Überzeugt mit Getreidesprossen

Demeter-Bäckerei Vollkern erhält Brandenburger Innovationspreis

18.07.2017

Volker Apitz freut sich über die Auszeichnung, überreicht von Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (links) (Quelle: Thomas Rosenthal)


Im Rahmen des Tages der Ernährungswirtschaft ist die Bäckerei Vollkern mit dem „Brandenburger Innovationspreis“ im Cluster Ernährungswirtschaft ausgezeichnet worden.

Die Bäckerei aus Temnitztal / OT Rohrlack im Landkreis Ostprignitz-Ruppin gewinnt die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung mit ihrer selbst entwickelten Methodik zur Herstellung von Getreidesprossen. Überreicht wurde der Preis von Wirtschaftsminister Albrecht Gerber an den Gründer und Inhaber Volker Apitz.

Michael Wimmer, Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V., gratuliert dem langjährigen FÖL-Mitglied Volker Apitz und seinen 27 Mitarbeitern zu ihrer bisherigen Betriebsentwicklung, die mit dieser Auszeichnung gekrönt wird:

„Volker Apitz hat mit der Bäckerei Vollkern ein im besten Sinne nachhaltig arbeitendes, in der Region engagiertes, sympathisches und sehr innovatives Unternehmen geschaffen, auf das die Berlin-Brandenburger Biobranche mehr als stolz sein kann. Der Innovationspreis ist auch ein gutes Indiz dafür, dass produzierende wie verarbeitende Biobetriebe fachlich versiert und innovativ sind und sein müssen, wenn sie trotz des Verzichts auf nicht zugelassene Betriebsmittel am Markt erfolgreich sein wollen.“

Innovation zur Herstellung von Getreidesprossen

Mit einem selbst entwickelten, einfachen Bewässerungsverfahren werden frische Getreidekeimlinge für den eigenen Bedarf in der Herstellung von Spezialbroten hergestellt. Hierbei wurde besonderer Wert auf Einhaltung der hygienischen Auflagen, eine einfache Steuerung des Keimprozesses sowie eine preiswerte Installation gelegt. Die Spezialbrote enthalten nur Getreidesprossen, Leinsaat, Sesam, Sonnenblumenkerne und Hanfsaat. Die Brote werden zwischen 180° und 140° im abklingenden Ofen und somit schonender und energiesparender deutlich kühler als andere Brote gebacken.

Zum Preisträgerfilm

Disclaimer

Diese Meldung beruht auf einer Pressemitteilung der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.

18.07.2017
Demeter-Bäckerei Vollkern erhält Brandenburger Innovationspreis
Überzeugt mit Getreidesprossen

Im Rahmen des Tages der Ernährungswirtschaft ist die Bäckerei Vollkern mit dem „Brandenburger Innovationspreis“ im Cluster Ernährungswirtschaft ausgezeichnet worden.

Die Bäckerei aus Temnitztal / OT Rohrlack im Landkreis Ostprignitz-Ruppin gewinnt die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung mit ihrer selbst entwickelten Methodik zur Herstellung von Getreidesprossen. Überreicht wurde der Preis von Wirtschaftsminister Albrecht Gerber an den Gründer und Inhaber Volker Apitz.

Michael Wimmer, Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V., gratuliert dem langjährigen FÖL-Mitglied Volker Apitz und seinen 27 Mitarbeitern zu ihrer bisherigen Betriebsentwicklung, die mit dieser Auszeichnung gekrönt wird:

„Volker Apitz hat mit der Bäckerei Vollkern ein im besten Sinne nachhaltig arbeitendes, in der Region engagiertes, sympathisches und sehr innovatives Unternehmen geschaffen, auf das die Berlin-Brandenburger Biobranche mehr als stolz sein kann. Der Innovationspreis ist auch ein gutes Indiz dafür, dass produzierende wie verarbeitende Biobetriebe fachlich versiert und innovativ sind und sein müssen, wenn sie trotz des Verzichts auf nicht zugelassene Betriebsmittel am Markt erfolgreich sein wollen.“

Innovation zur Herstellung von Getreidesprossen

Mit einem selbst entwickelten, einfachen Bewässerungsverfahren werden frische Getreidekeimlinge für den eigenen Bedarf in der Herstellung von Spezialbroten hergestellt. Hierbei wurde besonderer Wert auf Einhaltung der hygienischen Auflagen, eine einfache Steuerung des Keimprozesses sowie eine preiswerte Installation gelegt. Die Spezialbrote enthalten nur Getreidesprossen, Leinsaat, Sesam, Sonnenblumenkerne und Hanfsaat. Die Brote werden zwischen 180° und 140° im abklingenden Ofen und somit schonender und energiesparender deutlich kühler als andere Brote gebacken.

Zum Preisträgerfilm