Hof zur bunten Kuh

Sachsen

Hof zur bunten Kuh


Adresse: 
Lichtenwalder Str. 1
09669 Frankenberg

Tel:
Telefon: 
+49 37206 885442
Fax:
Fax: 
+49 37206 885443
E-Mail:
post [at] diebuntekuh.info
Web:


Verkaufsstätte
Öffnungszeiten Abo- und Lieferservice
Kontaktperson für Bestellannahme: 
Solidarische Landwirtschaft auf dem Hof zur bunten Kuh - Diana Rülke
Telefon/Faxnummer: 
0151.23072503
E-Mail: 
solilawi [at] diebuntekuh.info
Liefergebiete: 
Chemnitz und Umgebung (ca. 15 km)
Online-Service


Der Hof zur bunten Kuh ist ein fast 200 Jahre alter 4-Seiten-Hof, mit zugehörigen 20 ha Land, bestehend aus Acker, Weide und Wald. Wir (Kai-Uwe und Ina Hoyer) haben ihn 2007 gekauft. 2012 ging das bis dahin verpachtete Land wieder an den Hof zurück und seitdem betreiben wir den Hof als Landwirtschaftsbetrieb und finanzieren ihn durch solidarische Landwirtschaft. Nähere Informationen zum Projekt Solidarische Landwirtschaft findet man hier: www.solidarische-landwirtschaft.org.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, gesunde Lebensmittel zu produzieren. Dazu gehört für uns die schonende, nachhaltige Nutzung des Bodens, OHNE oder nur mit minimalem Einsatz von bodenverdichtender Technik und der Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel. Wir arbeiten mit Pferden, Symbiosen von Pflanzen, die sich gegenseitig mit Nährstoffen versorgen und dabei auch noch die Schädlinge fern halten und freuen uns auf geschmacklich extrem hochwertige, optisch jedoch manchmal weniger ansprechende Ernten.
Durch unser Projekt der solidarischen Landwirtschaft wollen wir Menschen wieder dazu bringen, miteinander zu reden, ihren Kindern zu zeigen, wo und wie eine Möhre wächst und was eine Pastinake ist. Durch unser Liefersystem werden die Ernteteiler angehalten sich abzusprechen, ihren Bedarf genau einzuschätzen und entsprechend wenig wegzuwerfen.
Wir sehen uns also durchaus auch als Bildungseinrichtung!
Jeder der mag, kann mitarbeiten, miterleben, wie die Hofgemeinschaft funktioniert, auch wenn es bei uns KEINEN Chef gibt, wie gut es tut, sich nach schwerer Arbeit gemeinsam mit anderen an einen Tisch zu setzen und gesundes Essen zu essen, aber auch, wie schwer es sein kann, so eng und intensiv miteinander zu leben.

Wir verkaufen Ernteanteile, d.h., wir teilen die Ernte mit Euch!
Da gibt es verschiedene Gemüse und Salate, etwas Obst, bald auch Fleischprodukte und irgendwann mal Milchprodukte.

Ein Ernteanteil, der eine Familie mit 2 Kindern oder 3 Erwachsene versorgen soll, kostest monatlich 150 €. Es ist möglich anteilige Anteile zu kaufen. Ihr verpflichtet Euch für (mindestens) ein Jahr, den Hof in seiner Gesamtheit zu unterstützen. Ihr bazahlt also nicht ein Kilo Kartoffeln (o.ä.) sondern den gesamten Erzeugerweg. Der ist dafür für Euch tranparent und ihr könnt auch sehn und fühlen, wo Euer Essen wächst!

 


Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb.