Demeter in der Perspektive junger Leute – Demeter als Perspektive für junge Leute

Demeter Akademie “Workshop Junglandwirte”

Demeter in der Perspektive junger Leute – Demeter als Perspektive für junge Leute

17.11.2015
Alexander Gerber mit Junglandwirten
Demeter-Vorstandssprecher Alexander Gerber (rechts hinten) im Gespräch mit den Junglandwirten

„Demeter soll seinen Idealen treu bleiben und diese deutlich kommunizieren“, so formulierten junge Frauen und Männer während des zweitägigen „Workshop Junglandwirte“ ihr zentrales Anliegen.  

Ziel des Workshops war es, jungen Menschen im Demeter-Verband eine Plattform für ihre Anliegen zu geben. Kritisch hinterfragend und mit ihren persönlichen Perspektiven befassten sich Auszubildende von Demeter-Höfen, junge Landwirte und junge Akademiker mit Demeter und dem Biodynamischen. Demeter Vorstand Alexander Gerber vermittelte mit vielen Hintergrundinformationen ein lebendiges Bild vom Verband, einladend zum offenen Meinungsaustausch und zum Engagement im Verband: „Wir brauchen die Fragen und Perspektiven der Jungen, sie sind die Stimme der Zukunft.“ Sehr persönlich erläuterte er seinen eigenen Zugang zur Anthroposophie und zum Landwirtschaftlichen Kurs Rudolf Steiners.

Herausfinden, ob Demeter der Verband für den eigenen Hof werden soll, wollten insbesondere die Teilnehmer, die in der Entscheidung für einen Hof, eine Hofgemeinschaft oder auch Neugründung stehen. „Demeter ist für mich der richtige Weg“ oder „der Gedanke der Hofgemeinschaft wird Teil meines Betriebskonzeptes“, waren erste Schlussfolgerungen. Bestaunenswertes brachten Aquarelle hervor, die die Teilnehmer während des Workshops gemalt haben. Neugierige Zukunftsoffenheit, individuelle Fragen und Charaktere kamen ebenso zum Ausdruck wie Tiefe, Erfahrung und Willensstärke.

Das Seminar wurde geleitet von Simone Helmle, Leiterin der Demeter Akademie und Clemens Gabriel, Junglandwirt auf dem Demeter-Hof Stedebach bei Marburg. Dem Wunsch, den jungen Menschen eine Plattform für Austausch und Engagement im Verband zu bieten, wird der Demeter e.V. nachkommen. Der nächste Workshop dieser Art ist bereits in Planung, ebenso Angebote, die bei der Existenzgründung und Hofübernahme unterstützen.

Demeter Akademie: Seminar Junglandwirte

Tags: 
Junglandwirte
Demeter Akademie
Demeter in der Perspektive junger Leute – Demeter als Perspektive für junge Leute
Demeter Akademie “Workshop Junglandwirte”

„Demeter soll seinen Idealen treu bleiben und diese deutlich kommunizieren“, so formulierten junge Frauen und Männer während des zweitägigen „Workshop Junglandwirte“ ihr zentrales Anliegen.  

Ziel des Workshops war es, jungen Menschen im Demeter-Verband eine Plattform für ihre Anliegen zu geben. Kritisch hinterfragend und mit ihren persönlichen Perspektiven befassten sich Auszubildende von Demeter-Höfen, junge Landwirte und junge Akademiker mit Demeter und dem Biodynamischen. Demeter Vorstand Alexander Gerber vermittelte mit vielen Hintergrundinformationen ein lebendiges Bild vom Verband, einladend zum offenen Meinungsaustausch und zum Engagement im Verband: „Wir brauchen die Fragen und Perspektiven der Jungen, sie sind die Stimme der Zukunft.“ Sehr persönlich erläuterte er seinen eigenen Zugang zur Anthroposophie und zum Landwirtschaftlichen Kurs Rudolf Steiners.

Herausfinden, ob Demeter der Verband für den eigenen Hof werden soll, wollten insbesondere die Teilnehmer, die in der Entscheidung für einen Hof, eine Hofgemeinschaft oder auch Neugründung stehen. „Demeter ist für mich der richtige Weg“ oder „der Gedanke der Hofgemeinschaft wird Teil meines Betriebskonzeptes“, waren erste Schlussfolgerungen. Bestaunenswertes brachten Aquarelle hervor, die die Teilnehmer während des Workshops gemalt haben. Neugierige Zukunftsoffenheit, individuelle Fragen und Charaktere kamen ebenso zum Ausdruck wie Tiefe, Erfahrung und Willensstärke.

Das Seminar wurde geleitet von Simone Helmle, Leiterin der Demeter Akademie und Clemens Gabriel, Junglandwirt auf dem Demeter-Hof Stedebach bei Marburg. Dem Wunsch, den jungen Menschen eine Plattform für Austausch und Engagement im Verband zu bieten, wird der Demeter e.V. nachkommen. Der nächste Workshop dieser Art ist bereits in Planung, ebenso Angebote, die bei der Existenzgründung und Hofübernahme unterstützen.

Demeter Akademie: Seminar Junglandwirte