Alpe Sonnhalde

Bayern

Alpe Sonnhalde


Adresse: 
Salzstraße 42
87534 Oberstaufen

Tel:
Telefon: 
08386/962418
Fax:
Fax: 
08325-640
E-Mail:
alpe-info [at] alpe-sonnhalde.de
Web:


  Produkt Herkunft Bio-Status
Käse
Kuhmilch
eigen
Demeter
Schafs-/ Ziegenmilch
eigen
Demeter
Weitere Dienstleistungen

Gastronomie
Auf der Alpe servieren wir mit Liebe zubereitete Brotzeiten. Spezialität ist unser gebackener Ziegenkäse mit Röstkartoffeln. Geöffnet vom 1. April bis 31. Oktober


Im Dezember 1993 wurde der Verein zur Erhaltung Allgäuer Kulturlandschaft gegründet.Anlass dafür war die Möglichkeit, die "Alpe Sonnhalde" zu erwerben. Die Alpe umfasst 58ha Wiesen und Wald und ist Lebensraum für viele Tiere, unter anderem von Kühen, Schweinen, Ziegen, Hühnern und Bienen. Von Juni bis September beleben Kühr und Jungvieh von verschiedenen Bauern die Alpflächen, welche seit 1989 nach Demeter-Richtlinien bewirtschaftet werden. Planen sie doch Ihre nächste Wanderungen in der malerischen Landschaft des Mittelbachtals in Oberstaufen und lassen sie sich von der Natur verzaubern. Wenn sie mehr über den Verein und die Alpe erfahren möchten besuchen sie uns hier

www.alpe-sonnhalde.de

 


Entdecken Sie hier die Besonderheiten dieses Betriebes mit seinen individuellen Schwerpunkten im sozialen, ökologischen oder biodynamischen Engagement

Soziales Engagement und gerechtes Wirtschaften
Wir sind eine AG, ein Verein, sind im Förderprogramm einer Stiftung: 
Verein zur Erhaltung Allgäuer Kulturlandschaft


Wir bieten Führungen an: 
Tagungen und Feldbegehungen werden zu verschiedenen Themen und Jahreszeiten angeboten.
Bei uns kann man ein/e Praktikum/Ausbildung, ein freiwilliges soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst absolvieren: 
Während der siebenmonatigen Alpzeit, vom 1. April bis zum 31. Oktober, besteht die Möglichkeit zur Mitarbeit auf der Alpe. Diese Bereiche könnt Ihr kennenlernen: Reinschnuppern in die Alpwirtschaft, Jungviehbetreuung, Melken und Käsen, Direktvermarktung, Wald- und Weidepflege, Gartenarbeit, Aktionstage und Alpbesichtigung.

Engagement in Ökologie und Nachhaltigkeit
Wir setzen uns für Landschaftspflege und ökologische Vielfalt ein: 
Die Alpe wird unter Berücksichtigung der örtlichen Begebenheiten (Höhenlage,Temperatur, Nieder- schläge) biologischdynamisch bewirtschaftet: Auf- forstung von Mischwald, Feuchtwiesen, Pflanzen- vielfalt, Viehbesatz.
Wir arbeiten mit regenerativen Energien oder sind innovativ im Umgang mit Rohstoffen: 
Alpabwasser-Entsorgung per Pflanzenkläranlage Pilotanlage auf der Alpe Sonnhalde
Sonstiges: 
Baumpatenschaften: Auf der Alpe wird der Baumbestand immer wieder durch Pflanzungen von ­ für das Allgäu interessante ­ Obst-, Laub- und Nadelbüume ergänzt und erweitert. (Im Zuge dieer Maßnahmen wurden bereits 70 Obst- bäume gepflanzt.) Für neu zu pflanzende Bäume können Patenschaften übernommen werden. Ab 100 Euro erhält der Pate eine Spendenquittung.