Zukunft gestalten: Mit Qualität und Vielfalt

Beginn:
12.11.2016 - 09:00
Ende:
12.11.2016 - 16:00
Ort: Morgensternhaus, Gerloser Weg 70
36069 Fulda
Deutschland
Beschreibung:

für Nachwuchskräfte aus der Lebensmittelbranche

Von gesunden Lebensmitteln und tollen Initiativen zum Nachmachen. Ein Tag der zeigt, wie es anders geht und was die neuen Trends im Lebens­mitteleinzelhandel sind.

Lebensmittelskandale, Verbrauchertäuschung, Monopolisierung: Das muss nicht sein! Schon jetzt gibt es zahlreiche Leuchtturmprojekte, die vor­machen, wie es anders geht: Vom jungen Trend zu genussvoller, rein pflanzlicher Küche, der neuen Wertschätzung für hochqualitative, traditionell hergestellte Lebensmittel, über Initiativen zum Erhalt fruchtbarer Böden und der Förderung nachhaltiger Produktion bis zur Permakultur-Designerin. An einem Tag sowohl „alte Hasen" als auch trendige junge Wilde mit neuen Projekten live und hautnah erleben, ist das Besondere am IG FÜR Symposium in Fulda.

Die hochkarätigen Gäste aus Wissenschaft und Handel stellen ihre Projekte kurz vor und stehen anschließend für alle Fragen zu Verfügung. Ver­treten sind u.a. Stina Spiegelberg, Kochbuchautorin und Vegan-Bloggerin, Dr. Ursula Hudson, Slow Food Deutschland e.V. und Dr. Katharina Reuter, Unter­nehmensGrün e.V.

Im abschließenden Experten-Plenum gibt es Anregungen, wie wir selber aktiv unsere Zukunft mitgestalten können.

Kategorie:
Betriebswirtschaft
Kosten:
80 Euro für IG GÜR Mitglieder, 200 Euro für Nicht-Mitglieder

Veranstalter/
Ansprechpartner:

IG FÜR gesunde Lebensmittel e.V.
Georg
Sedlmaier
E-Mail:
symposium@ig-fuer.de
Website:

Zukunft gestalten: Mit Qualität und Vielfalt

12.11.2016 - 09:00  bis  12.11.2016 - 16:00

Beschreibung:

für Nachwuchskräfte aus der Lebensmittelbranche

Von gesunden Lebensmitteln und tollen Initiativen zum Nachmachen. Ein Tag der zeigt, wie es anders geht und was die neuen Trends im Lebens­mitteleinzelhandel sind.

Lebensmittelskandale, Verbrauchertäuschung, Monopolisierung: Das muss nicht sein! Schon jetzt gibt es zahlreiche Leuchtturmprojekte, die vor­machen, wie es anders geht: Vom jungen Trend zu genussvoller, rein pflanzlicher Küche, der neuen Wertschätzung für hochqualitative, traditionell hergestellte Lebensmittel, über Initiativen zum Erhalt fruchtbarer Böden und der Förderung nachhaltiger Produktion bis zur Permakultur-Designerin. An einem Tag sowohl „alte Hasen" als auch trendige junge Wilde mit neuen Projekten live und hautnah erleben, ist das Besondere am IG FÜR Symposium in Fulda.

Die hochkarätigen Gäste aus Wissenschaft und Handel stellen ihre Projekte kurz vor und stehen anschließend für alle Fragen zu Verfügung. Ver­treten sind u.a. Stina Spiegelberg, Kochbuchautorin und Vegan-Bloggerin, Dr. Ursula Hudson, Slow Food Deutschland e.V. und Dr. Katharina Reuter, Unter­nehmensGrün e.V.

Im abschließenden Experten-Plenum gibt es Anregungen, wie wir selber aktiv unsere Zukunft mitgestalten können.

Kosten: 80 Euro für IG GÜR Mitglieder, 200 Euro für Nicht-Mitglieder

Veranstaltungsort: Morgensternhaus, Gerloser Weg 70, 36069 Fulda, Deutschland

Veranstalter: IG FÜR gesunde Lebensmittel e.V. ,  Georg Sedlmaier
symposium@ig-fuer.de http://ig-fuer.de/index.php/ausblick/9-ig-fuer-symposium-am-12-november-2016.html