Wiederaufbau mit Plastikflaschen

Demeter-Partner OneWorld vor Ort in Nepal

Wiederaufbau mit Plastikflaschen

21.05.2015

Um den Wiederaufbau im Erdbeben erschütterten Nepal voranzutreiben ist Demeter-Partner OneWorld nun eine Kooperation mit der Samarpan-Foundation eingegangen. Gemeinsam wollen sie erdbebensichere Häuser aus Plastikflaschen errichten. Wie das funktioniert, zeigt das Video der Samarpan-Foundation.

Um den Bau zu realisieren fliegt die Samarpan-Foundation acht Techniker mit Erfahrungen im Bau von diesen Gebäuden nach Nepal ein. Sie sollen ein Pilothaus in Kathmandu errichten und so andere lokale Initiativen mit der Methodik vertraut machen. Zudem sind zeitgleich 90 Häuser für das Dorf Duvar in Gorkha geplant, aus dem der Großteil der Farmmitarbeiter der OneWorld-Inititative stammt.

Um Transportkosten zu sparen, werden die Wasserflaschen werden direkt an der Baustelle befüllt. OneWorld wird zu diesem Zweck eine Maschine im Wert von etwa 1000 anschaffen. Dadurch kann schneller und wirksamer gebaut werden.

Beben in Nepal

Auf das schwere Erdbeben der Stufe 7,8 in Nepal folgte nur etwa zwei Wochen später ein zweites Beben, diesmal der Stärke 7,3. Weitere Menschenleben fielen diesem zweiten Beben zum Opfer und zahlreiche Gebäude wurden zerstört. Demeter-Partner OneWorld-Initiative mit Zentrale in Kathmandu hat direkt nach dem ersten schweren Erdbeben vor Ort Nothilfe geleistet und beim Wiederaufbau zu helfen (wir berichteten).

Für die Solidarität mit den Opfern und für die eingegangenen Spenden bedankt sich OneWorld und bittet um weitere Unterstützung. Auch Sie können mit Ihrer Spende helfen:

Spendenkonto

Fair Bildung und Entwicklungshilfe e.V.
Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG
IBAN: DE57 7009 1500 0101 8050 61
BIC: GENODEF1DCA
Verwendungszweck: Nepal

OneWorld-Initiative

Der Demeter-Partner OneWorld vertreibt unter der Marke Nepali Gardens ayurvedische Teemischungen und wohltuende Räucherstäbchen. Die Initiative hat sich dem Schutz der Ökologie des Himalayas und der Verbreitung der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise verschrieben. Mit den Einkünften aus den Verkäufen kann die Initiative eine merkbare Verbesserung der Lebens- und Arbeitssituation der involvierten nepalesischen Kleinbauernfamilien erreichen.

Tags: 
Nepal
Erdbeben
OneWorld
Plastikflaschen
Recycling
Wiederaufbau mit Plastikflaschen
Demeter-Partner OneWorld vor Ort in Nepal

Um den Wiederaufbau im Erdbeben erschütterten Nepal voranzutreiben ist Demeter-Partner OneWorld nun eine Kooperation mit der Samarpan-Foundation eingegangen. Gemeinsam wollen sie erdbebensichere Häuser aus Plastikflaschen errichten. Wie das funktioniert, zeigt das Video der Samarpan-Foundation.

Um den Bau zu realisieren fliegt die Samarpan-Foundation acht Techniker mit Erfahrungen im Bau von diesen Gebäuden nach Nepal ein. Sie sollen ein Pilothaus in Kathmandu errichten und so andere lokale Initiativen mit der Methodik vertraut machen. Zudem sind zeitgleich 90 Häuser für das Dorf Duvar in Gorkha geplant, aus dem der Großteil der Farmmitarbeiter der OneWorld-Inititative stammt.

Um Transportkosten zu sparen, werden die Wasserflaschen werden direkt an der Baustelle befüllt. OneWorld wird zu diesem Zweck eine Maschine im Wert von etwa 1000 anschaffen. Dadurch kann schneller und wirksamer gebaut werden.

Beben in Nepal

Auf das schwere Erdbeben der Stufe 7,8 in Nepal folgte nur etwa zwei Wochen später ein zweites Beben, diesmal der Stärke 7,3. Weitere Menschenleben fielen diesem zweiten Beben zum Opfer und zahlreiche Gebäude wurden zerstört. Demeter-Partner OneWorld-Initiative mit Zentrale in Kathmandu hat direkt nach dem ersten schweren Erdbeben vor Ort Nothilfe geleistet und beim Wiederaufbau zu helfen (wir berichteten).

Für die Solidarität mit den Opfern und für die eingegangenen Spenden bedankt sich OneWorld und bittet um weitere Unterstützung. Auch Sie können mit Ihrer Spende helfen:

Spendenkonto

Fair Bildung und Entwicklungshilfe e.V.
Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG
IBAN: DE57 7009 1500 0101 8050 61
BIC: GENODEF1DCA
Verwendungszweck: Nepal

OneWorld-Initiative

Der Demeter-Partner OneWorld vertreibt unter der Marke Nepali Gardens ayurvedische Teemischungen und wohltuende Räucherstäbchen. Die Initiative hat sich dem Schutz der Ökologie des Himalayas und der Verbreitung der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise verschrieben. Mit den Einkünften aus den Verkäufen kann die Initiative eine merkbare Verbesserung der Lebens- und Arbeitssituation der involvierten nepalesischen Kleinbauernfamilien erreichen.