Sascha Damaschun im Demeter-Aufsichtsrat

Gremium der Biodynamischen Marken-Gemeinschaft erweitert

Sascha Damaschun im Demeter-Aufsichtsrat

19.07.2012

Der Aufsichtsrat des Demeter e. V. hat Sascha Damaschun, Vertriebsleiter bei Bio-Großhändler Bodan in Überlingen am Bodensee, als Beisitzer in das höchste Gremium der Biodynamischen Marken-Gemeinschaft berufen. Aufsichtsratsvorsitzender Christoph Simpfendörfer, Landwirt in Stuttgart-Möhringen, sieht darin eine bedeutende Weichenstellung: „Wir wussten schon immer, wie wichtig es ist, die Handelsstimme zu hören, um zu einem wirklich runden Urteil zu kommen. Die intensive Diskussion über die Vertriebsstrategie hat das noch einmal bestätigt.“ Gerade weil sich dabei der Bodan-Vertreter als offen, kompetent und mit Weitblick für die Belange der biodynamischen Landwirtschaft gezeigt habe, sei es nun umso erfreulicher, dass Sascha Damaschun die Berufung in das ehrenamtliche Demeter-Gremium gern angenommen hat. Damaschun sei ein erfahrener Bio-Handels-Akteur, der mit seiner guten Vernetzung in die Naturkostbranche verbindend wirken könne.

Der neue Beisitzer im Aufsichtsrat des Demeter e. V. sieht „die Demeter-Handelsgemeinschaft im Allgemeinen und den Fachhandel im Speziellen vor großen Herausforderungen. In Zeiten des ‚Bio gibt’s überall‘ sollte die besondere Demeter-Qualität auch im Miteinander des Handelns neu definiert werden. Als Handelspartner in der biologisch-dynamischen Wertschöpfungskette übernehmen wir aktiv Verantwortung, neue Formen im praktischen Wirtschaften und in der Kommunikation zu finden. Hierzu will ich gerne meinen Beitrag leisten“, freut sich Sascha Damaschun auf die Zusammenarbeit. Dem stimmt auch Demeter-Vorstand Klemens Fischer zu, der für Marketing und Vertrieb zuständig ist: „Für unsere Weichenstellungen für eine erfolgreiche Zukunft mit biodynamischer Qualität im Fachhandel ist diese Ergänzung im Aufsichtsrat sehr wertvoll.“

19.07.2012
Sascha Damaschun im Demeter-Aufsichtsrat
Gremium der Biodynamischen Marken-Gemeinschaft erweitert

Der Aufsichtsrat des Demeter e. V. hat Sascha Damaschun, Vertriebsleiter bei Bio-Großhändler Bodan in Überlingen am Bodensee, als Beisitzer in das höchste Gremium der Biodynamischen Marken-Gemeinschaft berufen. Aufsichtsratsvorsitzender Christoph Simpfendörfer, Landwirt in Stuttgart-Möhringen, sieht darin eine bedeutende Weichenstellung: „Wir wussten schon immer, wie wichtig es ist, die Handelsstimme zu hören, um zu einem wirklich runden Urteil zu kommen. Die intensive Diskussion über die Vertriebsstrategie hat das noch einmal bestätigt.“ Gerade weil sich dabei der Bodan-Vertreter als offen, kompetent und mit Weitblick für die Belange der biodynamischen Landwirtschaft gezeigt habe, sei es nun umso erfreulicher, dass Sascha Damaschun die Berufung in das ehrenamtliche Demeter-Gremium gern angenommen hat. Damaschun sei ein erfahrener Bio-Handels-Akteur, der mit seiner guten Vernetzung in die Naturkostbranche verbindend wirken könne.

Der neue Beisitzer im Aufsichtsrat des Demeter e. V. sieht „die Demeter-Handelsgemeinschaft im Allgemeinen und den Fachhandel im Speziellen vor großen Herausforderungen. In Zeiten des ‚Bio gibt’s überall‘ sollte die besondere Demeter-Qualität auch im Miteinander des Handelns neu definiert werden. Als Handelspartner in der biologisch-dynamischen Wertschöpfungskette übernehmen wir aktiv Verantwortung, neue Formen im praktischen Wirtschaften und in der Kommunikation zu finden. Hierzu will ich gerne meinen Beitrag leisten“, freut sich Sascha Damaschun auf die Zusammenarbeit. Dem stimmt auch Demeter-Vorstand Klemens Fischer zu, der für Marketing und Vertrieb zuständig ist: „Für unsere Weichenstellungen für eine erfolgreiche Zukunft mit biodynamischer Qualität im Fachhandel ist diese Ergänzung im Aufsichtsrat sehr wertvoll.“