Konsument*innen als auch bei Erzeugern und Verarbeitern. Um das Potential von Ziegenmilchprodukten geht es beim Umstellertag des Demeter Beratung e.V. In Zusammenarbeit mit dem Betrieb Gänswein, der Käserei Monte Ziego, Demeter Baden-Württemberg und dem Landratsamt-Landwirtschaftsamt Waldshut steht die ökologische Milchziegenhaltung am Donnerstag, 27. Juli von 10 bis 16 Uhr ganz im Mittelpunkt einer zukunftsweisenden Veranstaltung. Sie wendet sich an Ziegenhalter im Südschwarzwald, die sich für die Biodynamische Wirtschaftsweise interessieren.

Zur Veranstaltung

Die Herausforderungen bei der Umstellung auf Demeter in der Milchziegenhaltung werden auf dem Betrieb Gänswein in Ühlingen-Birkendorf, der 2016 auf biodynamische Ziegenhaltung umgestellt hat, anschaulich demonstriert. Im Dialog mit erfahrenen Akteuren profitieren die Interessierten unmittelbar. Mit den Betriebsleitern Benedikt und Werner Gänswein, dem Marktpartner Monte Ziego und der Demeter Beratung können wirklich alle offenen Fragen geklärt werden. Gemeinsam lassen sich die Chancen für die Umstellung auf Demeter-Ziegenhaltung optimal austauschen.

Martin Buhl, Inhaber und Geschäftsführer von Monte Ziego, zeigt die Zukunftsperspektiven der Ziegenmilchproduktion im Schwarzwald auf. Markus Moser von der Demeter Beratung vermittelt Grundlagen der Umstellung mit Blick auf die Menschen und den Betriebsorganismus. Den Weg zum Demeter-Betrieb stellt Schritt für Schritt Johannes Ell-Schnurr, Geschäftsleiter Demeter Beratung e.V. vor.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Verpflegung ist selbst zu bezahlen. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Deshalb schnell anmelden unter Fax: 0711-9025454 oder E-Mail: beratung[ / at \ ]demeter [ / dot \ ] de, Telefon 0711-87874399

Zur Veranstaltung