Hof Edelmann, Ziegenkäse, Eier, Ziegenfleisch und -wurst, Zebufleisch und -wurst

Baden-Württemberg

Hof Edelmann, Ziegenkäse, Eier, Ziegenfleisch und -wurst, Zebufleisch und -wurst


Adresse: 
Markgrafstraße 4
69429 Waldbrunn-Mülben

Tel:
Telefon: 
06274 95269
Fax:
Fax: 
06274 9289968
E-Mail:
DTEdelmann [at] t-online.de


  Produkt Herkunft Bio-Status
Fleisch & Wurstwaren
vom Rind
eigen
Demeter
Käse
Schafs-/ Ziegenmilch
eigen
Demeter
Milch
Ziegen / Schafsmilch
eigen
Demeter
 
Weitere Angebote
Eier
eigen
Demeter
Demeter Vertragspartner seit
23.02.2000
.
Verkaufsstätte
Öffnungszeiten
Hofladen
SB-Kühlschrank
Markgarfenstraße 4
69429 Waldbrunn-Mülben
00:00
-
24:0
Uhr
Wochenmarkt
Do, 08:00 - 13:00 Uhr, Weststadt, Wilhelmsplatz
Heidelberg
März
-
Dezember
Wochenmarkt
Do, 14:00 - 20:00 Uhr, Zentrum, Ebertplatz
69045 Heidelberg
März
-
Dezember
Wochenmarkt
Sa, 08:00 - 13:00 Uhr Handschuhsheim, Tiefburg
69045 Heidelberg
März
-
Dezember
Wochenmarkt
Sa, 09:00 - 14:00 Uhr Weststadt, Wilhelmsplatz
Heidelberg
März
-
Dezember
Wochenmarkt
Fr. 15:00 - 20:00 Uhr, Bahnstadt Schwetzinger Terassen
Heidelberg
März
-
Dezember

  

Wir verarbeiten die Ziegenmilch unserer Milchziegen in der eigenen Hofkäserei zu unterschiedlichen Ziegenkäsen vom Frischkäse über Weichkäse (aus der Salzlake) bis zum Schnittkäse. Nicht alle Käsesorten gibt es das ganze Jahr.

Außerdem habe wir Rassegeflügel der Rassen "Les Bleus" und Deutsche Sperber. Wir ziehen die Hühner selbst nach. Die Eier unserer Legehennen verkaufen wir von März bis Dezember auf dem Markt und ab Hof. 

Unsere kleine Zwergzebuherde verbringt den Großteil des Jahres auf der Weide.

Wir schlachten mehrmals im Jahr. Zu Ostern verkaufen wir Ziegenlammfleisch. An Pfingsten schlachten wir in der Regel Zwerg-Zebu. Im Herbst werden Landgockel gschlachtet und es gibt Supenhühner. 

Außerdem verkaufen wir saisonal Ziegenbratwurst, Ziegensalamie,  Zebubraten, Zebuwurst und Zebuschinken.   

 

 


Entdecken Sie hier die Besonderheiten dieses Betriebes mit seinen individuellen Schwerpunkten im sozialen, ökologischen oder biodynamischen Engagement

Engagement in Ökologie und Nachhaltigkeit
Sonstiges: 
Wir haben uns bewußt entschieden Zweinutzungshühner zu halten, die wir selbst nachziehen, und nicht jedes Jahr auf Neue Legehybriden zu kaufen. Die Hähne ziehen wir groß, schlachten sie um die 18. Lebenswoche und verkaufen sie als Landgockel.

Biodynamische Impulse
Wir haben alte, vom Aussterben bedrohte oder besondere Nutztierrassen: 
Wir halten Deutsche Sperber, ein Zweinutzungshuhn, das zu den gefährdeten Nutztierrassen gehört.