Sarah Wiener jetzt Demeter-Bäckerin

Demeter-Bäckerei "Wiener Brot" in Berlin-Mitte

Sarah Wiener jetzt Demeter-Bäckerin

16.07.2015
Demeter-Vorstand Alexander Gerber überreicht Sarah Wiener das Demeter-Zertifikat für ihre Bäckerei in Berlin-Mitte

Ihr Lieblingsbrot ist das Hausbrot. Davon schwärmt die frisch gebackene Demeter-Partnerin Sarah Wiener genüsslich, die jetzt in ihrer Bäckerei „Wiener Brot“ in der Tucholsky-Straße in Berlin-Mitte das erste Zertifikat ihres Verbandes aufhängen kann. Überreicht wurde es ihr von Demeter-Vorstand Alexander Gerber, der sich über das neue Mitglied freut: „Sarah Wieners Handwerkskunst und Demeters kompromissloser Qualitätsanspruch bilden ein perfektes Paar.“ Das prominente neue Mitglied der biodynamischen Gemeinschaft hat sich für ein kleines, feines Demeter-Angebot entschieden. „Unsere Holzofenbrote in bester handwerklicher Tradition wie das Hausbrot, oder das Kern- und Sonntagsbrot entstehen aus biodynamischem Getreide vom Bauckhof. Sie bekommen die nötige Zeit zur Teiggare, die für bestes Aroma und höchste Bekömmlichkeit sorgt“, betonen Sarah Wiener und ihr Geschäftsführer Marc Ribbeck. 

Sarah Wiener engagiert sich seit Jahren für Demeter, so zum Beispiel  in der biodynamischen Getreidezüchtung. Dafür kooperiert sie mit Züchter Hartmut Spieß vom Dottenfelderhof in Bad Vilbel. Irgendwann wird es also sogar eine Wiener-Weizensorte geben, blickten die in Berlin versammelten in die Zukunft.

Alexander Gerber und Sarah Wiener vor Sarah Wieners VW-Bus

Tags: 
Sarah Wiener
Brot
Bäcker
Alexander Gerber
16.07.2015
Sarah Wiener jetzt Demeter-Bäckerin
Demeter-Bäckerei "Wiener Brot" in Berlin-Mitte

Ihr Lieblingsbrot ist das Hausbrot. Davon schwärmt die frisch gebackene Demeter-Partnerin Sarah Wiener genüsslich, die jetzt in ihrer Bäckerei „Wiener Brot“ in der Tucholsky-Straße in Berlin-Mitte das erste Zertifikat ihres Verbandes aufhängen kann. Überreicht wurde es ihr von Demeter-Vorstand Alexander Gerber, der sich über das neue Mitglied freut: „Sarah Wieners Handwerkskunst und Demeters kompromissloser Qualitätsanspruch bilden ein perfektes Paar.“ Das prominente neue Mitglied der biodynamischen Gemeinschaft hat sich für ein kleines, feines Demeter-Angebot entschieden. „Unsere Holzofenbrote in bester handwerklicher Tradition wie das Hausbrot, oder das Kern- und Sonntagsbrot entstehen aus biodynamischem Getreide vom Bauckhof. Sie bekommen die nötige Zeit zur Teiggare, die für bestes Aroma und höchste Bekömmlichkeit sorgt“, betonen Sarah Wiener und ihr Geschäftsführer Marc Ribbeck. 

Sarah Wiener engagiert sich seit Jahren für Demeter, so zum Beispiel  in der biodynamischen Getreidezüchtung. Dafür kooperiert sie mit Züchter Hartmut Spieß vom Dottenfelderhof in Bad Vilbel. Irgendwann wird es also sogar eine Wiener-Weizensorte geben, blickten die in Berlin versammelten in die Zukunft.

Alexander Gerber und Sarah Wiener vor Sarah Wieners VW-Bus