Demeter Journal | Demeter im Norden | Herbst 2010

Zukunft mitgestalten

Die regionale Ausgabe des Demeter Journals im Herbst 2010 "Demeter im Norden" portraitiert Landwirte im Norden der Republik und dokumentiert Aktivitäten im Rahmen der Aktion "Zukunft Säen".

Biodynamische Landwirtschaft ist auch in Zukunft nur möglich, wenn Grundgesetze des Lebens beachtet werden. Bei gentechnisch veränderten Nutzpflanzen werden die Gesetze des Lebendigen systematisch missachtet. Sie werden in ein technisches Korsett gezwängt und zum reinen Wirtschaftsgut. Diese Pflanzen sind programmiert auf den zwangsläufigen Einsatz synthetischer Düngestoffe und von chemischem Pflanzenschutz. Ihre Wiederverwendbarkeit als Saatgut für die nächste Ernte wird künstlich verhindert. Labor-Manipulationen an der Erbmasse von Nutzpflanzen stehen den in der Demeter-Landwirtschaft benötigten Fähigkeiten von Kulturpflanzen diametral entgegen.

Unsere Pflanzen leben zwischen Himmel und Erde, mit der Wurzel im Humus, mit Blatt, Blüte und Frucht den Sonnen- und Sternenkräften entgegengestreckt. Um lebendiges Saatgut für Kulturpflanzen zu erhalten und immer wieder neu in sorgsamer Züchtung weiterzuentwickeln, um angemessene Nahrungsqualität für den Menschen zu sichern, beteiligen sich Demeter-Bauern und Demeter-Kunden an den Aktionen „Zukunft säen“ auf biodynamischen Höfen. Selbst aktiv mit vielen anderen einen Acker einzusäen ist ein unvergessliches Erlebnis. Beteiligen Sie sich, folgen Sie den Einladungen der Demeter-Höfe in Ihrer Umgebung. Werden Sie zu Mitgestaltern der Zukunft – Sie sind herzlich willkommen!

Demeter Journal als PDF herunterladen