Biodynamische Jungfrauen

MittwochsBlog

Biodynamische Jungfrauen

04.11.2015
Tastatur mit Einblicken in die Landwirtschaft

Neulich wurde eine Kollegin bei der Vorstellung im Rahmen ihrer Wohnungssuche gefragt: Demeter – sind das nicht die, wo Jungfrauen bei Vollmond ernten? Schöner kann man ein Klischee nicht focussieren!  Ein Rätsel allerdings ist, woher die „Daten“ für solcherart Zusammengereimtes kommen. Vielleicht ist es eine Sehnsucht, die sich da in Bildern ausdrückt: nach dem Reinen, Puren, der liebevollen Sorgfalt, und dem Einklang mit Natur und Kosmos: all das soll sich in dem, was uns nährt, spiegeln. Und musste nicht Persephone, die Tochter der antiken Göttin Demeter, aus der Nacht der Unterwelt befreit werden, um zumindest zeitweise bei ihrer Mutter sein zu können? In diesen Monaten dann gedeiht und blüht die Natur, reifen die Feldfrüchte.  Aber vielleicht zeigt sich da auch nur eine besondere Art von Halbwissen: Eurythmie x Landwirtschaft x Verstehen von Natur und Kosmos = Jungfrauen bei Vollmond.

Den Mittwochsblog verfasst Michael Olbrich-Majer, Redakteur der Fachzeitschrift Lebendige Erde. Der MittwochsBlog verabschiedet sich in die Herbstpause und erscheint wieder am 4. November.

Weiterführende Links:

Tags: 
MittwochsBlog
Jungfrauen
Biodynamische Jungfrauen
MittwochsBlog

Neulich wurde eine Kollegin bei der Vorstellung im Rahmen ihrer Wohnungssuche gefragt: Demeter – sind das nicht die, wo Jungfrauen bei Vollmond ernten? Schöner kann man ein Klischee nicht focussieren!  Ein Rätsel allerdings ist, woher die „Daten“ für solcherart Zusammengereimtes kommen. Vielleicht ist es eine Sehnsucht, die sich da in Bildern ausdrückt: nach dem Reinen, Puren, der liebevollen Sorgfalt, und dem Einklang mit Natur und Kosmos: all das soll sich in dem, was uns nährt, spiegeln. Und musste nicht Persephone, die Tochter der antiken Göttin Demeter, aus der Nacht der Unterwelt befreit werden, um zumindest zeitweise bei ihrer Mutter sein zu können? In diesen Monaten dann gedeiht und blüht die Natur, reifen die Feldfrüchte.  Aber vielleicht zeigt sich da auch nur eine besondere Art von Halbwissen: Eurythmie x Landwirtschaft x Verstehen von Natur und Kosmos = Jungfrauen bei Vollmond.

Den Mittwochsblog verfasst Michael Olbrich-Majer, Redakteur der Fachzeitschrift Lebendige Erde. Der MittwochsBlog verabschiedet sich in die Herbstpause und erscheint wieder am 4. November.

Weiterführende Links: