Demeter gratuliert Julius Obermaier zum 80. Geburtstag

Langjähriger Berater in der Demeter-Gemeinschaft

Demeter gratuliert Julius Obermaier zum 80. Geburtstag

08.01.2016
Julius Obermaier

Julius Obermaier hat zur Entwicklung der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise in vielen Regionen der Welt beigetragen. Jetzt feiert der langjährige Berater in der Demeter-Gemeinschaft seinen 80. Geburtstag. Anlass für Demeter-Vorstandssprecher Alexander Gerber, der zudem Vize-Präsident bei Demeter International ist, die Lebensleistung des am 10. Januar 1936 geborenen zu würdigen: „Die weltweite Entwicklung der biodynamischen Landwirtschaft ist sein Lebensthema. Dafür engagiert sich Julius Obermaier bis heute.“

Nach dem Studium der Philosophie und Landwirtschaft in Wien war Obermaier zunächst 12 Jahre als Entwicklungshelfer in Afrika tätig. Engagements in der Geschäftsführung des Forschungsringes für Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise und der Auslandsberatung des Demeter-Bundes folgten. Seit 1992 ist Obermaier selbstständig in biodynamischen Beratungen, Schulungen und Entwicklungen in vielen Ländern aktiv - von China im Osten bis Argentinien im Westen. Seit Jahrzehnten begleitet Julius Obermaier mit seinem Wissen Projekte auf der ganzen Welt bei der Umstellung auf Biodynamischen Landbau. Besonders wichtig ist ihm dabei die Herstellung und Anwendung der Biodynamischen Präparate.

„Aufgrund seiner Initiative entwickelte sich der biodynamische Impuls in vielen Ländern, etwa  in Griechenland, Ghana, im Kongo oder in Tunesien“, erinnert Alexander Gerber an die Verdienste des Jubilars, der durch seine gute Vernetzung auch unmittelbare Kontakte zu Verarbeitern und Importeuren herstellen und so zur Rohstoffversorgung und Ausweitung des Demeter-Sortiments beitragen konnte.

Tags: 
Geburstag
Julius Obermaier
Alexander Gerber
08.01.2016
Demeter gratuliert Julius Obermaier zum 80. Geburtstag
Langjähriger Berater in der Demeter-Gemeinschaft

Julius Obermaier hat zur Entwicklung der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise in vielen Regionen der Welt beigetragen. Jetzt feiert der langjährige Berater in der Demeter-Gemeinschaft seinen 80. Geburtstag. Anlass für Demeter-Vorstandssprecher Alexander Gerber, der zudem Vize-Präsident bei Demeter International ist, die Lebensleistung des am 10. Januar 1936 geborenen zu würdigen: „Die weltweite Entwicklung der biodynamischen Landwirtschaft ist sein Lebensthema. Dafür engagiert sich Julius Obermaier bis heute.“

Nach dem Studium der Philosophie und Landwirtschaft in Wien war Obermaier zunächst 12 Jahre als Entwicklungshelfer in Afrika tätig. Engagements in der Geschäftsführung des Forschungsringes für Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise und der Auslandsberatung des Demeter-Bundes folgten. Seit 1992 ist Obermaier selbstständig in biodynamischen Beratungen, Schulungen und Entwicklungen in vielen Ländern aktiv - von China im Osten bis Argentinien im Westen. Seit Jahrzehnten begleitet Julius Obermaier mit seinem Wissen Projekte auf der ganzen Welt bei der Umstellung auf Biodynamischen Landbau. Besonders wichtig ist ihm dabei die Herstellung und Anwendung der Biodynamischen Präparate.

„Aufgrund seiner Initiative entwickelte sich der biodynamische Impuls in vielen Ländern, etwa  in Griechenland, Ghana, im Kongo oder in Tunesien“, erinnert Alexander Gerber an die Verdienste des Jubilars, der durch seine gute Vernetzung auch unmittelbare Kontakte zu Verarbeitern und Importeuren herstellen und so zur Rohstoffversorgung und Ausweitung des Demeter-Sortiments beitragen konnte.