Neue faire Flasche für die Tasche

Superfruchtige Unterstützung der „fair to go“ –Saftreihe von Voelkel

Neue faire Flasche für die Tasche

20.11.2015
fair to go-Flaschen in Demeter-Qualität
Die fair to go-Säfte in biodynamischer Qualität gibt es in den Sorten Traube Garnatapfel, Orange Mango Maracuja, Traube Guave Aloe Vera, Superfrucht, Karotte Mango und Gemüse

Die „fair to go“ – Säfte von Demeter-Partner Voelkel haben biodynamischen Zuwachs bekommen: Trauben-, Heidel-, Schwarze Johannis- und Erdbeeren versüßen unter dem Namen Superfrucht den Alltag. Alle Früchte sind natürlich aus fairem Anbau, ein QR-Code auf den Produkten macht die Herkunft und Lieferanten für die Konsumenten transparent. Die „fair to go“ – Säfte in den 0,25-Liter-Glasflaschen sind ab 2,29 Euro im Bioladen und online erhältlich.

„Mit den „fair to go“ –Säften wollen wir das Thema Fairness nicht nur in, sondern auch auf die Flasche packen“, erklärt Stefan Voelkel, Geschäftsführer der Naturkostsafterei in dritter Generation. Mit der Saftreihe hat das Familienunternehmen im vergangenen Jahr ein deutliches Zeichen für noch mehr Transparenz über den gesamten Herstellungsprozess gesetzt. Denn: Über einen QR-Code auf den liebevoll gestalteten Produkten kann die Herkunft der einzelnen Früchte direkt abgerufen werden. Mit dieser Aktion stellt Voelkel seine langjährigen Lieferanten ins Zentrum und zeigt welche Bio- und Demeterhöfe für den einzigartigen Voelkel-Geschmack verantwortlich sind. Ob die leckeren Demeter-Trauben des Familienbetriebs Polpuva aus Mittelitalien oder die Schwarzen Johannisbeeren der Initiative BioConcept Gardenia aus Polen, die Naturkostsafterei setzt mit „fair to go“ auf Nachhaltigkeit in modernem Gewand und bleibt seinem Credo treu, Verantwortung für Mensch und Natur zu übernehmen.

Voelkel – die Naturkostsafterei

Bereits seit 1936, also seit über 75 Jahren, steht der Name Voelkel für fachkundig und traditionell hergestellte Frucht- und Gemüsesäfte in Demeter- und Bioqualität. Noch heute ist die mittlerweile hochmoderne Bio-Kelterei aus dem Wendland mit rund 164 Mitarbeitern in Familienhand. Dabei steht die Rücksicht auf Natur und Gesellschaft immer im Vordergrund. Dieses vorbildliche Handeln wurde 2013 mit dem „nawi Award für nachhaltiges Wirtschaften“ ausgezeichnet. Die Angebotspalette mit über 170 verschiedenen Produkten reicht von edlen Muttersäften, über wohlschmeckende Gemüsesäfte bis hin zu köstlichen Direktsäften und erfrischenden Fruchtsaftvariationen. Voelkel engagiert sich außerdem intensiv für die Erhaltung der Artenvielfalt, insbesondere für den Anbau von samenfesten Gemüsesorten. Außerdem setzt sich Voelkel für die weltweite Förderung des Demeter-Landbaus und für regionale Kinder- und Jugendprojekte ein.

Diese Meldung beruht auf einer Pressemitteilung von Demeter-Partner Voelkel.
 

Tags: 
Voelkel
Saft
fair
Neue faire Flasche für die Tasche
Superfruchtige Unterstützung der „fair to go“ –Saftreihe von Voelkel

Die „fair to go“ – Säfte von Demeter-Partner Voelkel haben biodynamischen Zuwachs bekommen: Trauben-, Heidel-, Schwarze Johannis- und Erdbeeren versüßen unter dem Namen Superfrucht den Alltag. Alle Früchte sind natürlich aus fairem Anbau, ein QR-Code auf den Produkten macht die Herkunft und Lieferanten für die Konsumenten transparent. Die „fair to go“ – Säfte in den 0,25-Liter-Glasflaschen sind ab 2,29 Euro im Bioladen und online erhältlich.

„Mit den „fair to go“ –Säften wollen wir das Thema Fairness nicht nur in, sondern auch auf die Flasche packen“, erklärt Stefan Voelkel, Geschäftsführer der Naturkostsafterei in dritter Generation. Mit der Saftreihe hat das Familienunternehmen im vergangenen Jahr ein deutliches Zeichen für noch mehr Transparenz über den gesamten Herstellungsprozess gesetzt. Denn: Über einen QR-Code auf den liebevoll gestalteten Produkten kann die Herkunft der einzelnen Früchte direkt abgerufen werden. Mit dieser Aktion stellt Voelkel seine langjährigen Lieferanten ins Zentrum und zeigt welche Bio- und Demeterhöfe für den einzigartigen Voelkel-Geschmack verantwortlich sind. Ob die leckeren Demeter-Trauben des Familienbetriebs Polpuva aus Mittelitalien oder die Schwarzen Johannisbeeren der Initiative BioConcept Gardenia aus Polen, die Naturkostsafterei setzt mit „fair to go“ auf Nachhaltigkeit in modernem Gewand und bleibt seinem Credo treu, Verantwortung für Mensch und Natur zu übernehmen.

Voelkel – die Naturkostsafterei

Bereits seit 1936, also seit über 75 Jahren, steht der Name Voelkel für fachkundig und traditionell hergestellte Frucht- und Gemüsesäfte in Demeter- und Bioqualität. Noch heute ist die mittlerweile hochmoderne Bio-Kelterei aus dem Wendland mit rund 164 Mitarbeitern in Familienhand. Dabei steht die Rücksicht auf Natur und Gesellschaft immer im Vordergrund. Dieses vorbildliche Handeln wurde 2013 mit dem „nawi Award für nachhaltiges Wirtschaften“ ausgezeichnet. Die Angebotspalette mit über 170 verschiedenen Produkten reicht von edlen Muttersäften, über wohlschmeckende Gemüsesäfte bis hin zu köstlichen Direktsäften und erfrischenden Fruchtsaftvariationen. Voelkel engagiert sich außerdem intensiv für die Erhaltung der Artenvielfalt, insbesondere für den Anbau von samenfesten Gemüsesorten. Außerdem setzt sich Voelkel für die weltweite Förderung des Demeter-Landbaus und für regionale Kinder- und Jugendprojekte ein.