Viertele schlotzen wie vor 1000 Jahren

Ungewöhnliche Weinprobe in Stuttgarts neuer Vinothek Biodynamikum

Viertele schlotzen wie vor 1000 Jahren

31.10.2013
Der "Museumswengert" von Demeter-Winzer Jochen Beurer in Stetten-Weinstadt
Der "Museumswengert" von Demeter-Winzer Jochen Beurer in Stetten-Weinstadt

Auf den ersten Blick ist es die Geschichte über eine Handvoll Spinner: Sie richten uralte Mauern wieder auf, pflanzen mittelalterliche Rebsorten, binden sie mit Gräsern an Holzpfosten fest und vertrauen auf weitere scheinbar uralte Anbaumethoden. Doch genau auf diese Weise haben sie es geschafft, dass im Stettener Museumsweinberg heute ein Stück Weinkulturgeschichte erlebbar wird.

Einer der Akteure ist Jochen Beurer, Demeter-Winzer und treibende Kraft des Projekts. Sein biodynamischer Weinbetrieb gehört zum renommierten „Verband Deutscher Prädikatsweingüter“ (VDP). Mit Unterstützung des Heimatforschers Ebbe Kögel und des Stettener Vereins »Allmende« hat er sich mit den Weinbergen unterhalb der Y-Burg bei Stetten (71384 Weinstadt) diesen sehr alten Rebsorten verschrieben. Und so erfahren hier dank des Vollblut-Winzers Sorten mit Namen wie Heunisch, Räuschling oder Frühroter Malvasier eine Renaissance. Im Wachstum begleitet Winzer Jochen Beurer diese alten Sorten durch den Anbau verschiedener Kräuter, Pfirsichbäume, einem Feigenbaum – eben genau mit solchen Methoden, wie man damals Wein angebaut hat.

Am 2. November 2013 ab 18 Uhr gibt es in der Vinothek Biodynamikum (Markt am Vogelsang, S-West) die Möglichkeit, Einblicke in dieses beeindruckende Projekt zu bekommen – und zwar mit allen Sinnen. Jochen Beurer wird den ersten Wein aus seinem "Museumswengert" präsentieren: eine Cuvée aus allen mittelalterlichen Sorten, die – wie früher im gemischten Satz – gemeinsam geerntet, gekeltert und ausgebaut werden.

Zudem wird es eine Buchvorstellung geben. Der Verlag EDITIONrandgruppe hat das gesamte Projekt dokumentiert und erzählt im Bildband »Rettet die Reben«, wie es zu dem Museumsweinberg in Stetten kam und was alles hinter dem spannenden Projekt steckt.

Veranstalter ist der Weinfachhandel Biodynamikum. Das Stuttgarter Start-Up-Unternehmen ist Deutschlands erster Demeter-Weinfachhandel. Seit September 2013 sorgt das junge Team in der neuen Vinothek im Markt am Vogelsang im Stuttgarter Westen für ein beachtliches Sortiment an biodynamischen Weinen, für freundliche Beratung und eine lebendige Weinkultur.

Weitere Infos finden Sie unter:

www.biodynamikum.de
www.weingut-beurer.de
www.edition-randgruppe.org

Viertele schlotzen wie vor 1000 Jahren
Ungewöhnliche Weinprobe in Stuttgarts neuer Vinothek Biodynamikum

Auf den ersten Blick ist es die Geschichte über eine Handvoll Spinner: Sie richten uralte Mauern wieder auf, pflanzen mittelalterliche Rebsorten, binden sie mit Gräsern an Holzpfosten fest und vertrauen auf weitere scheinbar uralte Anbaumethoden. Doch genau auf diese Weise haben sie es geschafft, dass im Stettener Museumsweinberg heute ein Stück Weinkulturgeschichte erlebbar wird.

Einer der Akteure ist Jochen Beurer, Demeter-Winzer und treibende Kraft des Projekts. Sein biodynamischer Weinbetrieb gehört zum renommierten „Verband Deutscher Prädikatsweingüter“ (VDP). Mit Unterstützung des Heimatforschers Ebbe Kögel und des Stettener Vereins »Allmende« hat er sich mit den Weinbergen unterhalb der Y-Burg bei Stetten (71384 Weinstadt) diesen sehr alten Rebsorten verschrieben. Und so erfahren hier dank des Vollblut-Winzers Sorten mit Namen wie Heunisch, Räuschling oder Frühroter Malvasier eine Renaissance. Im Wachstum begleitet Winzer Jochen Beurer diese alten Sorten durch den Anbau verschiedener Kräuter, Pfirsichbäume, einem Feigenbaum – eben genau mit solchen Methoden, wie man damals Wein angebaut hat.

Am 2. November 2013 ab 18 Uhr gibt es in der Vinothek Biodynamikum (Markt am Vogelsang, S-West) die Möglichkeit, Einblicke in dieses beeindruckende Projekt zu bekommen – und zwar mit allen Sinnen. Jochen Beurer wird den ersten Wein aus seinem "Museumswengert" präsentieren: eine Cuvée aus allen mittelalterlichen Sorten, die – wie früher im gemischten Satz – gemeinsam geerntet, gekeltert und ausgebaut werden.

Zudem wird es eine Buchvorstellung geben. Der Verlag EDITIONrandgruppe hat das gesamte Projekt dokumentiert und erzählt im Bildband »Rettet die Reben«, wie es zu dem Museumsweinberg in Stetten kam und was alles hinter dem spannenden Projekt steckt.

Veranstalter ist der Weinfachhandel Biodynamikum. Das Stuttgarter Start-Up-Unternehmen ist Deutschlands erster Demeter-Weinfachhandel. Seit September 2013 sorgt das junge Team in der neuen Vinothek im Markt am Vogelsang im Stuttgarter Westen für ein beachtliches Sortiment an biodynamischen Weinen, für freundliche Beratung und eine lebendige Weinkultur.

Weitere Infos finden Sie unter:

www.biodynamikum.de
www.weingut-beurer.de
www.edition-randgruppe.org