Bäuerliche Geflügelhaltung– Tiergesundheit: Grundlagen, Forschung & Praxis

Beginn:
08.11.2016 - 09:30
Ende:
08.11.2016 - 22:00
Ort: Schicklerstraße 5, Haus 4, „Alte Forstakademie“
16225 Eberswalde
Deutschland
Beschreibung:

Die Legehennenhaltung stellt für manchen Betrieb, bio oder konventionell als neuer Betriebszweig eine interessante Ergänzung dar, vor allem in der Direktvermarktung aber auch über gemeinsame Projekte von Handel und Verbänden. Die Betriebsleiter selber sind zumeist Quereinsteiger im Bereich Geflügelhaltung und müssen sich das Hintergrundwissen und das praktische Wissen erst mühsam aneignen. Dabei ist es oft schwierig, Informationen über Tiergesundheit und Fütterung zu bekommen und richtig zu bewerten, die auf kleinere Herden übertragbar sind.
Am 8. und 9. November finden an der Hochschule Eberswalde zwei Veranstaltungen zum Thema Bäuerliche Hühnerhaltung mit vielen hochkarätigen Referenten statt. Beide Tage können unabhängig voneinander besucht werden, es wird aber empfohlen an beiden Tagen Teil zu nehmen. Eine Liste der Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie auf der Rückseite der Einladung für den 8.11.

Am Dienstag, den 8.11. geht es um den Schwerpunkt Tiergesundheit von Legehennen und ihren Brudertieren in der Bäuerlichen Geflügelhaltung. Neben Hintergründen zur Physiologie und Anatomie geht es um den Zusammenhang mit der Leistung und insbesondere um Handlungsempfehlungen und die richtige Beurteilung von Symptomen in der Herde.

Am Mittwoch, den 9.11. steht die Fütterung im Vordergrund. Neben Physiologie und Leistung geht es um die Rationsgestaltung, Komponenten und die Bewertung und Gestaltung von Ausläufen.

Abgerundet wird das ganze von einer öffentlichen Abendveranstaltung am 08.11., wo in der Aula der HNEE Eberswalde in einer Podiumsdiskussion mit Fachleuten und Praktikern Zukunftsfragen der (ÖKO)-Geflügelhaltung diskutiert werden.

Die Veranstaltung wurde organisiert von Demeter, Naturland und der Hochschule in Eberswalde, sie wird getragen vom BÖLW und ist offen für Kollegen aller Verbände, verbandsfreie Betriebe und konventionell wirtschaftende Kollegen.

Alle Weiteren Informationen zu Programm, Anmeldung etc. finden Sie in den Einladungen zu den beiden Veranstaltungen.

Anmeldeschluss:
31.10.2016 ganztägig
Kategorie:
Workshops/ Seminare/ Vorträge
Kosten:
20 Euro

Veranstalter/
Ansprechpartner:

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde
Anne
Reinsberg
Telefon:
033635-639833
E-Mail:
a.reinsberg@naturland-beratung.de

Bäuerliche Geflügelhaltung– Tiergesundheit: Grundlagen, Forschung & Praxis

08.11.2016 - 09:30  bis  08.11.2016 - 22:00

Beschreibung:

Die Legehennenhaltung stellt für manchen Betrieb, bio oder konventionell als neuer Betriebszweig eine interessante Ergänzung dar, vor allem in der Direktvermarktung aber auch über gemeinsame Projekte von Handel und Verbänden. Die Betriebsleiter selber sind zumeist Quereinsteiger im Bereich Geflügelhaltung und müssen sich das Hintergrundwissen und das praktische Wissen erst mühsam aneignen. Dabei ist es oft schwierig, Informationen über Tiergesundheit und Fütterung zu bekommen und richtig zu bewerten, die auf kleinere Herden übertragbar sind.
Am 8. und 9. November finden an der Hochschule Eberswalde zwei Veranstaltungen zum Thema Bäuerliche Hühnerhaltung mit vielen hochkarätigen Referenten statt. Beide Tage können unabhängig voneinander besucht werden, es wird aber empfohlen an beiden Tagen Teil zu nehmen. Eine Liste der Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie auf der Rückseite der Einladung für den 8.11.

Am Dienstag, den 8.11. geht es um den Schwerpunkt Tiergesundheit von Legehennen und ihren Brudertieren in der Bäuerlichen Geflügelhaltung. Neben Hintergründen zur Physiologie und Anatomie geht es um den Zusammenhang mit der Leistung und insbesondere um Handlungsempfehlungen und die richtige Beurteilung von Symptomen in der Herde.

Am Mittwoch, den 9.11. steht die Fütterung im Vordergrund. Neben Physiologie und Leistung geht es um die Rationsgestaltung, Komponenten und die Bewertung und Gestaltung von Ausläufen.

Abgerundet wird das ganze von einer öffentlichen Abendveranstaltung am 08.11., wo in der Aula der HNEE Eberswalde in einer Podiumsdiskussion mit Fachleuten und Praktikern Zukunftsfragen der (ÖKO)-Geflügelhaltung diskutiert werden.

Die Veranstaltung wurde organisiert von Demeter, Naturland und der Hochschule in Eberswalde, sie wird getragen vom BÖLW und ist offen für Kollegen aller Verbände, verbandsfreie Betriebe und konventionell wirtschaftende Kollegen.

Alle Weiteren Informationen zu Programm, Anmeldung etc. finden Sie in den Einladungen zu den beiden Veranstaltungen.

Anmeldeschluss: 31.10.2016 ganztägig

Kosten: 20 Euro

Veranstaltungsort: Schicklerstraße 5, Haus 4, „Alte Forstakademie“, 16225 Eberswalde, Deutschland

Veranstalter: Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde ,  Anne Reinsberg
Telefon: 033635-639833,
a.reinsberg@naturland-beratung.de