Jubiläumswochenende bei Taifun

Demeter-Vertragspartner feiert 25-jähriges

Jubiläumswochenende bei Taifun

29.10.2012

Gemeinsam mit Kunden, Geschäftspartnern und Freunden beging die Freiburger Life Food GmbH/Taifun-Tofuprodukte am vergangenen Wochenende ihr 25-jähriges Jubiläum. 430 geladene Gäste liefen am Samstagabend in Freiburg-Hochdorf über den roten Teppich, um gemeinsam mit Taifun das 25-jährige Jubiläum des Bio-Pioniers zu feiern. Als Festsaal dienten die ehemaligen Lagerhallen des Firmengebäudes der Haufe Lexware GmbH, das Taifun ab dem kommenden Jahr zur Verfügung stehen wird. Gemäß dem Motto des Abends, „Die vier Elemente“, wurde die Gewerbehalle in eine ebenso warme wie festliche Atmosphäre getaucht. „Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, ein echtes Restaurant- und Varieté-Ambiente in diese Räumlichkeiten zu zaubern“, so Stefan Hauck, Projektverantwortlicher für das Jubiläumswochenende bei Taifun.

Der Festabend, zu dem auch zahlreiche internationale Gäste angereist waren, bildete einen gelungenen Rahmen für Austausch und Begegnungen. In den Redebeiträgen der Laudatoren wurden die langjährigen partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen erfahrbar. Interaktive Gestaltungselemente, wie die Einbindung der Gäste durch die Percussion-Gruppe „Drum Cafe“, machte die Veranstaltung zu einem verbindenden Erlebnis. Ein Highlight des Abends war die Enthüllung einer Bronzefigur des Freiburger Künstlers Pál Matthias. Als Symbol für das Element Feuer hat der Künstler eine Skulptur geschaffen, die den Taifun-Elementegarten um das letzte der vier Elemente vervollständigt.

Höhepunkt und Abschluss der Jubiläums-Feierlichkeiten bildete der Tag der offenen Tür am Sonntag, den 21. Oktober. Bei idealem Spätsommerwetter nahmen circa 3500 interessierte Besucher das vielfältige Informations- und Unterhaltungsangebot des Bio-Herstellers wahr. Allein 2500 Menschen nutzten die Möglichkeit, in individuellen Gruppenführungen einen Blick hinter die Kulissen der Tofu-Produktion zu werfen.

Großes Interesse bestand an den regionalen Soja-Anbauprojekten des Tofu-Produzenten, über die man sich ausführlich bei den Taifun Soja-Experten sowie den anwesenden Vertragslandwirten selbst informieren konnte. In den angebotenen Verkostungen probierten sich die Besucher durch eine große Auswahl an Taifun-Produkten und erhielten interessante Zubereitungstipps vom Profi. Für das leibliche Wohl sorgte zudem ein reichhaltiges Angebot an vegetarischen Speisen und Getränken in Bio-Qualität. Atmosphärisch bestach die Veranstaltung insbesondere durch die Großzügigkeit der Fläche. Auf einer weitläufigen Wiese vor dem Gewerbegebäude der Bebelstraße 10 lud ein musikalischer Klanggarten Kinder und Erwachsene zu einem besonderen Erlebnis für die Sinne ein. Für einen weiteren kulturellen Akzent sorgte das Mitmachtheater.

Taifun Geschäftsführer Wolfgang Rainer Heck zeigte sich mit dem Tag der offenen Tür sehr zufrieden. Der große Ansturm und vor allem das Interesse des Publikums an den Themen Regionalität und Ökologie verdeutliche auch einen Trend der Zukunft zum zunehmenden Verzehr von pflanzlichen und  ökologischen Nahrungsmitteln. „Viele Menschen sind zum Teil weiter in Bezug auf Nachhaltigkeit, als es unsere Repräsentanten in Politik und Medien spiegeln.“

Die Belegschaft, die den Festtag mit hoher Professionalität und Herzlichkeit ausrichtete, freute sich sehr über die Wertschätzung, welche die Besucher ihrer Arbeit und den Produkten entgegenbrachten.

www.taifun-tofu.de

29.10.2012
Jubiläumswochenende bei Taifun
Demeter-Vertragspartner feiert 25-jähriges

Gemeinsam mit Kunden, Geschäftspartnern und Freunden beging die Freiburger Life Food GmbH/Taifun-Tofuprodukte am vergangenen Wochenende ihr 25-jähriges Jubiläum. 430 geladene Gäste liefen am Samstagabend in Freiburg-Hochdorf über den roten Teppich, um gemeinsam mit Taifun das 25-jährige Jubiläum des Bio-Pioniers zu feiern. Als Festsaal dienten die ehemaligen Lagerhallen des Firmengebäudes der Haufe Lexware GmbH, das Taifun ab dem kommenden Jahr zur Verfügung stehen wird. Gemäß dem Motto des Abends, „Die vier Elemente“, wurde die Gewerbehalle in eine ebenso warme wie festliche Atmosphäre getaucht. „Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, ein echtes Restaurant- und Varieté-Ambiente in diese Räumlichkeiten zu zaubern“, so Stefan Hauck, Projektverantwortlicher für das Jubiläumswochenende bei Taifun.

Der Festabend, zu dem auch zahlreiche internationale Gäste angereist waren, bildete einen gelungenen Rahmen für Austausch und Begegnungen. In den Redebeiträgen der Laudatoren wurden die langjährigen partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen erfahrbar. Interaktive Gestaltungselemente, wie die Einbindung der Gäste durch die Percussion-Gruppe „Drum Cafe“, machte die Veranstaltung zu einem verbindenden Erlebnis. Ein Highlight des Abends war die Enthüllung einer Bronzefigur des Freiburger Künstlers Pál Matthias. Als Symbol für das Element Feuer hat der Künstler eine Skulptur geschaffen, die den Taifun-Elementegarten um das letzte der vier Elemente vervollständigt.

Höhepunkt und Abschluss der Jubiläums-Feierlichkeiten bildete der Tag der offenen Tür am Sonntag, den 21. Oktober. Bei idealem Spätsommerwetter nahmen circa 3500 interessierte Besucher das vielfältige Informations- und Unterhaltungsangebot des Bio-Herstellers wahr. Allein 2500 Menschen nutzten die Möglichkeit, in individuellen Gruppenführungen einen Blick hinter die Kulissen der Tofu-Produktion zu werfen.

Großes Interesse bestand an den regionalen Soja-Anbauprojekten des Tofu-Produzenten, über die man sich ausführlich bei den Taifun Soja-Experten sowie den anwesenden Vertragslandwirten selbst informieren konnte. In den angebotenen Verkostungen probierten sich die Besucher durch eine große Auswahl an Taifun-Produkten und erhielten interessante Zubereitungstipps vom Profi. Für das leibliche Wohl sorgte zudem ein reichhaltiges Angebot an vegetarischen Speisen und Getränken in Bio-Qualität. Atmosphärisch bestach die Veranstaltung insbesondere durch die Großzügigkeit der Fläche. Auf einer weitläufigen Wiese vor dem Gewerbegebäude der Bebelstraße 10 lud ein musikalischer Klanggarten Kinder und Erwachsene zu einem besonderen Erlebnis für die Sinne ein. Für einen weiteren kulturellen Akzent sorgte das Mitmachtheater.

Taifun Geschäftsführer Wolfgang Rainer Heck zeigte sich mit dem Tag der offenen Tür sehr zufrieden. Der große Ansturm und vor allem das Interesse des Publikums an den Themen Regionalität und Ökologie verdeutliche auch einen Trend der Zukunft zum zunehmenden Verzehr von pflanzlichen und  ökologischen Nahrungsmitteln. „Viele Menschen sind zum Teil weiter in Bezug auf Nachhaltigkeit, als es unsere Repräsentanten in Politik und Medien spiegeln.“

Die Belegschaft, die den Festtag mit hoher Professionalität und Herzlichkeit ausrichtete, freute sich sehr über die Wertschätzung, welche die Besucher ihrer Arbeit und den Produkten entgegenbrachten.

www.taifun-tofu.de