Demeter-Umstellertag auf der Schwäbischen Ostalb

So geht biodynamische Milchviehhaltung

17.07.2018
Küh auf der Weide

Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher schätzen beste Bio- und Demeter-Qualität; vor allem Milch und Milchprodukte aus biodynamischer Landwirtschaft werden nachgefragt. Auf dem Demeter-Umstellertag auf der Schwäbischen Ostalb erfahren Interessierte, wie die Umstellung eines Betriebs auf biodynamische Wirtschaftsweise funktioniert.

Am 13. September 2018 öffnet Demeter-Milchbauer Wolfgang Kurz die Hoftore für den Infotag. Eingeladen sind sowohl konventionell als auch ökologisch wirtschaftende Landwirtinnen und Landwirte, die sich dafür interessieren, ihren Hof auf Demeter umzustellen. Experten aus der Praxis und der Demeter-Beratung gehen auf die Herausforderungen und Chancen bei der Umstellung auf ökologische und biologisch-dynamische Wirtschaftsweise in der Milchviehhaltung ein und stehen Frage und Antwort. Demeter-Landwirt Wolfgang Kurz spricht auf einem Hofrundgang über seine Erfahrungen aus der Umstellung und die daraus folgenden Konsequenzen für den Gesamtbetrieb.

Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenlos, für das Verpflegungsangebot bitten wir um einen Beitrag von 15 € pro Person. Dieser ist vor Ort zu bezahlen.

Demeter-Umstellertag

  • Ort: Wolfgang Kurz, Schwenninger Str. 13, 73491 Neuler
  • Zeit: 13. September 2018 von 10.00 bis 16.00 Uhr

Programm:

  • 10:00 Uhr: Begrüßung
  • 10:15 Uhr: „Biologisch-Dynamische Milchviehhaltung – Grundlagen, Besonderheiten und Ablauf der Umstellung“ – Vortrag mit Fragen & Diskussion von Martin Haugstätter, Demeter Beratung e.V.
  • 11:30 Uhr: „Zukunftsperspektiven der Milchproduktion“ – Vortrag mit Fragen & Diskussion von Siegfried Meyer, Schrozberger Milchbauer und Vorstandsmitglied der Demeter-Molkerei Schrozberg
  • 12:00 Uhr: Gemeinsamer Mittagsimbiss
  • 13:30 Uhr: „Aus der Praxis“ – Betriebsrundgang mit dem Betriebsleiter Wolfgang Kurz
  • 16:00 Uhr: Ende

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt; Anmeldung bis zum 06. September 2018 per E-Mail an beratung[ / at \ ]demeter [ / dot \ ] de. Mehr zur Veranstaltung samt Anmelde- und Kontaktmöglichkeit finden Sie hier.

Der Umstellertag findet im Rahmen des Projekts bio-offensive statt. Das Projekt bio-offensive wird unterstützt aus Fördermitteln der Landwirtschaftlichen Rentenbank und durchgeführt durch die Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL), dem Demeter Beratung e.V. sowie dem Verband der Landwirtschaftskammern (VLK).

17.07.2018
So geht biodynamische Milchviehhaltung
Demeter-Umstellertag auf der Schwäbischen Ostalb

Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher schätzen beste Bio- und Demeter-Qualität; vor allem Milch und Milchprodukte aus biodynamischer Landwirtschaft werden nachgefragt. Auf dem Demeter-Umstellertag auf der Schwäbischen Ostalb erfahren Interessierte, wie die Umstellung eines Betriebs auf biodynamische Wirtschaftsweise funktioniert.

Am 13. September 2018 öffnet Demeter-Milchbauer Wolfgang Kurz die Hoftore für den Infotag. Eingeladen sind sowohl konventionell als auch ökologisch wirtschaftende Landwirtinnen und Landwirte, die sich dafür interessieren, ihren Hof auf Demeter umzustellen. Experten aus der Praxis und der Demeter-Beratung gehen auf die Herausforderungen und Chancen bei der Umstellung auf ökologische und biologisch-dynamische Wirtschaftsweise in der Milchviehhaltung ein und stehen Frage und Antwort. Demeter-Landwirt Wolfgang Kurz spricht auf einem Hofrundgang über seine Erfahrungen aus der Umstellung und die daraus folgenden Konsequenzen für den Gesamtbetrieb.

Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenlos, für das Verpflegungsangebot bitten wir um einen Beitrag von 15 € pro Person. Dieser ist vor Ort zu bezahlen.

Demeter-Umstellertag

  • Ort: Wolfgang Kurz, Schwenninger Str. 13, 73491 Neuler
  • Zeit: 13. September 2018 von 10.00 bis 16.00 Uhr

Programm:

  • 10:00 Uhr: Begrüßung
  • 10:15 Uhr: „Biologisch-Dynamische Milchviehhaltung – Grundlagen, Besonderheiten und Ablauf der Umstellung“ – Vortrag mit Fragen & Diskussion von Martin Haugstätter, Demeter Beratung e.V.
  • 11:30 Uhr: „Zukunftsperspektiven der Milchproduktion“ – Vortrag mit Fragen & Diskussion von Siegfried Meyer, Schrozberger Milchbauer und Vorstandsmitglied der Demeter-Molkerei Schrozberg
  • 12:00 Uhr: Gemeinsamer Mittagsimbiss
  • 13:30 Uhr: „Aus der Praxis“ – Betriebsrundgang mit dem Betriebsleiter Wolfgang Kurz
  • 16:00 Uhr: Ende

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt; Anmeldung bis zum 06. September 2018 per E-Mail an beratung[ / at \ ]demeter [ / dot \ ] de. Mehr zur Veranstaltung samt Anmelde- und Kontaktmöglichkeit finden Sie hier.

Der Umstellertag findet im Rahmen des Projekts bio-offensive statt. Das Projekt bio-offensive wird unterstützt aus Fördermitteln der Landwirtschaftlichen Rentenbank und durchgeführt durch die Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL), dem Demeter Beratung e.V. sowie dem Verband der Landwirtschaftskammern (VLK).