Weingut Harald Scholl

Rheinland-Pfalz und Saarland

Weingut Harald Scholl


Adresse: 
Hauptstraße 11
55234 Gau-Heppenheim

Tel:
Telefon: 
+49 (0)6731-999802
Fax:
Fax: 
+49 (0)6731-999622
E-Mail:
weingutscholl [at] t-online.de
Web:


  Produkt Herkunft Bio-Status
Wein
Rosewein
eigen
Demeter
Rotwein
eigen
Demeter
Weißwein
eigen
Demeter
Demeter Vertragspartner seit
2009
.
Online-Service



Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb.

Verarbeitung Weingut
95%
Demeter Anteil am Sortiment.
100%
Bio Anteil am Sortiment (inkl. Demeter).


Service: 
Verkostung
Führungen für Interessierte
Sonstiges

Weinanbau-Region: 
Rheinhessen

Betriebsgröße: 
8,3 ha

Sortenspiegel: 
Weißweinsorten: Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay, Silvaner, Müller-Thurgau, Johanniter, Helios, Souvignier gris Rotweinsorten: Dornfelder, Regent, Portugieser, Frühburgunder, Pinotin

Weinberg und Geologie: 
Unsere Weinberge stehen auf kalkhaltigen Tonmergelböden (entstanden aus Meeresablagerungen vor 20-30 Millionen Jahren), Oberböden: toniger Lehm. Die Gemarkung befindet sich im Alzeyer Hügelland.

Was unsere Weine auszeichnet: 
Unsere Weine behalten ihre Natürlichkeit, reifen auf einem langen Hefelager, sind bekömmlich und nachhaltig in der Struktur.

Produktkatalog herunterladen:
Entdecken Sie hier die Besonderheiten dieses Betriebes mit seinen individuellen Schwerpunkten im sozialen, ökologischen oder biodynamischen Engagement

Soziales Engagement und gerechtes Wirtschaften



Wir beteiligen uns aktiv an Kulturinitiativen oder Projekten zur Förderung der Region bzw. Gemeindeentwicklung: 
Mitwirkung im örtlichen Verein "Gau-Heppenheim aktiv": Gestaltung von Festen, Pflanzungen von Gehölzen etc.


Engagement in Ökologie und Nachhaltigkeit
Wir setzen uns für Landschaftspflege und ökologische Vielfalt ein: 
Bepflanzungen der Weinbergslandschaft mit Sträuchern und Bäumen. Wir halten eine kleine Schafsherde mit 5 Kamerunschafen, die auf einem eigenen Brachfeld mitten in den Weinbergen weiden.

Biodynamische Impulse
Wir haben alte, vom Aussterben bedrohte oder besondere Nutztierrassen: 
Kamerunschafe