BioMessen für den Fachhandel

Demeter auf der BioNord und der BioSüd

22.09.2021

Nach einjähriger Corona-bedingter Pause finden die BioMessen für den Fachhandel wieder als Präsenzveranstaltungen statt. Demeter freut sich auf der BioNord in Hannover am 26.09. und auf der BioSüd in Augsburg am 3.10. auf persönlichen Austausch am Stand.

In Hannover wird am 26.09. Demeter im Norden auf der BioNord mit einem Stand vertreten sein, auf der BioSüd empfängt eine Woche später der Demeter e.V. interessierte Besucher:innen. „Die BioMessen im Norden und Süden sind die ersten großen Veranstaltungen seit dem Frühjahr 2020, zu denen die Bio-Branche zusammenkommt. Wir freuen uns sehr auf ein persönliches Wiedersehen mit unseren Partner:innen aus dem Fachhandel“, freut sich Demeter-Vorstand Alexander Gerber, der selbst auf der BioNord in Hannover präsent sein wird.

Neben aktuellen Verbandsthemen werden die Besucher:innen auch Einblicke in die letzten Kampagnen zu den Demeter-Wochen im Naturkostfachhandel erhalten, etwa zur „Ackerbunt“- oder der aktuellen zweiten „Bodenconnection“-Kampagne. Neben der dazu thematisch passenden Herbstausgabe des Demeter Journals gibt es neue und bewährte Verpackungsmaterialien, Taschen und Preisauszeichnungen. Demeter im Norden präsentiert darüber hinaus auf der BioNord regionale Aktivitäten wie etwa die Hofrind-Initiative.

Demeter auf der BioNord und auf der BioSüd:

Demeter im Norden auf der BioNord am 26.09. auf der Messe Hannover
Halle 4 - Stand C07

Demeter e.V. auf der BioSüd am 3.10. auf der Messe Augsburg
Halle 5 – Stand B07

Hintergrund

Die BioMessen sind eine Angebots- und Kommunikationsplattform für die Akteure der deutschen Bio-Branche. Sie richten sich ausschließlich an Fachbesucher. Alle Besucher und Aussteller müssen die 3G-Regeln erfüllen. www.biomessen.info