Das neue Demeter Journal ist da

Ein Heft über Kraft

27.08.2021
Auf dem neuen Demeter Journal ist ein Herz aus Erde mit Wurzeln als Adern abgebildet

Die druckfrische Herbstausgabe des Demeter Journals widmet sich der Kraft – und setzt einen thematischen Schwerpunkt auf die faszinierende Welt des Bodens. Damit vertieft es inhaltlich die dritten Demeter-Wochen im Naturkostfachhandel zur „Bodenconnection“. Ab September liegt das neue Demeter Journal in vielen Bio- und Hofläden aus.

Über Kraft, 

Was gibt uns Kraft? Elisabeth und Gyso von Bonin haben darauf eine ganz eigene Antwort. Nach 39 Jahren haben sie ihren Hof verlassen und auf dem Hofgut Eggeringhausen nochmals ganz von vorn angefangen. Das Paar bringt wieder Leben auf eine Hofstelle – mit Menschen, Tieren, Pflanzen und Ideen.  

 

 

In Eine Frage des Geschmacks geht das Demeter Journal jenem auf den Grund, was vielen morgens Energie und Kraft gibt: dem Kaffee. Hier fragen wir: Was macht Demeter-Kaffee so besonders? Antworten gibt Karsten Suhr, Kaffee-Experte und Prokurist von Mount Hagen. 

 

Kaffeetasse gefüllt mit Kaffeebohnen
Eine Frage des Geschmacks

Erst mal einen Kaffee, dann kann der Tag für viele beginnen. Ob schwarz mit Zucker in kleinen Espressotässchen oder mit viel Milch in riesigen Schalen oder einfach nur in der Lieblingstasse...

 

den Boden… 

Selina Tenzer findet Ruhe und Kraft, wenn sie sich bei der Gartenarbeit mit dem Boden und dem Wachsen ihrer Pflanzen beschäftigt. Die Bodenkundlerin informiert auf dem 200m2-Weltacker in Berlin mit ihren Mitstreiter:innen rund um das, was im Wortsinne unter uns lebt. Und gibt im Gespräch auf Orange zu: Bei ihr handelt es sich um einen ganz schweren Fall von Bodenliebe! 

 

Selina Tenzer lehnt auf dem Orange Cube vor einem Erdhügel
Gespräch auf Orange

Selina Tenzer hat eine Beziehung, die im Wortsinne ganz tief geht: mitten hinein in den Boden. Die Bodenkundlerin ist fasziniert von ihm und teilt ihre Begeisterung für diese Wunderwelt im Untergrund auf dem Weltacker.

 

Die biodynamische Wirtschaftsweise trägt in besonderem Maße zur Bodenfruchtbarkeit bei, erklärt Bio und Dynamisch – so leben in Demeter-Böden im Vergleich zu anders beackerten Flächen etwa am meisten Regenwürmer. Neben einer Huldigung des Regenwurms und seiner Bedeutung für die Bodenfruchtbarkeit fordert das Demeter Journal in #OhneFilter mehr Bodenschutz für gutes, sauberes Wasser.  

 

Wasserhahn tropft in den Boden
#OHNEFILTER

Dass sauberes Trinkwasser aus dem Hahn sprudelt, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Wem wir es zu verdanken haben? Natürlich dem Regen, aber auch: dem Boden.

 

… und die Demeter-„Bodenconnection“  

An der Ausgabe eng mitgewirkt haben die Mitglieder der Demeter-„Bodenconnection“, die sich zusammengeschlossen haben, um während der Demeter-Wochen im Naturkostfachhandel gemeinsam auf die Bedeutung des Bodens aufmerksam zu machen. In unserer Rezeptstrecke FoodBlock stellen wir drei ihrer leckeren herbstlichen Rezepte vor.  

 

 

Am Ende, bevor wir das Heft mit einer Atem-Übung für innere Kraft ausklingen lassen, fragen wir unsere Leser:innen noch: Was macht Deinen Alltag besonders? Mit ihren Ideen unter dem Hastag #MeineKleinenDinge können sie auf Social Media mit Glück tolle Preise gewinnen.  

 

Mandala aus Blättern
Du bist dran

Feier mit uns das Unscheinbare, das Kleine, das vielleicht erst auf den zweiten Blick seine Schönheit und seinen Zauber verrät – und deinen Alltag besonders macht.

 

Weitere Artikel

Volkmar Spielberger und Johannes Kamps-Bender halten gemeinsam einen Schirm
Unterm Schirm

Johannes Kamps-Bender, Demeter-Vorstand, und Volkmar Spielberger, Geschäftsführer Spielberger Mühle, diskutieren über Korn und Kraft.

Großes Mühle-Spiel von oben
Barfuß

Wer alle Bestandteile für das Brettspiel, das hier zum „Boden-Spiel“ wird, erst noch sammelt, wird dabei bereits richtig kreativ. Und bekommt ganz nebenbei sowohl einen Blick für kleine Kostbarkeiten am Wegesrand.