Weinmesse mit 1400 Besuchern

20 Jahre Summa bei Demeter-Winzer Alois Lageder

18.04.2017
Frau gießt Wein ein

Bildrechte: John McDermott


Zum 20. Jubiläum der Weinmesse Summa trafen im Demeter-Weingut Alois Lageder 1400 internationale Besucher auf 83 Winzer und Partner aus aller Welt. Mehr als 500 Gäste nahmen am Walking Wine Dinner teil, das am Vorabend gemeinsam mit „CARE’s – The ethical Chef Days“, der Initiative von Sternekoch Norbert Niederkofler, organisiert wurde. Spenden von etwa 8.000 Euro wurden dabei für einen guten Zweck gesammelt.

„Die Summa 2017 hat uns überwältigt. Die 20 Jahre haben uns Winzer mit unseren Kunden und Partnern zusammengeschweißt. Diese Verbundenheit, Freude und Energie kam auch beim Walking Wine Dinner voll zum Ausdruck“, so Alois Lageder, der die Veranstaltung vor 20 Jahren ins Leben gerufen hat. Über 80 Winzer aus Italien, Österreich, Frankreich, Deutschland und Übersee versammelten sich zum 20. Jubiläum der Weinmesse im Weingut Alois Lageder, darunter auch einige Demeter-Winzer.

Eingeläutet wurde der runde Geburtstag mit einem Walking Wine Dinner am Vorabend, veranstaltet in Zusammenarbeit mit „CARE’s – The ethical Chef Days“. Zwei-Sterne-Koch Norbert Niederkofler und sechs weitere internationale Spitzenköche bereiteten an mehreren Stationen in Tòr Löwengang und Casòn Hirschprunn Gerichte für die Gäste zu, zahlreiche Winzer präsentierten dazu mehr als 80 Weine.

Seit vielen Jahren steckt hinter der Summa auch ein humanitärer Gedanke. In diesem Jahr wurde die Zusammenarbeit mit dem Haus der Solidarität aus Brixen fortgesetzt. Dank der großzügigen Unterstützung aller Besucher und Mitwirkenden konnten auf der diesjährigen Summa rund 8.000 Euro gesammelt werden. Dadurch trägt die Summa dazu bei, Personen in schweren Notlagen zu helfen, wie zum Beispiel Menschen mit starken psychischen Erkrankungen oder Suchtproblemen sowie traumatisierten Flüchtlingen.

Disclaimer

Diese Meldung beruht auf einer Pressemitteilung von Demeter-Weingut Alois Lageder.

18.04.2017
20 Jahre Summa bei Demeter-Winzer Alois Lageder
Weinmesse mit 1400 Besuchern

Zum 20. Jubiläum der Weinmesse Summa trafen im Demeter-Weingut Alois Lageder 1400 internationale Besucher auf 83 Winzer und Partner aus aller Welt. Mehr als 500 Gäste nahmen am Walking Wine Dinner teil, das am Vorabend gemeinsam mit „CARE’s – The ethical Chef Days“, der Initiative von Sternekoch Norbert Niederkofler, organisiert wurde. Spenden von etwa 8.000 Euro wurden dabei für einen guten Zweck gesammelt.

„Die Summa 2017 hat uns überwältigt. Die 20 Jahre haben uns Winzer mit unseren Kunden und Partnern zusammengeschweißt. Diese Verbundenheit, Freude und Energie kam auch beim Walking Wine Dinner voll zum Ausdruck“, so Alois Lageder, der die Veranstaltung vor 20 Jahren ins Leben gerufen hat. Über 80 Winzer aus Italien, Österreich, Frankreich, Deutschland und Übersee versammelten sich zum 20. Jubiläum der Weinmesse im Weingut Alois Lageder, darunter auch einige Demeter-Winzer.

Eingeläutet wurde der runde Geburtstag mit einem Walking Wine Dinner am Vorabend, veranstaltet in Zusammenarbeit mit „CARE’s – The ethical Chef Days“. Zwei-Sterne-Koch Norbert Niederkofler und sechs weitere internationale Spitzenköche bereiteten an mehreren Stationen in Tòr Löwengang und Casòn Hirschprunn Gerichte für die Gäste zu, zahlreiche Winzer präsentierten dazu mehr als 80 Weine.

Seit vielen Jahren steckt hinter der Summa auch ein humanitärer Gedanke. In diesem Jahr wurde die Zusammenarbeit mit dem Haus der Solidarität aus Brixen fortgesetzt. Dank der großzügigen Unterstützung aller Besucher und Mitwirkenden konnten auf der diesjährigen Summa rund 8.000 Euro gesammelt werden. Dadurch trägt die Summa dazu bei, Personen in schweren Notlagen zu helfen, wie zum Beispiel Menschen mit starken psychischen Erkrankungen oder Suchtproblemen sowie traumatisierten Flüchtlingen.