BNN und Demeter vereinbaren strategische Zusammenarbeit

Demeter-Produkte im Naturkostfachhandel

BNN und Demeter vereinbaren strategische Zusammenarbeit

25.11.2015
Regal mit Demeter-Produkten

Demeter-Qualitätsprodukte erfordern Qualität auf allen Stufen der Wertschöpfungskette, daher ist auch das Format der Vertriebsstelle entscheidend. So lautet kurz zusammengefasst das Ergebnis eines Gesprächs zwischen Mitgliedern des Aufsichtsrats und Vorstands des Demeter e.V. und Mitgliedern des Vorstands des Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V.

„Die im BNN organisierten Hersteller und Händler erfüllen mit ihrem Profil diesen Anspruch in herausragender Weise“, so Demeter-Vorstandssprecher Alexander Gerber.

100 % Bio, Sortimentsrichtlinien, geschultes Personal, eigene Kontrolle und Arbeit an einem Nachhaltigkeitsbericht kennzeichnen das Profil der BNN-Einzelhändler. Konsequenterweise werden 90 % des Umsatzes mit Demeter-Produkten im Naturkostfachhandel erzielt. Im Naturkostfachhandel selbst wächst der Demeter-Umsatz überproportional.

„Damit ist eine partnerschaftliche Arbeit zwischen BNN und Demeter für den Naturkostmarkt von großer Bedeutung“, unterstreicht BNN-Geschäftsführerin Elke Röder.

In ihrem Gespräch verabredeten BNN und Demeter eine gemeinsame Arbeit an Maßnahmen, um den hohen Anteil des Naturkost-Fachhandels am Demeter-Umsatz zu halten und auszubauen, einen vertieften fachlichen Austausch zu entwickeln sowie zur Kooperation im Bereich Qualitätssicherung auch für den Handel. Ergänzend zur fachlichen Kooperation wurden regelmäßige Treffen der Vorstände der beiden Verbände vereinbart.

Diese Meldung beruht auf einer gemeinsamen Presseerklärung von BNN e.V. und Demeter e.V.

Tags: 
Bioladen
BNN
Kooperation
Strategie
Naturkost
Vertrieb
25.11.2015
BNN und Demeter vereinbaren strategische Zusammenarbeit
Demeter-Produkte im Naturkostfachhandel

Demeter-Qualitätsprodukte erfordern Qualität auf allen Stufen der Wertschöpfungskette, daher ist auch das Format der Vertriebsstelle entscheidend. So lautet kurz zusammengefasst das Ergebnis eines Gesprächs zwischen Mitgliedern des Aufsichtsrats und Vorstands des Demeter e.V. und Mitgliedern des Vorstands des Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V.

„Die im BNN organisierten Hersteller und Händler erfüllen mit ihrem Profil diesen Anspruch in herausragender Weise“, so Demeter-Vorstandssprecher Alexander Gerber.

100 % Bio, Sortimentsrichtlinien, geschultes Personal, eigene Kontrolle und Arbeit an einem Nachhaltigkeitsbericht kennzeichnen das Profil der BNN-Einzelhändler. Konsequenterweise werden 90 % des Umsatzes mit Demeter-Produkten im Naturkostfachhandel erzielt. Im Naturkostfachhandel selbst wächst der Demeter-Umsatz überproportional.

„Damit ist eine partnerschaftliche Arbeit zwischen BNN und Demeter für den Naturkostmarkt von großer Bedeutung“, unterstreicht BNN-Geschäftsführerin Elke Röder.

In ihrem Gespräch verabredeten BNN und Demeter eine gemeinsame Arbeit an Maßnahmen, um den hohen Anteil des Naturkost-Fachhandels am Demeter-Umsatz zu halten und auszubauen, einen vertieften fachlichen Austausch zu entwickeln sowie zur Kooperation im Bereich Qualitätssicherung auch für den Handel. Ergänzend zur fachlichen Kooperation wurden regelmäßige Treffen der Vorstände der beiden Verbände vereinbart.