Grill and Chill's Ibiza-Burger

FreitagsRezept

Grill and Chill's Ibiza-Burger

13.04.2016
Ibiza-Burger

Zutaten für 10 Burger:

Salsa

  1. Zwiebeln und Paprika in kleine Würfel schneiden.
  2. Zwiebeln in Olivenöl glasig dünsten, Paprika zugeben und mit Rohrzucker kurz karamellisieren.
  3. Kräuter de Provence und Kräutersalz zugeben, umrühren und mit Orangensaft ablöschen.
  4. Flüssigkeit unter Rühren einköcheln lassen und die gestückelten Tomaten zugeben.
  5. Mit Tomatenmark abbinden, nach Geschmack Peperoni zugeben. Weitere 15 Minuten köcheln lassen.

Karamellisierte Curry-Zwiebeln

  1. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und kurz in Öl anschwitzen – Kräutersalz, Curry und Zucker zugeben und karamellisieren.
  2. Mit Sekt oder Weißwein ablöschen und bei schwacher Hitze eine halbe Stunde einköcheln.

Burger Pattys

  1. Rinder-Hackfleisch in 10 gleichgroße Pattys formen, in der Mitte mit dem Handballen eine leichte Vertiefung eindrücken
  2. und 6 Stunden abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Gemüse kleinschneiden.
  4. Burger-Pattys leicht salzen und von jeder Seite ca. 3 – 4 Minuten anbraten (medium-rare), mit Pfeffer würzen, Käse sowie karamellisierte Zwiebeln auflegen und im vorgewärmten Ofen bei 100° C für 1 – 2 Minuten ruhen lassen.
  5. Chorizo in der Pfanne auslassen. Buns halbieren und leicht anrösten. Unterseite mit Aioli bestreichen, Rucola-Salat, Patty, Chorizo, Tomate, Peperoni, Salsa und den Deckel aufsetzen. Anrichten und mit Kartoffelecken oder Süßkartoffel-Fries, Salsa und Aioli servieren.
Rotes Curry von Lebensbaum Das Rote Curry ist scharf, aber dabei nicht unangenehm. Dafür sorgt der fruchtig-frische Geschmack von roter Paprika, Hibiskus und Zitronengras. Thailands berühmte rote Currys standen Pate bei dieser Currymischung. Passt gut zu Geflügel oder Tofu.

 

Grill and Chill's Ibiza-Burger
FreitagsRezept

Zutaten für 10 Burger:

Salsa

  1. Zwiebeln und Paprika in kleine Würfel schneiden.
  2. Zwiebeln in Olivenöl glasig dünsten, Paprika zugeben und mit Rohrzucker kurz karamellisieren.
  3. Kräuter de Provence und Kräutersalz zugeben, umrühren und mit Orangensaft ablöschen.
  4. Flüssigkeit unter Rühren einköcheln lassen und die gestückelten Tomaten zugeben.
  5. Mit Tomatenmark abbinden, nach Geschmack Peperoni zugeben. Weitere 15 Minuten köcheln lassen.

Karamellisierte Curry-Zwiebeln

  1. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und kurz in Öl anschwitzen – Kräutersalz, Curry und Zucker zugeben und karamellisieren.
  2. Mit Sekt oder Weißwein ablöschen und bei schwacher Hitze eine halbe Stunde einköcheln.

Burger Pattys

  1. Rinder-Hackfleisch in 10 gleichgroße Pattys formen, in der Mitte mit dem Handballen eine leichte Vertiefung eindrücken
  2. und 6 Stunden abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Gemüse kleinschneiden.
  4. Burger-Pattys leicht salzen und von jeder Seite ca. 3 – 4 Minuten anbraten (medium-rare), mit Pfeffer würzen, Käse sowie karamellisierte Zwiebeln auflegen und im vorgewärmten Ofen bei 100° C für 1 – 2 Minuten ruhen lassen.
  5. Chorizo in der Pfanne auslassen. Buns halbieren und leicht anrösten. Unterseite mit Aioli bestreichen, Rucola-Salat, Patty, Chorizo, Tomate, Peperoni, Salsa und den Deckel aufsetzen. Anrichten und mit Kartoffelecken oder Süßkartoffel-Fries, Salsa und Aioli servieren.