Tag der offenen Tür und "Zukunft-Säen"- Aktion auf dem Hof Dinkelberg

Festtag und Mitmachaktion für Groß und Klein in Schopfheim

Tag der offenen Tür und "Zukunft-Säen"- Aktion auf dem Hof Dinkelberg

25.09.2013
Weltweit findet die Mitmach-Aktion "Zukunft säen" statt. Jährlich kommen hunderte Menschen auf die Hofbetriebe um beim Einsäen eines Getriedefeldes mit Hand ein Zeichen für eine gentechnikfreie Landwirtschaft zu setzen.
Weltweit findet die Mitmach-Aktion "Zukunft säen" statt. Jährlich kommen hunderte Menschen auf die Hofbetriebe um beim Einsäen eines Getriedefeldes mit Hand ein Zeichen für eine gentechnikfreie Landwirtschaft zu setzen.

Am Sonntag, 29. September 2013 lädt der Hof Dinkelberg in Schopfheim-Wiechs wieder zu einem Tag der offenen Tür ein. Zum Auftakt des Festtages ist Groß und Klein eingeladen, zusammen mit den Hofmitarbeitern von Hand ein Weizenfeld einzusäen. Treffpunkt ist um 11.30 Uhr der höchste Punkt der Straße zwischen Schopfheim und Dossenbach oder um 11.00 Uhr auf dem Hof, von wo ein Shuttlebus zum Acker fährt.

Um 12 Uhr beginnt dann der Festbetrieb auf dem Hof. In zahlreichen Führungen kann man Einblicke in die Arbeit des Hofes bekommen, z.B. in den Gemüsebau mit biologischem Saatgut, in die Demeter-Tierhaltung und –Fleischgewinnung, in das Arbeiten mit betreuten Menschen, in die Dreiland-Biokiste usw. Aber auch für die kleinen Festteilnehmer gibt es ein reichhaltiges Angebot: Spiele im Stroh, Dosenwerfen, ein Puppenspiel, Streicheltiere. Am Büffet gibt es Gegrilltes, auch vegetarisch, und Salate, außerdem Kuchen und Kaffee. Alle Speisen und Getränke werden konsequent in Bioqualität angeboten. Livemusik wird die Feststimmung zusätzlich bereichern.

www.hof-dinkelberg.de

Tag der offenen Tür und "Zukunft-Säen"- Aktion auf dem Hof Dinkelberg
Festtag und Mitmachaktion für Groß und Klein in Schopfheim

Am Sonntag, 29. September 2013 lädt der Hof Dinkelberg in Schopfheim-Wiechs wieder zu einem Tag der offenen Tür ein. Zum Auftakt des Festtages ist Groß und Klein eingeladen, zusammen mit den Hofmitarbeitern von Hand ein Weizenfeld einzusäen. Treffpunkt ist um 11.30 Uhr der höchste Punkt der Straße zwischen Schopfheim und Dossenbach oder um 11.00 Uhr auf dem Hof, von wo ein Shuttlebus zum Acker fährt.

Um 12 Uhr beginnt dann der Festbetrieb auf dem Hof. In zahlreichen Führungen kann man Einblicke in die Arbeit des Hofes bekommen, z.B. in den Gemüsebau mit biologischem Saatgut, in die Demeter-Tierhaltung und –Fleischgewinnung, in das Arbeiten mit betreuten Menschen, in die Dreiland-Biokiste usw. Aber auch für die kleinen Festteilnehmer gibt es ein reichhaltiges Angebot: Spiele im Stroh, Dosenwerfen, ein Puppenspiel, Streicheltiere. Am Büffet gibt es Gegrilltes, auch vegetarisch, und Salate, außerdem Kuchen und Kaffee. Alle Speisen und Getränke werden konsequent in Bioqualität angeboten. Livemusik wird die Feststimmung zusätzlich bereichern.

www.hof-dinkelberg.de