Die Fleckenbühler Hof Fleckenbühl gGmbH

Betriebsportrait
Hessen

Die Fleckenbühler Hof Fleckenbühl gGmbH


Adresse: 
Fleckenbühl 6
35091 Cölbe

Tel:
Telefon: 
+49 (0)64279221123
Fax:
Fax: 
+49 (0)6427922150
E-Mail:
u.weimar [at] diefleckenbuehler.de
Web:


  Produkt Herkunft Bio-Status
Fleisch & Wurstwaren
vom Geflügel
Zukauf
vom Schwein
Zukauf
vom Rind
eigen
Gemüse
Kartoffeln
eigen
Wurzelgemüse
eigen
Zukauf
Fruchtgemüse
eigen
Zukauf
Getränke
Saft
eigen
Zukauf
Käse
Kuhmilch
eigen
Schafs-/ Ziegenmilch
eigen
Milch
Kuhmilch
eigen
Ziegen / Schafsmilch
eigen
Obst
Äpfel
Zukauf
Bananen
Zukauf
Birnen
Zukauf
Trocken-/Naturkostsortiment
Getreide & Getreideprodukte
eigen
 
Weitere Angebote
Brot & Backwaren
eigen
Eier
Zukauf
Honig
eigen
Zukauf
Weitere Dienstleistungen

Catering
http://www.diefleckenbuehler-landprodukte.de/Buffets/Buffet-und-Partyservice.php


Verkaufsstätte
Öffnungszeiten
Hofladen
Hofladen Fleckenbühl
Fleckenbühle 6
35091 Cölbe-Schönstadt
Montag
7:30
-
18:30
Uhr
Dienstag
7:30
-
18:30
Uhr
Mittwoch
7:30
-
18:30
Uhr
Donnerstag
7:30
-
18:30
Uhr
Freitag
7:30
-
18:30
Uhr
Samstag
7:30
-
14:00
Uhr
Naturkost-Fachgeschäft
Fleckenbühler Landprodukte
Weidenhäuser Str. 2
35037 Marburg
Montag
9:00
-
18:30
Uhr
Dienstag
9:00
-
18:30
Uhr
Mittwoch
9:00
-
18:30
Uhr
Donnerstag
9:00
-
18:30
Uhr
Freitag
9:00
-
18:30
Uhr
Samstag
8:30
-
14:00
Uhr
Naturkost-Fachgeschäft
Fleckenbühler Landprodukte
Schwarzwaldstraße 1
60528 Frankfurt Niederrad
Montag
8:15
-
18:30
Uhr
Dienstag
8:15
-
18:30
Uhr
Mittwoch
8:15
-
18:30
Uhr
Donnerstag
8:15
-
18:30
Uhr
Freitag
8:15
-
18:30
Uhr
Samstag
7:30
-
13:00
Uhr
Wochenmarkt
Niederräder Wochenmarkt
60528 Frankfurt Niederrad

Unternehmensbild Wir, „die Fleckenbühler“, sind eine Gemeinschaft von Menschen mit Suchtproblemen, die sich entschieden haben, nüchtern - ohne Drogen, Alkohol und Tabak – zu leben und ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Wir leben und arbeiten zusammen. Selbsthilfe Die eigentlichen Experten für ein Problem sind die Betroffenen selbst. Sie kennen die schwierigen Lebenssituationen aus eigener Erfahrung. Und sie sind bestens vertraut mit den Möglichkeiten der Problemlösung. Deshalb setzen wir Fleckenbühler konsequent auf Selbsthilfe. Wir gehen davon aus, dass Süchtige nicht hilflos krank sind. Jeder Betroffene ist in der Lage, sich die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse anzueignen, um ein nüchternes und zufriedenes Leben zu führen. Zweckbetriebe Zweckbetrieb ist ein Fachausdruck für einen Wirtschaftsbetrieb im gemeinnützigen Bereich. Mit unseren Zweckbetrieben verfolgen wir vor allem zwei Ziele. Eine wichtige Aufgabe der Suchtselbsthilfe ist die Förderung schulischer Bildung sowie beruflicher Qualifikation und Ausbildung. Hier liegt eine Aufgabe der Zweckbetriebe. Sie sollen den Bewohnern eine sinnvolle, realitätsbezogene Arbeit nahe bringen. In allen Zweckbetrieben besteht die Möglichkeit, sich zu qualifizieren und eine Berufsausbildung zu absolvieren. So haben die Bewohner später die Chance, auch außerhalb der Gemeinschaft Arbeit zu finden. Die zweite Aufgabe unserer Zweckbetriebe ist es, Geld zu verdienen: Mit ihnen erwirtschaften wir einen Teil unseres Lebensunterhalts. Viel Betrieb in unseren Betrieben. Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Landwirtschaft des Hofguts Fleckenbühl. Über zweihundert Hektar werden nach den Richtlinien des Demeter-Verbandes biologisch-dynamisch bewirtschaftet. Korn, Milch und Fleisch werden selbst verarbeitet, veredelt und in eigenen und fremden Verkaufsstellen vertrieben. Ein maßvoller Zukauf von Handelswaren rundet das Angebot in den Läden ab und trägt den Kundenwünschen Rechnung. Unsere Fleckenbühler Landprodukte werden auch in unserem Buffet- und Partyservice verarbeitet. Neben den landwirtschaftlichen Bereichen gibt es eine Töpferei, die Gebrauchskeramik von hoher Qualität herstellt, ein Transport- und Umzugsunternehmen sowie einen Malerservice.   Produkte Von Hof aus gut. Mit dem Brotverkauf aus einem Küchenfenster fing alles an – heute sind wir ein landwirtschaftlicher Betrieb mit einem breiten Angebot an köstlichen und gesunden Bio-Produkten. Bereits seit 1984 wird das Land von Hof Fleckenbühl biologisch-dynamisch nach den Richtlinien des Demeter-Verbandes bewirtschaftet. Auf über 200 Hektar bauen wir heute Getreide, Kartoffeln, Körnerleguminosen und Viehfutter an. Neben dem Ackerbau gehören auch die Schlosserei, die Landschaftspflege mit Obstvermarktung, die Imkerei, die Jagd und die Holzwirtschaft zum Zweckbetrieb Landwirtschaft. In unserer Viehwirtschaft leben zudem Milchkühe, Rinder und Ziegen. Korn, Milch und Fleisch werden auf dem Hof verarbeitet, veredelt und in eigenen und fremden Verkaufsstellen vertrieben. Käserei In der Fleckenbühler Hofkäserei verarbeiten wir nur selbst erzeugte Kuh- und Ziegenmilch. Rotbunte Holsteiner Kühe und Thüringer Wald Ziegen liefern das wertvolle Urprodukt Milch. Unser Sortiment umfasst eine breite Palette von Weich-, Schnitt- und Hartkäse. Vom Bauernkäse – elegant aromatisch – über den würzigen Bärlauchkäse bis zu dem mit Peperoni zubereiteten Feuerkäse. Das Demeter-Siegel, die Zertifizierung unseres Lebensmittelhygienemanagements und viele Preise der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft bestätigen die hohe Qualität. Als Demeter-Vertragspartner unterliegen wir der EU-Kontrolle. Ziel ist es, gesunde Nahrungsmittel zu angemessenen Preisen zu produzieren und den Weg vom Anbau bis zum fertigen Produkt für den Verbraucher transparent zu machen. Unsere Käsespezialitäten sind in unseren eigenen Läden, auf Wochenmärkten und in REWE-Märkten im Großraum Frankfurt/Marburg erhältlich. Zudem beliefern wir Naturkostgroßhändler in ganz Deutschland. Einer Besichtigung der Käserei inkl. Kostproben steht nichts im Wege. Schaukäsen gibt es zu Märkten und Festen auf dem Hof Fleckenbühl. Bäckerei Von Anfang an haben wir in Fleckenbühl Brot gebacken – zunächst nur für den eigenen Bedarf. Irgendwann haben wir angefangen, Brote aus dem Küchenfenster heraus zu verkaufen. Heute sind unsere Backwaren in der ganzen Region Frankfurt/Marburg bekannt und beliebt. In unserer Bäckerei verwenden wir fast nur Getreide von unserem Hof Fleckenbühl in Demeter-Qualität. Milchprodukte stammen, soweit verfügbar, ebenfalls vom Hof. Alle anderen Zutaten werden im Naturkostgroßhandel in Demeter-Qualität oder in kontrolliert biologischer Qualität dazugekauft. Um das Aroma, die Geschmacksstoffe und die Vitalität des Korns zu erhalten, wird unser Getreide schonend mit modernster Müllereitechnik vermahlen. Unser Sortiment umfasst 20 Brotsorten und ein großes Sortiment an Kleingebäcken und pikanten Snacks. Unser Ziel ist es, gesunde Nahrungsmittel zu günstigen Preisen zu produzieren und den Weg vom Anbau bis zum fertigen Produkt für Sie transparent zu machen. Als Demeter-Vertragsbäcker unterliegen wir der EU-Kontrolle. Sie werden schmecken, dass sich all diese Anstrengungen lohnen. Wurst- und Fleisch-Verarbeitung Unsere Fleisch- und Wurstwaren vom Rind stammen ausschließlich aus eigener Demeter-Aufzucht. Schweinefleisch beziehen wir von Bioland-Höfen aus der Region. Mit einer artgerechten Tierhaltung, also viel Auslauf, frischer Luft und kurzen Transportwegen garantieren wir Ihnen eine hohe Fleischqualität. Ob vom Rind oder Schwein, von Kalb oder Ziege: unsere Produkte sind möglichst naturbelassene Lebensmittel. Handwerkliches Geschick und langjährige Erfahrung in Demeter-Verarbeitung lassen unsere Produkte zu einem besonderen Gaumenschmaus werden. Soweit erhältlich, verwenden wir alle Zutaten in Demeter- oder Bioqualität. Unser erfahrener Metzgermeister verarbeitet das Urprodukt Fleisch in der hofeigenen Metzgerei nach strengen Richtlinien zu hochwertigen Delikatessen. Unsere Kunden können darauf vertrauen, dass mit allen Waren, die sie an unserer Theke erhalten, verantwortungsbewusst und liebevoll umgegangen wurde. Unser Ziel ist es, gesunde Nahrungsmittel zu fairen Preisen zu produzieren und den Weg vom Anbau bis zum fertigen Produkt für unsere Kunden transparent zu machen. Die Fleckenbühler Wurst- und Fleischwaren sind in unseren eigenen Läden, sowie in Bioläden und Supermärkten der Region Marburg erhältlich. Übrigens: unsere Metzgerei ist nach DE- 007/LU-BIO- 04 –ÖKO-Kontrollstelle zertifiziert. Als Demeter-Vertragspartner unterliegen wir der EU-Kontrolle. Büffet- und Partyservice Unsere Kunden haben Gäste und möchten diese gut bewirten, ohne selbst viel Arbeit damit zu haben? Kein Problem: Mit unseren Landprodukten und anderen gesunden Köstlichkeiten gestalten wir für sie Buffets ganz nach ihren Wünschen. Bereits seit 1988 beliefern wir unsere Kundschaft in Marburg und weit darüber hinaus mit unseren Spezialitäten in Demeter- und Bioqualität. Seit 2003 bieten wir unseren Buffet- und Partyservice auch in Frankfurt am Main an. Ob kleines Familienfest, Catering für Konzerte und Sportveranstaltungen oder repräsentatives Großbuffet für bis zu 500 Personen, ob bodenständig-rustikal oder exotisch-raffiniert: Unsere Buffets sind immer vollwertig und köstlich. Mit individueller Konzeption und Beratung sowie professioneller Organisation und Durchführung machen wir jede Veranstaltung zu einem auch kulinarisch perfekten Ereignis. Was wir unseren Kunden bieten: • Nur hofeigenes Demeter-Getreide kommt zum Einsatz. • Aus der hofeigenen Metzgerei kommen die feinsten Wurst- und Fleischwaren: Fleisch, das noch nach Fleisch schmeckt – ausschließlich von Tieren aus eigener Aufzucht (außer Geflügel). • Bioland-Geflügel sowie Demeter-Eier werden zugekauft. • Salate und Gemüse werden stets frisch und schonend zubereitet. • Feinste Back- und Konditorware kommt aus unserer eigenen Bäckerei. • Unsere Käserei liefert die besten Käsesorten, bis hin zum Ziegencamembert, sowie alle anderen Milchprodukte.   Öko-Leitbild Lokal an globalen Problemen arbeiten. Auch kommende Generationen sollen noch die natürlichen Lebensgrundlagen nutzen können. Die Natur muss deshalb vor vermeidbaren Schäden geschützt werden. Unsere Gemeinschaft will verloren gegangene Grundlagen für eine nachhaltige Lebens- und Wirtschaftsweise auf lokaler Ebene wiederherstellen. Durch unser Öko-Leitbild soll umweltbewusstes Handeln ein integraler Bestandteil der Arbeit und des Zusammenlebens und damit verbindlich für alle Bewohner und Mitarbeiter werden. Ziel ist es, durch ökologisches Handeln die Qualität der Suchthilfearbeit nachhaltig zu verbessern. Dieses Ziel wollen wir erreichen durch: • sparsamen Umgang mit Wasser, Energie und Rohstoffen, unter Berücksichtigung der jeweils relevanten ökologischen Aspekte, • Formulierung von Kriterien für den Beschaffungsprozess von Produkten und bei der Auswahl von Lieferanten, • Optimierung der Entsorgungswirtschaft, • Einsatz alternativer Technologien • Optimierung der Produktionsprozesse der Zweckbetriebe im Hinblick auf ökologische Aspekte, • Entwicklung geeigneter Schulungsinstrumente für Bewohner, Mitarbeiter und unsere jeweiligen Geschäftspartner, • eindeutige Positionierung der Fleckenbühler zu diesen Themen in der Öffentlichkeit, • Formulierung eindeutiger Zielvorgaben und deren ständige Überwachung und Optimierung für die ökologische Ausrichtung unserer Suchthilfearbeit.   Qualifizierungsbausteine: der „Fleckenbühler Weg“ Zukunft durch Bildung Eine unserer wichtigsten Aufgaben ist die Förderung schulischer Bildung, beruflicher Qualifikation und Ausbildung. Das geschieht vor allem in unseren Betrieben. Aber auch in der Verwaltung und in anderen Bereichen gibt es zu tun – und viel zu lernen. In rund 12 Berufsfeldern können sich die Bewohner qualifizieren oder eine Berufsausbildung machen, in kaufmännischen ebenso wie in handwerklichen Berufen. Für ihre weitere Zukunft ist das von entscheidender Bedeutung, denn die Reintegration Drogen- und Alkoholabhängiger hängt wesentlich von der schulischen und beruflichen Qualifizierung ab. So geht es nach der Aufnahme bei den Fleckenbühlern weiter. Der Fleckenbühler Weg Eine Qualifizierung bis hin zur Berufsausbildung ist bei uns möglich, ebenso ein regulärer Schulabschluss – und das auch noch als Erwachsener. Da sich herausgestellt hat, dass das duale System der Berufsausbildung für uns nicht ideal ist, haben wir ein eigenes modulares Ausbildungskonzept entwickelt - den "Fleckenbühler Weg": Eine reguläre dreijährige Ausbildung wird in Qualifizierungsbausteine aufgeteilt. Interner Unterricht ersetzt die Berufsschule. Die Inhalte der Bausteine sind von den zuständigen Kammern genehmigt. Nach Beendigung jedes Bausteins findet eine schriftliche Prüfung statt - eine erste Qualifizierung, die man vorzeigen kann. Wenn der Auszubildende alle Qualifizierungsbausteine erfolgreich absolviert hat, kann er vor der Industrie- und Handelskammer oder der Handwerkskammer die Abschlussprüfung ablegen. Unser Ausbildungskonzept ist nach DIN ISO 9001-2008 und gemäß Anerkennungs- und Zulassungsverordnung der Bundesagentur für Arbeit (AZWV) zertifiziert.


Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb.

Entdecken Sie hier die Besonderheiten dieses Betriebes mit seinen individuellen Schwerpunkten im sozialen, ökologischen oder biodynamischen Engagement

Soziales Engagement und gerechtes Wirtschaften
Wir sind eine AG, ein Verein, sind im Förderprogramm einer Stiftung: 
Wir sind eine gemeinnützige und mildtätige GmbH


Wir haben Angebote für Schulen und Kindergärten: 
Wir bieten Interessierten Hofführungen und ausführliche Info-Veranstaltungen zu den Themen "Suchtfrei leben" an.
Integration: 
http://www.diefleckenbuehler.de/quicklinks/aktuelles/termine.php Im Frühling gibt es auf unserem Hof einen großen Ostermarkt, im Sommer das Demeter-Hoffest und im Winter einen Weihnachtsmarkt. Ausserdem habenwir fast jeden letzten Samstag im Monat den "Tag der offenen Tür".
Bei uns kann man ein/e Praktikum/Ausbildung, ein freiwilliges soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst absolvieren: 
Im Arbeitsbereich "Landwirtschaft" sind Berufspraktikas möglich. Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb. Sozial-Praktika in anderen Bereichen sind ggf. auch möglich. Diese werden, wie auch das "freiwillige soziale Jahr", von den Hausleitungen koordiniert. Das Landbau-Praktikum für Waldorf-Schüler bieten wir z. Z. nicht an.
Wir integrieren und fördern benachteiligte Menschen: 
Wir sind eine Selbsthilfe-Einrichtung für Drogen- und Alkoholabhängige Menschen.
Wir sind ein Demonstrationsbetrieb, Versuchsbetrieb: 
Wir sind ein Demonstationsbetrieb für den Ökologischen Landbau.

Engagement in Ökologie und Nachhaltigkeit
Wir setzen uns für Landschaftspflege und ökologische Vielfalt ein: 
Landschaftspflege hat bei uns einen hohen Stellenwert. Sie wird von einem einegen Arbeitsbereich mit zwei Mitarbeitern ganzjährig durchgeführt. Sie beinhaltet u.a. Handmahd von sensiblen Bereichen, Pflege der selbstangelegten Feuchtbiotope, Pflege und Schnitt von 1,6 ha Streuobst und über 6 km(!) selbst gepflanzter Hecken.
Wir arbeiten mit regenerativen Energien oder sind innovativ im Umgang mit Rohstoffen: 
Wir beziehen unsere Heizungswärme aus dem benachbarten Sägewerk "Holz Schmidt GmbH" über ein Nahwärmenetz. Wir stellen Dachflächen für Photovoltaik zur Verfügung.
Wir engagieren uns insbesondere in der Bodenpflege oder Humusaufbau: 
Durch gut bedachte Fruchtfolge, regelmäßige Humusbeprobung, Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke im Projekt "Kooperation Landwirtschaft-Wasserwirtschaft" im Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Biodynamische Impulse
Wir bieten unseren Tieren besondere Haltungsformen oder Tierpflege: 
Freilaufställe und teilweise Haltung auf Stroh.
Auf unserem Hof haben wir eine Vielfalt an Haus- Nutztieren: 
Kühe, Ziegen, Münsterländer Jagdhunde und ein paar Katzen.
Wir unterstützen/beraten Landwirte und Umsteller in der Region: 
Ja, auf Anfrage.
Wir haben eine 'Handwerkliche Hofverarbeitung': 
Eigene Hofkäserei, Bäckerei und Metzgerei.