Biodynamisch Gärtnern, kreative Bio-Küche und Urban Gardening

Demeter auf der Garten München 2013

Biodynamisch Gärtnern, kreative Bio-Küche und Urban Gardening

05.04.2013

Vom 6. bis 12. März 2013 präsentierte sich Demeter mit der Gärtnerei Andreashof , dem St. Michaelshof, dem Weingut Feth-Wehrhof , JOEL – Beratung und Seminare sowie einem lebendigen Programm auf der Garten in München. Auf der großen Demeter-Schaubühne verführten Bio-Koch Karsten Bessai, Küchenchef im Alten Wirt in Grünwald, und Joachim Latsch, mit kreativer Gartenküche. Karsten Bessai ermutigte die begeisterten Besucher zum Kochen mit heimischem
Gemüse der Saison – auch in neuen Variationen: Steckrüben-Schnitzel mit Kräutersalat, Winter-Caprese oder feines Pfannengemüse aus Navet-Rübchen, Pastinake und Wirsing.

"Wir setzen im Alten Wirt auf beste biologische Qualität aus der Region", so Karsten Bessai. "Einen Großteil unseres Gemüses bekommen wir vom Demeter-Obergrashof in Dachau, und unsere Gäste am Frühstücksbüffet erfreuen sich besonders an den leckeren Marmeladen von den Beeren-Bauern, einem Demeter-Betrieb aus Nürnberg", verrät der erfahrene Bio-Koch.

Aus dem Garten frisch auf den Tisch

Joachim Latsch (im Bild), der seit mehr als acht Jahren mit seinem Konzept »Demeter Spürbar« den Demeter-Messeauftritt auf Genussmessen maßgeblich prägt, verband bei seinem Bühnenprogramm Bio-Stadtgärtnern mit charaktervoller Küche.

Bei Verkostungsaktionen mit sieben unterschiedlichen Wintergemüsesorten in rohköstlicher Form forderte er die Geschmacksnerven der Besucher heraus. „Die Geschmacksvielfalt unserer heimischen Gemüsesorten ist enorm und eignet sich auch für die einfache und schnelle Bio-Küche“, stellte Joachim Latsch fest. Nach dem Motto „aus dem Garten frisch auf den Tisch“ bereitete er in seiner Schau kross gebratenes Sellerie-Schnitzel und Rote-Beete-Apfel-Salat zu und lud die Besucher zum Genießen ein.

In Stuttgart verfolgt der studierte Landschaftsplaner Latsch ein ehrgeiziges Ziel: Mitten im Stadtgebiet hinter seinem Wohnhaus entwickelt er momentan den ersten Bio-Stadtgarten. Zentrales Anliegen: die biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise. Auf der Messebühne stellte er das Projekt vor und ging dabei vor allem auf die Entwicklung der Urban-Gardening-Projekte in deutschen Städten und Ballungszentren ein. Latschs Gemeinschaftsgarten Stuttgart dient als offener Schaugarten für ökologisches Gärtnern, als Mitmach-Garten, als Platz für Seminare und Infoveranstaltungen, als Treffpunkt für Demeter-Gartengruppen und sowie für Garten-Beratungen.

Was kann Demeter für Gärtner, Hobbygärtner und Stadtgärtner bieten?

Wie es sich biodynamisch am besten anbaut, erfahren interessierte Hobbygärtner in verschiedenen Gartengruppen in ganz Baden-Württemberg (www.demeter-bw.de) oder im Gartenrundbrief (www.gartenrundbrief.de), der zu Kompostpräparaten, Bodenbelebung und vielem mehr wertvolle und umfassende Tipps und Anregungen liefert.

Die nächste Demeter-Schaubühne mit Kochshows und Verkostungen findet vom 11. bis 14. April 2013 auf der SlowFood-Messe in Stuttgart statt. Auf dem Gemeinschaftsstand präsentieren sich 11 Demeter-Partner aus Baden-Württemberg. Von Stutenmilch über Wein bis hin zu Produkten aus Rosen reicht hier das Angebot. Ein Besuch im Demeter-Stand in Stuttgart lohnt sich.

 

Biodynamisch Gärtnern, kreative Bio-Küche und Urban Gardening
Demeter auf der Garten München 2013

Vom 6. bis 12. März 2013 präsentierte sich Demeter mit der Gärtnerei Andreashof , dem St. Michaelshof, dem Weingut Feth-Wehrhof , JOEL – Beratung und Seminare sowie einem lebendigen Programm auf der Garten in München. Auf der großen Demeter-Schaubühne verführten Bio-Koch Karsten Bessai, Küchenchef im Alten Wirt in Grünwald, und Joachim Latsch, mit kreativer Gartenküche. Karsten Bessai ermutigte die begeisterten Besucher zum Kochen mit heimischem
Gemüse der Saison – auch in neuen Variationen: Steckrüben-Schnitzel mit Kräutersalat, Winter-Caprese oder feines Pfannengemüse aus Navet-Rübchen, Pastinake und Wirsing.

"Wir setzen im Alten Wirt auf beste biologische Qualität aus der Region", so Karsten Bessai. "Einen Großteil unseres Gemüses bekommen wir vom Demeter-Obergrashof in Dachau, und unsere Gäste am Frühstücksbüffet erfreuen sich besonders an den leckeren Marmeladen von den Beeren-Bauern, einem Demeter-Betrieb aus Nürnberg", verrät der erfahrene Bio-Koch.

Aus dem Garten frisch auf den Tisch

Joachim Latsch (im Bild), der seit mehr als acht Jahren mit seinem Konzept »Demeter Spürbar« den Demeter-Messeauftritt auf Genussmessen maßgeblich prägt, verband bei seinem Bühnenprogramm Bio-Stadtgärtnern mit charaktervoller Küche.

Bei Verkostungsaktionen mit sieben unterschiedlichen Wintergemüsesorten in rohköstlicher Form forderte er die Geschmacksnerven der Besucher heraus. „Die Geschmacksvielfalt unserer heimischen Gemüsesorten ist enorm und eignet sich auch für die einfache und schnelle Bio-Küche“, stellte Joachim Latsch fest. Nach dem Motto „aus dem Garten frisch auf den Tisch“ bereitete er in seiner Schau kross gebratenes Sellerie-Schnitzel und Rote-Beete-Apfel-Salat zu und lud die Besucher zum Genießen ein.

In Stuttgart verfolgt der studierte Landschaftsplaner Latsch ein ehrgeiziges Ziel: Mitten im Stadtgebiet hinter seinem Wohnhaus entwickelt er momentan den ersten Bio-Stadtgarten. Zentrales Anliegen: die biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise. Auf der Messebühne stellte er das Projekt vor und ging dabei vor allem auf die Entwicklung der Urban-Gardening-Projekte in deutschen Städten und Ballungszentren ein. Latschs Gemeinschaftsgarten Stuttgart dient als offener Schaugarten für ökologisches Gärtnern, als Mitmach-Garten, als Platz für Seminare und Infoveranstaltungen, als Treffpunkt für Demeter-Gartengruppen und sowie für Garten-Beratungen.

Was kann Demeter für Gärtner, Hobbygärtner und Stadtgärtner bieten?

Wie es sich biodynamisch am besten anbaut, erfahren interessierte Hobbygärtner in verschiedenen Gartengruppen in ganz Baden-Württemberg (www.demeter-bw.de) oder im Gartenrundbrief (www.gartenrundbrief.de), der zu Kompostpräparaten, Bodenbelebung und vielem mehr wertvolle und umfassende Tipps und Anregungen liefert.

Die nächste Demeter-Schaubühne mit Kochshows und Verkostungen findet vom 11. bis 14. April 2013 auf der SlowFood-Messe in Stuttgart statt. Auf dem Gemeinschaftsstand präsentieren sich 11 Demeter-Partner aus Baden-Württemberg. Von Stutenmilch über Wein bis hin zu Produkten aus Rosen reicht hier das Angebot. Ein Besuch im Demeter-Stand in Stuttgart lohnt sich.