Imkerei Irmi Jacob u. Martin Hofmann

Bayern

Imkerei Irmi Jacob u. Martin Hofmann


Adresse: 
Reichardsroth 9a
91620 Ohrenbach

Tel:
Telefon: 
09865 - 941630
Fax:
Fax: 
09865 - 941631
E-Mail:
jacob [at] jacob-hofmann.de
hofmann [at] jacob-hofmann.de
Web:


  Produkt Herkunft Bio-Status
 
Weitere Angebote
Honig
eigen
Demeter
Demeter Vertragspartner seit
2007
.
Unsere Spezialitäten

Wir bieten an:

Demeter Frühlingsblütenhonig 250 g und 500 g Gläser

Demeter Sommerblütenhonig 250 g und 500 g Gläser

Demeter Honig mit Vanille /Zimt 250 g Gläser

Demeter Honig mit gerösteten Walnüssen 250 g Gläser

Demeter Honig mit Blütenpollen 250 g Gläser

 

 

Verkaufsstätte
Öffnungszeiten
Hofladen
Imkerei Jacob-Hofmann
Reichardsroth 9 a
91620 Ohrenbach
Montag
08.00
-
18.00
Uhr
Dienstag
08.00
-
18.00
Uhr
Mittwoch
08.00
-
18.00
Uhr
Donnerstag
08.00
-
18.00
Uhr
Freitag
08.00
-
18.00
Uhr
Samstag
telef
-
Abspr
Uhr
Sonntag
telef
-
Abspr
Uhr
Abo- und Lieferservice
Kontaktperson für Bestellannahme: 
Irmi Jacob und Martin Hofmann
Telefon/Faxnummer: 
Telefon: 09865/941630 Telefax: 09865/941631
E-Mail: 
jacob [at] jacob-hofmann.de
Liefergebiete: 
Versand bundesweit durch Deutsche Bundespost
Online-Service


Wir betreiben unsere Imkerei aus Leidenschaft.

Im Jahre 2003 übernahmen wir die Bienen und die komplette Imkerei von unserem Vater, der nach über 70-jähriger Imkertätigkeit aus Altersgründen übergab.

Nach über 3 Jahren Umstellungszeit wurden wir im Jahre 2007 erstmals Demeter zertifiziert und konnten somit unsere Entscheidung für eine biologische Betriebsweise umsetzen.

Der Standort unserer Imkerei befindet sich in Mittelfranken zwischen Uffenheim und Rothenburg/Tbr. Unsere Bienen stehen auf festen Standplätzen im Umkreis von ca. 25 km, bevorzugt auf biologisch-dynamisch bewirtschafteten Demeter-Flächen, Bio-Flächen und Naturschutzgebieten, mit naturbelassener Umgebung.

Unsere Bienen fliegen weit, deshalb ist nicht zu erwarten, dass sie ausschließlich diese Flächen anfliegen.

respektvoll – konsequent - wertvoll

Im Zentrum unserer imkerlichen Arbeit steht die wesensgemäße Bienenhaltung. Wir respektieren die natürlichen Bedürfnisse und Lebensgewohnheiten der Bienenvölker.

Wesengemäße Bienenhaltung ist nicht klar und eindeutig zu definieren. Vielmehr versuchen wir uns laufend ihr anzunähern.

 

  • Die Bienen dürfen sich über den natürlichen Schwarmtrieb vermehren.
  • Die Königinnen wachsen als Schwarmköniginnen im Volk heran.
  • Künstliche Zucht und künstliche Besamung lehnen wir ab.    
  • Eigener Honig und Kräutertees sind wesentlicher Bestandteil des Winterfutters.
  • Als Material für die Bienenwohnungen verwenden wir ausschließlich naturbelassenes Holz.
  • Die Bienenvölker bauen sich ihre Waben im Naturwabenbau selbst, ohne Vorgabe genormter Wachsplatten aus Altwachs. Dies wirkt sich positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bienen, sowie auf das Aroma und die Qualität des Honigs aus.
  • Als Standorte für die Bienenvölker bevorzugen wir biologisch-dynamisch bewirtschaftete und naturbelassene Flächen mit reicher Blütenvielfalt.
  • Als Heilmittel verwenden wir nur Stoffe, die auch natürlicher Bestandteil des Honigs sind.
  • Bei der Gewinnung und Verarbeitung wir der Honig besonders schonend behandelt, nicht über Bienenstocktemperatur (35° C) erwärmt und nach der Ernte möglichst schnell in die Gläser abgefüllt. So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe und feinen Aromen erhalten.

Durch diese konsequent ökologisch betriebene Bienenhaltung, dem Respekt vor dem Lebewesen Biene und die Achtung des Wohlbefindens der Bienen entsteht ein wertvolles, kostbares Lebensmittel

                                                           - der Demeter Honig.
 

 

 


Verarbeitung Imkerei
Wir sind eine Stand-Imkerei, d.h. wir haben unsere Bienen an festen Standorten im Umkreis unserer Imkerei stehen und wandern nicht mit den Bienen in spezielle Trachtgebiete. Das hat zur Folge, das wir in unserer regionalen Umgebung ausschließlich Frühlingsblüten- und Sommerblütenhonig ernten können. Angetrieben von der eigenen Neugier und Lust am Ausprobieren, sowie den Kundenwünschen Rechnung tragend, haben wir drei Demeter Honigmischungen entdeckt. Honig mit Vanille und Zimt, Honig mit gerösteteten Walnüssen und Honig mit Blütenpollen sind mitlerweile fester Bestandteil in unserem Sortiment und bei den Verbrauchern sehr beliebt.

Wir sind Demeter Vertragspartner seit
2007
.


Service: 
Kurse und Fortbildungen
Führungen für Interessierte
Entdecken Sie hier die Besonderheiten dieses Betriebes mit seinen individuellen Schwerpunkten im sozialen, ökologischen oder biodynamischen Engagement

Soziales Engagement und gerechtes Wirtschaften

Wir haben Angebote für Schulen und Kindergärten: 
Wir gewähren Einblicke in die Welt der Honigbienen und bieten hautnahen Kontakt zu den Bienen. Gemäß unseres Leitsatzes "Heute schon Honig genascht?!" ist natürlich Honig schlecken erlaubt.
Wir bieten Führungen an: 
Auf Anfrage vereinbaren wir sehr gerne individuelle Führungen in unserer Imkerei und zu den Bienen. Bestens geeignet für: Kindergärten, Schulklassen, Kindergeburtstag, Freizeitgruppen, Vereine, Urlauber, Familien, Erwachsene, Kinder, Senioren, Gartenbauvereine, Imkervereine und alle interessierten Menschen. Selbstverständlich können unsere Honige und Honigmischungen verkostet werden.
Wir bieten Kurse oder Seminare an: 
Wir halten vor interessierten Gruppen Vorträge und Demonstrationen über die Demeter Imkerei.
Wir sind Fördermitglieder bei: 
Wir sind Mitglied bei Mellifera e.V., Vereinigung für Wesensgemäßen Bienenhaltung. Darüber hinaus fördern wir durch unsere Mitgliedschaft den Demeter Verbraucher Nürnberg e.V. und den Bio-Verbraucher e.V. in Nürnberg.
Wir haben Partnerschaften mit: 
Wir unterstützen aktiv das Netzwerk Blühende Landschaft. Wir werben für die blühende Landschaft bei Politik, Kommunen und Gemeinden, Vereinen, Landwirten und Privat und unterstützen bei der Durchführung von diversen Projekten.


Wir pflegen langfristige Beziehungen zu Abnehmern und Lieferanten: 
Wir bemühen uns durch unterschiedliche Aktionen um lanfristige, offene Beziehung zu unseren privaten und gewerblichen Kunden. Wir unterstützten die letzten Jahre durch unsere Teilnahme Demeter Bayern und den Demeter Verbaucher Nürnberg e.V. an den Bioerlebentagen in Nürnberg und freuten uns über viele Interessante Gespräche und Kontakte zu den Verbrauchern. Das bereitete nicht nur Spass, sondern trägt auch erheblich zur Transparenz bei. Ebenso haben wir in den letzten Jahren mehrere Einladungen in unsere Imkerei gehabt, und waren vom Zuspruch und Interesse der Besucher überwältigt.


Wir vermitteln aktiv ökologisch soziale und Demeter-Themen in unserem Umfeld: 
Wir versuchen den Naturlehrpfad in unserer Gemeinde Ohrenbach durch Führungen den Menschen näher zu bringen und haben unseren Beitrag durch den Bau eines Wildbienen- und Insektenhotels geleistet. Es ist sehr erfreulich, die Entwicklung und das vielfältige Leben am und im Insektenhotel zu beobachten. Durch unsere Teilnahme bei zwei landwirtschaftlichen, regionalen Demeter Arbeitsgruppen sind wir fast schon Stammbesetzung beim Demeter Info- und Beratungsstand in Triesdorf, einer sehr großen landwirtschaftlichen Ausstellung.


Engagement in Ökologie und Nachhaltigkeit
Wir setzen uns für Landschaftspflege und ökologische Vielfalt ein: 
Wir beteiligen uns aktiv und mit Beratung an der Regionalgruppe Hesselberg vom Netzwerk Blühende Landschaft. Die Gruppe realisierte eigene Projekte und kann auf viele umgesetzte Vorhaben von Gleichgesinnten unterschiedlichster Herkunft zurück blicken. Nach Jahren vieler Gespräche und Veranstaltungen bemerkt man regional in unserem Raum gewisse Erfolge. Wir müssen aber weiter an der guten Sache arbeiten. Jeden 2. Mittwoch im Monat trifft sich die Regionalgruppe Netzwerk Blühende Landschaft im Gasthaus Krone in 91595 Burgoberbach in der Ansbacher Straße 1. Hierzu sind alle Interessierten Personen herzlich eingeladen. Anmeldung ist nicht erforderlich. Rückfragen sind telefonsich möglich. Wir freuen uns auf jeden teilnehmenden Gast oder neues aktives Mitglied.
Unser Entwicklungsziel im Bereich "Ökologie und Nachhaltigkeit": 
Wir wünschen uns, dass für die blütenbesuchenden Insekten und Pflanzen gesunde (Über)Lebensbedingungen in unserer Natur und Landschaft geschaffen werden können.

Biodynamische Impulse
Wir arbeiten intensiv mit biodynamischen Präparaten: 
Wir freuen uns sehr mit der Arbeitsgruppe an der Produktion der biodynamischen Präparate beteiligt zu sein. Das Rühren und Ausbringen der Präparate ist ein besonderer Vorgang, den wir sehr genießen.