Ernährung – ein schöpferischer Prozess

Internationale Ernährungstagung in Dornach

Ernährung – ein schöpferischer Prozess

25.03.2014
Ernährung - ein schöpferischer Prozess

Ernährung und die mit ihr einhergehenden Verwandlung ist Thema der internationalen Ernährungstagung vom 1. bis 3. Mai 2014 in Dornach (Schweiz). Viele verschiedene Facetten des Veränderungsprozess werden auf der Tagung beleuchtet – vom Anbau und der Verarbeitung von Lebensmitteln über die Zubereitung bis hin zur Verdauung. Die Tagungsteilnehmer lernen, wie der Ernährungsalltag bewusster gestaltet und auf die Tier- und Pflanzenprodukte abgestimmt werden kann.

Die Tagung richtet sich an alle Ernährungsinteressierten und wird in Zusammenarbeit von der Sektion für Landwirtschaft, dem Arbeitskreis für Ernährungsforschung und der Medizinischen Sektion am Goetheanum veranstaltet. Das vielfältig Programm ist hier einsehbar, interaktive Arbeitsgruppen, Vorträgen zur Vertiefung und vielen Begegnungsmöglichkeiten sind geplant. Die Tagung wird dreisprachig übersetzt und die Workshops finden mehrsprachig statt.

Anmelden können Sie sich hier.

Tags: 
Internationale Ernährungstagung
Tagung
Goetheanum
Ernährung
Schweiz
Ernährung – ein schöpferischer Prozess
Internationale Ernährungstagung in Dornach

Ernährung und die mit ihr einhergehenden Verwandlung ist Thema der internationalen Ernährungstagung vom 1. bis 3. Mai 2014 in Dornach (Schweiz). Viele verschiedene Facetten des Veränderungsprozess werden auf der Tagung beleuchtet – vom Anbau und der Verarbeitung von Lebensmitteln über die Zubereitung bis hin zur Verdauung. Die Tagungsteilnehmer lernen, wie der Ernährungsalltag bewusster gestaltet und auf die Tier- und Pflanzenprodukte abgestimmt werden kann.

Die Tagung richtet sich an alle Ernährungsinteressierten und wird in Zusammenarbeit von der Sektion für Landwirtschaft, dem Arbeitskreis für Ernährungsforschung und der Medizinischen Sektion am Goetheanum veranstaltet. Das vielfältig Programm ist hier einsehbar, interaktive Arbeitsgruppen, Vorträgen zur Vertiefung und vielen Begegnungsmöglichkeiten sind geplant. Die Tagung wird dreisprachig übersetzt und die Workshops finden mehrsprachig statt.

Anmelden können Sie sich hier.