Ziel: 100 % Plastikfrei

Demeter-Müzlis von Bauckhof in Papierverpackung

27.06.2019
Bauckhof Demeter Müzli

Seit Kurzem stehen sie im Regal – mit gleichem Inhalt, aber in neuem Gewand: die Demeter-Müzlis von Bauckhof werden nun in einen Papierbeutel abgefüllt. Damit basiert die neue Verpackung rein auf nachwachsenden Rohstoffen.

Insgesamt zehn Bauckhof-Produkte, alle Hafer- und Dinkelmüslis in Demeter-Qualität, konnte der Mühlenbetrieb auf diese ökologische Verpackungsvariante umstellen und wird damit jedes Jahr rund 160.000 Quadratmeter Folie einsparen. Ein grüner „Störer“ mit der Aufschrift „Verpackung aus 100 % Papier“ auf der Vorderseite weist auf das neue Material hin. Der alte Innenbeutel aus PET-Kunststoff-Folie wurde ersetzt durch einen ebenfalls transparenten Pergamin-Papierbeutel. Die leere Verpackung kann damit nach Verwendung im Altpapier entsorgt werden.

Derzeit ist bereits rund ein Viertel des Bauckhof-Sortiments in reinen Papierverpackungen erhältlich. Bis Ende des Jahres sollen weitere Bauckhof-Produkte umgestellt werden. Der Mühlenbetrieb investiert dafür in eine neue Abpackmaschine. Eine weitere Anlage wird umgerüstet. „Wir wollen 100% plastikfrei werden“, erklärt Susan Bauck, Vertriebsleiterin der Bauck GmbH. „Das ist unser erklärtes Ziel. Dafür suchen wir nach Verpackungslösungen, die sowohl recycelbar als auch umwelt- und ressourcenschonend sind.“ Neben diesem Anspruch müssen gleichzeitig Anforderungen an die Lebensmittelsicherheit sowie an die technischen Begebenheiten der Maschinen berücksichtigt werden.

Demeter erteilt Plastikverpackungen klare Absage

Bereits auf der Delegiertenversammlung im April hat Demeter als erster deutscher Bioverband mit großer Mehrheit den Abschied von Plastikverpackungen bei frischem Obst und Gemüse beschlossen. Der Beschluss wird Teil der Richtlinien, die der Demeter-Zertifizierung zugrunde liegen, – und damit für den Handel verbindlich. Er muss spätestens bis zum 1. Januar 2022 vollständig umgesetzt sein. Doch das ist nur der erste Schritt, weiterhin arbeitet der Verband an einer Verpackungsrichtlinie, die Stück für Stück erarbeitet wird, um auch bei den Verpackungen von Demeter-Produkten den hohen Anforderungen an einen schonenden Umgang mit der Umwelt besser gerecht zu werden. Demeter versteht die klare Absage an Verpackungen aus Kunststoff als einen Beitrag zu einer gesellschaftsweiten Verhaltens-Änderung und einen wertvollen Impuls für den Handel.

Mehr Informationen zu weniger Plastik bei Demeter