Wurst, Lifestyle und Landwirtschaft

MittwochsBlog

Wurst, Lifestyle und Landwirtschaft

11.05.2016
Tastatur mit Einblicken in die Landwirtschaft

Wurstfabrikanten haben es heutzutage nicht einfach:  Während ein großer in Bayern schon vor Jahrzehnten auf einen modellhafte Ökolandwirtschaftsbetrieb umgeschwenkt ist, modelliert ein anderer großer gerade sein Sortiment auf veganen Wurstersatz um. Die vegane Bewegung dagegen ist nach einer Handvoll Jahren schon bei Vegan 2.0 angekommen, Rückbesinnung auf vollwertige Kost statt auf Trendkost und vegane Fertigspeisen. Demnächst wird in dieser Zählweise Bio überholt, da wird nämlich nach 90 Jahren noch über Bio 3.0 diskutiert. Die unterschiedliche Geschwindigkeit ist erklärlich, handelt es sich bei Vegan ja um einen Lifestyle, individuelle Kaufentscheidungen, während es bei landwirtschaftlichen Bio-Betrieben eher um eine Lebens- und Produktionsform geht, die jahrzehntelange Verbindlichkeit erfordert, z. B. wenn man Obstbäume pflanzt oder Verantwortung für Nutztiere wie z.B. Kühe übernimmt.

Den Mittwochsblog verfasst Michael Olbrich-Majer, Redakteur der Fachzeitschrift Lebendige Erde.

Weiterführende Links:

Wurst, Lifestyle und Landwirtschaft
MittwochsBlog

Wurstfabrikanten haben es heutzutage nicht einfach:  Während ein großer in Bayern schon vor Jahrzehnten auf einen modellhafte Ökolandwirtschaftsbetrieb umgeschwenkt ist, modelliert ein anderer großer gerade sein Sortiment auf veganen Wurstersatz um. Die vegane Bewegung dagegen ist nach einer Handvoll Jahren schon bei Vegan 2.0 angekommen, Rückbesinnung auf vollwertige Kost statt auf Trendkost und vegane Fertigspeisen. Demnächst wird in dieser Zählweise Bio überholt, da wird nämlich nach 90 Jahren noch über Bio 3.0 diskutiert. Die unterschiedliche Geschwindigkeit ist erklärlich, handelt es sich bei Vegan ja um einen Lifestyle, individuelle Kaufentscheidungen, während es bei landwirtschaftlichen Bio-Betrieben eher um eine Lebens- und Produktionsform geht, die jahrzehntelange Verbindlichkeit erfordert, z. B. wenn man Obstbäume pflanzt oder Verantwortung für Nutztiere wie z.B. Kühe übernimmt.

Den Mittwochsblog verfasst Michael Olbrich-Majer, Redakteur der Fachzeitschrift Lebendige Erde.

Weiterführende Links: