Blümlhof

Bayern

Blümlhof


Adresse: 
Dorfen 10/11
84508 Burgkirchen

Tel:
Telefon: 
08679/6782
E-Mail:
bluemlhof [at] vr-web.de
Web:


  Produkt Herkunft Bio-Status
Fleisch & Wurstwaren
vom Schwein
eigen
Demeter
vom Rind
eigen
Demeter
 
Weitere Angebote
Honig
eigen
Bio
Unsere Spezialitäten
Fleisch vom Lamm

Auf unserem Hof leben die Brillenschafe von Anna-Barbara und Wolfgang Jockenhöfer. Das Brillenschaf ist eine vom Aussterben bedrohte Rasse und wird durch bedachte Zucht hier weiter erhalten. Das Fleisch kann nach Vereinbarung ab Hof gekauft werden.

Mehr unter  www.brillenschaf.de

Wollprodukte

Wollprodukte von Brillenschafen können im Hofladen von Frau Jockenhöfer nach Vereinbarung erworben werden. Produkte wie z.B. Pantoffeln und Taschen werden in Handarbeit aus der Wolle glücklicher Schafe hergestellt!

Mehr unter  www.schafwollerei.de

Verkaufsstätte
Öffnungszeiten
Ab Hof Verkauf von Fleisch und Wollprodukten

Achtung, Vielfalt und Unabhängigkeit

Der Blümlhof liegt in Burgkirchen im schönen Ortsteil Dorfen, unweit der Österreichischen Grenze. Wichtig ist uns eine möglichst weitreichende Kreislaufwirtschaft, was bedeutet, dass die Tiere auf dem Hof von dem leben, was der Boden des Hofes hervorbringt. Der Boden wiederum bekommt den durch Präparate aufgewerteten Mist der Tiere als Dünger zurück.

Wir benötigen durch unsere Wirtschaft keine Kunstdünger, Pestizide und zugekaufte Futtermittel, das macht uns unabhängig von Agrarchemiekonzernen und Futtermittelunternehmen.

Die Achtung vor allen Lebewesen und Pflanzen ist uns sehr wichtig und so behandeln wir unsere Pflanzen, Tiere und Bodenlebewesen entsprechend sorgsam und mit Leidenschaft. Dafür bekommen wir die Wertschätzung unserer Kunden und einen angemessenen Preis für unsere Erzeugnisse und Dienstleistungen.

Unsere Landwirtschaft hebt sich ganz klar von hochspezialisierten Agrarbetrieben ab, denn aus unserer Sicht braucht ein Hoforganismus viele Organe, das heißt eine Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten. Durch diese Vielfalt erhalten wir alte und bedrohte Rassen und Sorten und schaffen uns Unabhängigkeit von Patenten und Preisdiktaten.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben können Sie uns gerne besuchen kommen und im Rahmen einer Führung unseren Hof besichtigen.

Fleisch vom Schwein, Rind und Lamm können Sie nach telefonischer Vereinbarung ab Hof bei uns einkaufen.


Entdecken Sie hier die Besonderheiten dieses Betriebes mit seinen individuellen Schwerpunkten im sozialen, ökologischen oder biodynamischen Engagement

Soziales Engagement und gerechtes Wirtschaften

Wir bieten Führungen an: 
In unseren Führungen beantworten wir Ihnen gerne, soweit uns möglich, all Ihre Fragen.
Bei uns kann man ein/e Praktikum/Ausbildung, ein freiwilliges soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst absolvieren: 
Gerne nehmen wir Schüler als Praktikanten auf unserem Hof auf.
Wir bieten Kurse oder Seminare an: 
Frau Jockenhöfer bietet Filzkurse an, hier lernen Sie alles rund ums Filzen und können eigene dekorative Kunststücke herstellen. Informationen hierzu unter www.schafwollerei.de
Weiter Besonderheiten: 
Wir veranstalten regelmäßig Hoffeste und nehmen bei der Aktion Zukunft säen teil! Desweiteren engagieren wir uns bei Gentechnik- und Atomenergiedemos und setzen uns gegen Flächenverschwendung ein.

Engagement in Ökologie und Nachhaltigkeit
Wir setzen uns für Landschaftspflege und ökologische Vielfalt ein: 
Wir pflanzen und pflegen Hecken und Streuobstwiesen.

Biodynamische Impulse
Wir haben alte, vom Aussterben bedrohte oder besondere Nutztierrassen: 
Auf unserem Hof leben Brillenschafe, die von Anna-Barbara und Wolfgang Jockenhöfer gezüchtet werden.