Geburtstag mit großem Hoffest

Demeter-Gärtnerhof Röllingsen wird 25

31.08.2018
Das Team vom Gärtnerhof Röllingsen

Das Team (Bild: Gärtnerhof Röllingsen)


Der Demeter-Gärtnerhof Röllingsen feiert am Samstag, den 1. September, im Rahmen eines großen Hoffests sein 25jähriges Bestehen. Die Feierlichkeiten beginnen um 14:30 Uhr. Der Gemüsebetrieb setzt sich besonders für den Erhalt alter und biodynamischer Sorten ein und arbeitet deshalb eng mit der Bingenheimer Saatgut AG zusammen. Ein Schwerpunkt des Gärtnerhofs sind die Abokisten; mittlerweile werden 650 Kunden regelmäßig mit frischem Demeter- und Bio-Gemüse beliefert.

Biodynamisch – immer mit Tieren

Für den Dünger auf den Flächen sorgen die 24 Kühe des Gärtnerbetriebs. Auch das Futter der Tiere wächst direkt auf dem Betrieb. So entsteht ein lebendiger Kreislauf, der für Demeter-Höfe so wichtig ist.

Geschichte des Demeter-Gärtnerhofs Röllingsen

Burkhardt Tillmanns gründete die Hofgemeinschaft 1992 mit seiner Frau Maria Fraune-Tillmanns und Freunden im westfälischen Soest-Röllingsen. Für die Betreiber und Mitarbeiter der neuen Hofgemeinschaft stand schnell fest, dass nur eine biodynamische Bewirtschaftung nach den konsequenten Demeter-Richtlinien in Frage kommt.

Seit 1994 können sich junge Menschen auf dem Hof Röllingsen außerdem als Gärtner*in ausbilden lassen. Mittlerweile haben schon 40 Lehrlinge ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

31.08.2018
Demeter-Gärtnerhof Röllingsen wird 25
Geburtstag mit großem Hoffest

Der Demeter-Gärtnerhof Röllingsen feiert am Samstag, den 1. September, im Rahmen eines großen Hoffests sein 25jähriges Bestehen. Die Feierlichkeiten beginnen um 14:30 Uhr. Der Gemüsebetrieb setzt sich besonders für den Erhalt alter und biodynamischer Sorten ein und arbeitet deshalb eng mit der Bingenheimer Saatgut AG zusammen. Ein Schwerpunkt des Gärtnerhofs sind die Abokisten; mittlerweile werden 650 Kunden regelmäßig mit frischem Demeter- und Bio-Gemüse beliefert.

Biodynamisch – immer mit Tieren

Für den Dünger auf den Flächen sorgen die 24 Kühe des Gärtnerbetriebs. Auch das Futter der Tiere wächst direkt auf dem Betrieb. So entsteht ein lebendiger Kreislauf, der für Demeter-Höfe so wichtig ist.

Geschichte des Demeter-Gärtnerhofs Röllingsen

Burkhardt Tillmanns gründete die Hofgemeinschaft 1992 mit seiner Frau Maria Fraune-Tillmanns und Freunden im westfälischen Soest-Röllingsen. Für die Betreiber und Mitarbeiter der neuen Hofgemeinschaft stand schnell fest, dass nur eine biodynamische Bewirtschaftung nach den konsequenten Demeter-Richtlinien in Frage kommt.

Seit 1994 können sich junge Menschen auf dem Hof Röllingsen außerdem als Gärtner*in ausbilden lassen. Mittlerweile haben schon 40 Lehrlinge ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.