Maria Bienert und Martin Hänsel GbR

Betriebsportrait
Berlin-Brandenburg

Maria Bienert und Martin Hänsel GbR


Adresse: 
Püchauerstraße 4
04425 Taucha

Tel:
Telefon: 
+49(0)34298 62858
Fax:
Fax: 
+49(0)34298 62858
Web:


In der leipziger Tieflandbucht  bewirtschaften wir 40ha und ein Glashaus mit Gemüse, Gemüsesamenbau. Luzerne und Getreide. Das Thema Lebensmittelqualität , wodurch sie entsteht beschäftigt uns sehr. Die biologisch-dynamische Präparate, geiegnete Sortenwahl und schonende Bodenbearbeitung sind für uns dabei von zentraler Bedeutung.

Wir beschäftigen 3 Festangestellte, einige Lehrlinge und Saisonaushilfskräfte. Durch Verkostungen und Flyer versuchen wir im Dialog mit den Kunden Bewußtsein für Lebensmittelqualität zu erweitern.


Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb.

Entdecken Sie hier die Besonderheiten dieses Betriebes mit seinen individuellen Schwerpunkten im sozialen, ökologischen oder biodynamischen Engagement

Soziales Engagement und gerechtes Wirtschaften

Weiter Besonderheiten: 
Wir setzen uns für Vermehrung und Züchtung von samenfesten Gemüsesorten ein. Durch Kompost, Gründüngungen und biologisch-dynamische Präparate können die samenfesten Sorten ihr Potential zur Reife in guten Geschmack und Bekömmlichkeit umsetzen. In der Reife werden die wertvollsten Inhaltsstoffe gebildet. Wir verzichten bewußt auf Ertrag zugunsten der Lebensmittelqualität. Von April bis Oktober gibt es durchgehend einen gedeckten Tich für Bienen und Verwandte durch Gründüngungen und Blühstreifen.
Unser Entwicklungsziel im Bereich "Soziokulturelle Leistungen": 
Über Initiativen wie Fair und Regional in Berlin und Brandenburg sowie weiteren Einzelaktionen bemühen wir uns ein Bewußtsein zu schaffen, daß Humusaufbau und nachhaltige Ökologie eine Aufgabe für Generationen ist. Es kann nur gelingen wenn viele Menschen sich als Kunden dauerhaft dazu bekennen und sich ihre inneren Überzeugung auch im Einkaufskorb wiederspiegelt.

Engagement in Ökologie und Nachhaltigkeit
Wir setzen uns für Landschaftspflege und ökologische Vielfalt ein: 
In der Agrarlandschaft der Leipziger Tieflandsbucht versuchen wir durch Vielseitgkeit im Anbau sowie reichlich blühende Flächen einen bunten Akzent zu setzen.
Wir engagieren uns insbesondere in der Bodenpflege oder Humusaufbau: 
In den 12 Jahren unserer Bewirtschaftung konnten wir durch schonende Bodenbearbeitung Gründüngung und Komposte im Gewächshaus den Humusgehalt um 3% steigern und auf den Ackerflächen im Durchschnitt um 0,5%. Ein FRUCHT-barer Boden kann hochwertige Lebens-mittel hervorbringen. Der Reife und Fruchtaspekt sollte im Boden angelegt sein um bekömmliche, ausgreifte Lebensmittel hervorzubringen. Ein Boden der vegetative Wüchsigkeit und Ertragsleistungen fördert, kann auf Kosten der Inhaltsstoffe und Bekömmlichkeit gehen.
Wir fördern Regionalität durch den Erhalt kleinbäuerlicher Strukturen: 
Wir setzen uns innerhalb der Initiative Fair und Regional in Berlin Brandenburg dafür ein, daß weiterhin ein hochwertiger Anbau von Lebensmitteln und handwerkliche Verarbeitung die Wertschätzung beim Kunden finden kann.

Biodynamische Impulse
Auf unserem Betrieb kann man die Präparatearbeit kennen lernen: 
Ernsthaft interessierte Menschen können sich bei uns informieren. Alles weitere am besten in persönlicher Absprache.
Wir arbeiten intensiv mit biodynamischen Präparaten: 
Die Präparatewirkungen sichtbar und erlebbar zu machen ist mein Anliegen. Jede Kultur wächst anders und kann verschieden in ihrer Entwicklung durch die Präparate unterstützt werden. Das bedeutet, daß im Sommer meist wöchentlich Präparate gespritzt werden. Die Herstellung der Präparate geschieht in intensivem Austausch mit anderen und nur die besten Qualitäten werden eingesetzt. Über Photos versuche ich die Entwicklung über die Jahre aufzuzeigen.
Wir vermehren/erzeugen biodynamisch gezüchtet, alte oder besondere Sorten.: 
Samenfeste Sorten können das Potential unseres Bodens und der Präparatearbeit in Reife und Geschmack umsetzen. Wo möglich haben samenfeste, biologisch-dynamische Sorten Vorrang.
Wir unterstützen/beraten Landwirte und Umsteller in der Region: 
Wir stehen im regen Austausch über die Qualität der Präparatearbeit und der Lebensmittel.
Wir haben eine besondere Vielfalt an Kulturen: 
Auch im Gewächshaus gibt es bei uns eine vielseitige Fruchtfolge in der auch Gründüngungen zum Blühen kommen. Im Freiland werden 50% Leguminosen angebaut um dem Boden ein Ein-und Ausatmen zu ermöglichen. So kommen wir völlig ohne Zukaufdünger auch bei viel fordernden Kulturen aus.