Neumarkter Lammsbräu zeichnet nachhaltige Leistungen aus

Bewerbungen bis 28. Februar möglich

Neumarkter Lammsbräu zeichnet nachhaltige Leistungen aus

13.01.2015
Der Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis
Bildquelle: lammsbraeu.de

Auch 2015 verleiht die Neumarkter Lammsbräu bereits zum 13. Mal den eigens initiierten Preis für nachhaltige Leistungen in fünf Kategorien. Bis zum 28. Februar können sich Unternehmen, Organisationen, Vereine sowie auch Privatpersonen bewerben, die sich mit ihrem Engagement für die Kultur der Nachhaltigkeit einsetzen.

„Mit dem Preis belohnen wir das Engagement von Menschen und Unternehmen für eine lebenswerte Zukunft, ermutigen sie zur Fortsetzung und ermuntern Dritte zur Nachahmung. Es gibt so viele Lebensbereiche, in denen Umweltrisiken abgebaut werden müssen oder die Sicherung des sozialen Friedens wichtig wäre.“, betont Firmengründer Dr. Franz Ehrnsperger in seinem Bewerbungsaufruf. Fristende für die Bewerbungen in allen Kategorien ist der 28. Februar 2015, das Bewerbungsformular (wie auch weitere Informationen) steht unter www.lammsbraeu.de zum Download bereit. Auch Fremdnominierungen sind möglich.

Der Nachhaltigkeitspreis der Neumarkter Lammsbräu ist aus dem Deutschen Umweltpreis hervorgegangen, den Dr. Franz Ehrnsperger 2001 erhalten hat. Das Preisgeld investierte der Unternehmer in eine neue Flaschenwaschanlage, die weniger Energie und Wasser verbraucht. Das hierdurch gesparte Geld stiftet er seit 2002 den Preisträgern des Nachhaltigkeitspreises – insgesamt jährlich 10.000 Euro.

Tags: 
Neumarkter Lammsbräu
Nachhaltigkeit
Preis
Neumarkter Lammsbräu zeichnet nachhaltige Leistungen aus
Bewerbungen bis 28. Februar möglich

Auch 2015 verleiht die Neumarkter Lammsbräu bereits zum 13. Mal den eigens initiierten Preis für nachhaltige Leistungen in fünf Kategorien. Bis zum 28. Februar können sich Unternehmen, Organisationen, Vereine sowie auch Privatpersonen bewerben, die sich mit ihrem Engagement für die Kultur der Nachhaltigkeit einsetzen.

„Mit dem Preis belohnen wir das Engagement von Menschen und Unternehmen für eine lebenswerte Zukunft, ermutigen sie zur Fortsetzung und ermuntern Dritte zur Nachahmung. Es gibt so viele Lebensbereiche, in denen Umweltrisiken abgebaut werden müssen oder die Sicherung des sozialen Friedens wichtig wäre.“, betont Firmengründer Dr. Franz Ehrnsperger in seinem Bewerbungsaufruf. Fristende für die Bewerbungen in allen Kategorien ist der 28. Februar 2015, das Bewerbungsformular (wie auch weitere Informationen) steht unter www.lammsbraeu.de zum Download bereit. Auch Fremdnominierungen sind möglich.

Der Nachhaltigkeitspreis der Neumarkter Lammsbräu ist aus dem Deutschen Umweltpreis hervorgegangen, den Dr. Franz Ehrnsperger 2001 erhalten hat. Das Preisgeld investierte der Unternehmer in eine neue Flaschenwaschanlage, die weniger Energie und Wasser verbraucht. Das hierdurch gesparte Geld stiftet er seit 2002 den Preisträgern des Nachhaltigkeitspreises – insgesamt jährlich 10.000 Euro.