Bio-Bauernland aus Genossenhand

MittwochsBlog

Bio-Bauernland aus Genossenhand

29.06.2016
Tastatur mit Einblicken in die Landwirtschaft

Den kenn ich doch, flackerte es kurz durch meine Synapsen, als ich das neue National Geographic-Magazin durch blätterte. Titus Bahner, Freiberufler und Autor in Sachen Öko-Landwirtschaft lächelt mir da entgegen, mit Strohhut werbend für eine neue Art, Ökolandbau möglich zu machen. Menschen, welche die Ökologisierung der Landwirtschaft fördern wollen, werden Mitglied in einer Genossenschaft, die Land erwirbt und für einsatzfreudige alte und neue Ökobauern bereitstellt. Sieben Höfe sind bereits dabei, bei der Kulturland Genossenschaft, die so hilft, nachhaltige Ideen und Projekte in die Welt zu bringen. Agrarwende in Bürgerhand, wenn das viele entdecken!

Den Mittwochsblog verfasst Michael Olbrich-Majer, Redakteur der Fachzeitschrift Lebendige Erde.

Weiterführende Links:

Tags: 
MittwochsBlog
Genossenschaft
Gemeinwohl
Bio-Bauernland aus Genossenhand
MittwochsBlog

Den kenn ich doch, flackerte es kurz durch meine Synapsen, als ich das neue National Geographic-Magazin durch blätterte. Titus Bahner, Freiberufler und Autor in Sachen Öko-Landwirtschaft lächelt mir da entgegen, mit Strohhut werbend für eine neue Art, Ökolandbau möglich zu machen. Menschen, welche die Ökologisierung der Landwirtschaft fördern wollen, werden Mitglied in einer Genossenschaft, die Land erwirbt und für einsatzfreudige alte und neue Ökobauern bereitstellt. Sieben Höfe sind bereits dabei, bei der Kulturland Genossenschaft, die so hilft, nachhaltige Ideen und Projekte in die Welt zu bringen. Agrarwende in Bürgerhand, wenn das viele entdecken!

Den Mittwochsblog verfasst Michael Olbrich-Majer, Redakteur der Fachzeitschrift Lebendige Erde.

Weiterführende Links: