Biodynamische Agrarkultur: Zukunftsfähig und ein Augenschmaus

Demeter bei der BIOFACH 2017

09.02.2017

Nachhaltigkeit vom Feld bis auf den Tisch

Der Demeter-Markplatz bei der BIOFACH in Nürnberg (Halle 7, Stand 311) widmet sich dem Schwerpunktthema „Kultur neu schaffen: eine lebenswerte Kulturlandschaft für Pflanze, Tier und Mensch gestalten“. Inspiriert von der aktuellen Imagekampagne „20 Demeter-Fakten“  zieht beispielhaft dafür das Bild einer Weinberg-Kulturlandschaft die Blicke der Besucher auf sich. Weitere großflächige Impressionen am neu gestalteten Stand symbolisieren gemeinsame Demeter-Werte und Ansprüche zu handwerklicher Verarbeitung, züchterischer Vielfalt und Tierwohl. 

BioFach 2017

In der Erlebniswelt des Demeter-Messestandes können Besucher mit Herstellern ins Gespräch kommen, die Qualitätsprodukte kennenlernen und mehr über biodynamische Arbeit erfahren. Die 95 ausgestellten Produktneuheiten sind dafür ein eindrucksvolles Beispiel: von Gewürzen über Saft, Käse, Getreideprodukte hin zu hochwertiger Naturkosmetik reicht die vielfältige Produktpalette. Auch glutenfreie Angebote sind dabei. Zentral im Stand platziert, warten diese Innovationen nur darauf, entdeckt zu werden. Das geht ganz entspannt bei einem Glas Tee von Nepali Gardens, die verschiedene Teesorten zur Verkostung anbieten.

Erstmals ist Demeter auch im Gastronomie-Bereich (Halle 7, Stand 167) vertreten und stellt das eigene Angebot für Gastronomen vor. Neben klassischen Info-Materialien machen Rezepte-Booklets und das Projekt „Organic Kitchen Stories“  Lust auf biodynamische Küchenkultur.

Anlässlich der Sonderschau Land des Jahres Deutschland  „Innovation & Verantwortung“ laden am Demeter-Gemeinschaftsstand sechs Aussteller dazu ein, mehr über ihr Engagement für faires Wirtschaften und kreative Neuentwicklungen zu erfahren. Zu ihnen zählen neben dem Demeter e.V. - Härdtner Spezialitäten, Nepali Gardens, Naturata, die Jakobsberger Milchhandwerker sowie der Kultursaat e.V. Als kulinarisches Highlight serviert Gourmet-Koch Harald Laatsch  Spezialitäten aus einigen Regionen Deutschlands: etwa fränkischen Lauchkuchen oder ein badisches Grünkernrisotto.

An den Info-Theken geben Demeter-Mitarbeiter aus den Bereichen Zertifizierung, Markt und Rohwarenmanagement, Beratung sowie Bildung und Öffentlichkeitsarbeit gern Antwort auf alle Fragen und beraten kompetent zu Themen rund um die Herstellung und Vermarktung von Demeter-Waren.

Die wichtigsten Demeter-Veranstaltungen während der BIOFACH 2017 im Überblick:

  • Eröffnungsveranstaltung „Kultur neu schaffen“
    Mittwoch, 15. Februar ab 15.30 Uhr, Demeter-Stand Halle 7, Stand 311
  • PreisverleihungProdukt des Jahres 2017
    Donnerstag,16. Februar um 16.00 Uhr, Demeter-Stand Halle 7, Stand 311
  • Jubiläumsabend „20 Jahre Demeter-International
    Donnerstag, 16. Februar ab 18.30 Uhr, Demeter-Stand Halle 7, Stand 311
  • Fachgespräch „Anbausystem Biodynamischer Weinbau“ mit Demeter-Winzer Hartmut Heintz
    Freitag, 17. Februar von 13.00 – 14.00 Uhr, Erlebniswelt Gastronomie, Halle 7, Stand 167

Auf dem Demeter-Marktplatz finden Sie neben dem Demeter e.V. folgende biodynamisch zertifizierten Partner:

09.02.2017
Demeter bei der BIOFACH 2017
Biodynamische Agrarkultur: Zukunftsfähig und ein Augenschmaus

Nachhaltigkeit vom Feld bis auf den Tisch

Der Demeter-Markplatz bei der BIOFACH in Nürnberg (Halle 7, Stand 311) widmet sich dem Schwerpunktthema „Kultur neu schaffen: eine lebenswerte Kulturlandschaft für Pflanze, Tier und Mensch gestalten“. Inspiriert von der aktuellen Imagekampagne „20 Demeter-Fakten“  zieht beispielhaft dafür das Bild einer Weinberg-Kulturlandschaft die Blicke der Besucher auf sich. Weitere großflächige Impressionen am neu gestalteten Stand symbolisieren gemeinsame Demeter-Werte und Ansprüche zu handwerklicher Verarbeitung, züchterischer Vielfalt und Tierwohl. 

BioFach 2017

In der Erlebniswelt des Demeter-Messestandes können Besucher mit Herstellern ins Gespräch kommen, die Qualitätsprodukte kennenlernen und mehr über biodynamische Arbeit erfahren. Die 95 ausgestellten Produktneuheiten sind dafür ein eindrucksvolles Beispiel: von Gewürzen über Saft, Käse, Getreideprodukte hin zu hochwertiger Naturkosmetik reicht die vielfältige Produktpalette. Auch glutenfreie Angebote sind dabei. Zentral im Stand platziert, warten diese Innovationen nur darauf, entdeckt zu werden. Das geht ganz entspannt bei einem Glas Tee von Nepali Gardens, die verschiedene Teesorten zur Verkostung anbieten.

Erstmals ist Demeter auch im Gastronomie-Bereich (Halle 7, Stand 167) vertreten und stellt das eigene Angebot für Gastronomen vor. Neben klassischen Info-Materialien machen Rezepte-Booklets und das Projekt „Organic Kitchen Stories“  Lust auf biodynamische Küchenkultur.

Anlässlich der Sonderschau Land des Jahres Deutschland  „Innovation & Verantwortung“ laden am Demeter-Gemeinschaftsstand sechs Aussteller dazu ein, mehr über ihr Engagement für faires Wirtschaften und kreative Neuentwicklungen zu erfahren. Zu ihnen zählen neben dem Demeter e.V. - Härdtner Spezialitäten, Nepali Gardens, Naturata, die Jakobsberger Milchhandwerker sowie der Kultursaat e.V. Als kulinarisches Highlight serviert Gourmet-Koch Harald Laatsch  Spezialitäten aus einigen Regionen Deutschlands: etwa fränkischen Lauchkuchen oder ein badisches Grünkernrisotto.

An den Info-Theken geben Demeter-Mitarbeiter aus den Bereichen Zertifizierung, Markt und Rohwarenmanagement, Beratung sowie Bildung und Öffentlichkeitsarbeit gern Antwort auf alle Fragen und beraten kompetent zu Themen rund um die Herstellung und Vermarktung von Demeter-Waren.

Die wichtigsten Demeter-Veranstaltungen während der BIOFACH 2017 im Überblick:

  • Eröffnungsveranstaltung „Kultur neu schaffen“
    Mittwoch, 15. Februar ab 15.30 Uhr, Demeter-Stand Halle 7, Stand 311
  • PreisverleihungProdukt des Jahres 2017
    Donnerstag,16. Februar um 16.00 Uhr, Demeter-Stand Halle 7, Stand 311
  • Jubiläumsabend „20 Jahre Demeter-International
    Donnerstag, 16. Februar ab 18.30 Uhr, Demeter-Stand Halle 7, Stand 311
  • Fachgespräch „Anbausystem Biodynamischer Weinbau“ mit Demeter-Winzer Hartmut Heintz
    Freitag, 17. Februar von 13.00 – 14.00 Uhr, Erlebniswelt Gastronomie, Halle 7, Stand 167

Auf dem Demeter-Marktplatz finden Sie neben dem Demeter e.V. folgende biodynamisch zertifizierten Partner:

Gruppenbild
Wahl zum Demeter-Produkt des Jahres

Fachjury, Fördermitglieder, ausgewählte Ladner, Großhandel und nicht zuletzt die Konsument*innen haben entschieden: Fetacreme „Fanti das Schaf“ der Jakobsberger MilchHandwerker wird zum Produkt des Jahres gekürt.

Foto im Hofladen
Schrot&Korn-Leser küren Deutschlands beste Bio-Läden

Fast 50.000 Verbraucher stimmten bei der Schrot&Korn-Leserwahl ab und wählten so die besten Bio-Läden Deutschlands. Unter den fünf Gold-Gewinnern sind Demeter-Hof Breit und Demeter-Aktiv-Partner ebl-naturkost.