Schmid und Gabriel als Vorsitzende des Demeter-Aufsichtsrates gewählt

Erste Sitzung des neuen Aufsichtsrats

Schmid und Gabriel als Vorsitzende des Demeter-Aufsichtsrates gewählt

15.07.2014
Thea Gabriel und Thomas Schmid
Die neuen Vorsitzenden des Demeter-Aufsichtsrats: Thea Gabriel (links) und Thomas Schmid (rechts)

In der ersten Aufsichtsratssitzung des Demeter e.V haben die Mitglieder am 10. und 11. Juli einstimmig Thomas Schmid zum Vorsitzenden und Thea Gabriel zu seiner Stellvertreterin gewählt. Schmid und Gabriel waren zusammen mit den sieben anderen Mitgliedern bereits im April auf der Delegiertenversammlung in den Aufsichtsrat, das höchste Führungsgremium des Verbands, gewählt worden.

Der neue Vorsitzende, Thomas Schmid, ist Landwirt auf dem Heggelbachhof und Berater aus Baden-Württemberg. Trotz neuer Position ist er durch sein jahrelanges Engagement ein bekanntes Gesicht beim ältesten Bioverband Deutschlands. Als Delegierter für die Landesarbeitsgemeinschaft Baden-Württemberg hatte Schmid ein Stimmrecht auf der Delegiertenversammlung und entschied mit über Satzungs- und Richtlinienänderungen des Demeter e.V. Auch die Finanzen hatte er in seinem Amt als Kassenprüfer des Verbands bisher fest im Griff.

Schmid sieht die wichtigste Aufgabe von Demeter im Ausbau der Wertschöpfungskette: „Unsere Aufgabe liegt darin, Partnerschaften innerhalb des Wertschöpfungsringes zu gestalten, Erzeuger, Verarbeiter, Händler, Einzelhändler und Konsumenten näher zusammenzuführen. Die Beteiligten handeln selbständig und eigenverantwortlich. Wir wollen uns überlegen: Mit welchen Werten werden wir zusammenarbeiten? Daraus entwickeln wir Kriterien für die Zusammenarbeit, um Qualität zu erreichen. Ich wünsche mir ein gegenseitiges Beteiligt sein, das Verbindung schafft und den gesamten Wertschöpfungsring im Sinne von - Vertrauen in die Freiheit -  näher zusammenbringt“

Thea Gabriel, Landwirtin aus Hessen, sorgt für Kontinuität im Aufsichtsrat und übernimmt weiterhin die Rolle der stellvertretenden Vorsitzenden.

Tags: 
Aufsichtsrat
Vorsitzende
Delegierte
Verband
Gabriel
Schmid
15.07.2014
Schmid und Gabriel als Vorsitzende des Demeter-Aufsichtsrates gewählt
Erste Sitzung des neuen Aufsichtsrats

In der ersten Aufsichtsratssitzung des Demeter e.V haben die Mitglieder am 10. und 11. Juli einstimmig Thomas Schmid zum Vorsitzenden und Thea Gabriel zu seiner Stellvertreterin gewählt. Schmid und Gabriel waren zusammen mit den sieben anderen Mitgliedern bereits im April auf der Delegiertenversammlung in den Aufsichtsrat, das höchste Führungsgremium des Verbands, gewählt worden.

Der neue Vorsitzende, Thomas Schmid, ist Landwirt auf dem Heggelbachhof und Berater aus Baden-Württemberg. Trotz neuer Position ist er durch sein jahrelanges Engagement ein bekanntes Gesicht beim ältesten Bioverband Deutschlands. Als Delegierter für die Landesarbeitsgemeinschaft Baden-Württemberg hatte Schmid ein Stimmrecht auf der Delegiertenversammlung und entschied mit über Satzungs- und Richtlinienänderungen des Demeter e.V. Auch die Finanzen hatte er in seinem Amt als Kassenprüfer des Verbands bisher fest im Griff.

Schmid sieht die wichtigste Aufgabe von Demeter im Ausbau der Wertschöpfungskette: „Unsere Aufgabe liegt darin, Partnerschaften innerhalb des Wertschöpfungsringes zu gestalten, Erzeuger, Verarbeiter, Händler, Einzelhändler und Konsumenten näher zusammenzuführen. Die Beteiligten handeln selbständig und eigenverantwortlich. Wir wollen uns überlegen: Mit welchen Werten werden wir zusammenarbeiten? Daraus entwickeln wir Kriterien für die Zusammenarbeit, um Qualität zu erreichen. Ich wünsche mir ein gegenseitiges Beteiligt sein, das Verbindung schafft und den gesamten Wertschöpfungsring im Sinne von - Vertrauen in die Freiheit -  näher zusammenbringt“

Thea Gabriel, Landwirtin aus Hessen, sorgt für Kontinuität im Aufsichtsrat und übernimmt weiterhin die Rolle der stellvertretenden Vorsitzenden.